Anzeige
Oscar-Gewinner in der Kategorie "Bestes Make-up"

Oscars 2023: "The Whale" erhält einen Award für "Bestes Make-up und Frisuren"

  • Aktualisiert: 14.03.2023
  • 15:48 Uhr
  • Anna-Maria Hock
The Whale gewinnt den Oscar 2023 für "bestes Make-Up und Frisuren"
The Whale gewinnt den Oscar 2023 für "bestes Make-Up und Frisuren"© picture alliance / ASSOCIATED PRESS

In insgesamt 23 Kategorien wurden am 12. März die Oscars vergeben. Welcher Film konnte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am meisten überzeugen und einen Award in der Kategorie "Bestes Make-up und beste Frisuren" gewinnen?

Anzeige

Update: Die Hair- und Make-Up-Artists von "The Wale" erhielten den Oscar für ihre herausragende Arbeit. Besonders prägnant war in dem Film der Fatsuit für Darsteller Brendan Fraser. Adrien Morots nahm den Oscar stellvertretend für das gesamte Team entgegen. 

In der Nacht vom  12. auf den 13. März stand die 95. Verleihung der Oscars an. ProSieben hatte das Mega-Event in diesem Jahr wieder live im TV übertragen. Wie auch in den vorigen Jahren war der Moderator Steven Gätjen vor Ort in Los Angeles. 

Auch dieses Jahr verzauberten die Stars mit ihren glamourösen Outfits. Erfahre hier, was die schönsten Looks der Männer und die schönsten Looks der Frauen auf der Oscar-Verleihung waren.
Einen Überblick über alle Gewinner der 95. Academy-Awards findest du hier.

Oscar® Gewinner
News

Überblick der Sendezeiten

Oscars 2023: Wiederholung - die ganze Show im Stream heute in der ProSieben Mediathek ansehen

Gestern liefen die Oscars 2023. So könnt ihr die Wiederholung in der ProSieben Mediathek ansehen.

  • 13.03.2023
  • 09:06 Uhr
Anzeige
Anzeige

Bestes Make-up und beste Frisuren: Diese Filme sind heute bei den Oscars 2023 nominiert

  • Elvis (Jason Baird, Mark Coulier, Aldo Signoretti)
  • The Whale (Anne Marie Bradley, Judy Chin, Adrien Morot) 
  • The Batman (Naomi Donne, Mike Marino, Mike Fontaine) 
  • Black Panther: Wakanda Forever (Camille Friend, Joel Harlow)
  • Im Westen nichts Neues (Heike Merker, Linda Eisenhamerová)

Im Clip: Die größten Oscar-Skandale

Oscars: Die schlimmsten Skandale und peinlichsten Momente aller Zeiten

Anzeige

Bestes Make-up und beste Frisuren: Das sind die Favoriten bei den Oscars 2023

"Variety" zufolge gibt es in der Kategorie "Bestes Make-up und beste Frisuren" schon vor der Verleihung zwei klare Favoriten - darunter der Warner Bros. Film The Batman. Für das Make-up und die Frisuren in der Comicverfilmung waren neben Naomi Donne auch Mike Marino und Mike Fontaine zuständig. Als zweiter Favorit gilt das Biopic Elvis. Um das Make-up und die Frisuren kümmerten sich bei diesem Film die Maskenbildner Jason Baird, Mark Coulier und der italienische Friseur Aldo Signoretti. 

Doch auch das Drama The Whale und der deutsche Film Im Westen nichts Neues haben laut dem Magazin Chancen auf einen Oscar in der Kategorie "Bestes Make-up und beste Frisuren". Für das Make-up und die Frisuren waren beim Film The Whale Anne Marie Bradley, Judy Chin und Adrien Morot zuständig. Bei dem Kriegsfilm, der von Edward Berger produziert wurde, kümmerten sich Heike Merker und Linda Eisenhamerová um das Make-up und die Frisuren der Darsteller. 

Darum geht es in der Oscar-Kategorie "bestes Make-up und Frisuren"

Die Oscar-Kategorie für das beste Make-up und die besten Frisuren ist eine Auszeichnung, die seit 1981 bei den Academy Awards vergeben wird. Der Preis wird an die Make-up-Künstler und Friseure eines Films vergeben, die durch ihre Arbeit zur Darstellung von Charakteren und zur Schaffung von visueller Authentizität und Glaubwürdigkeit beitragen.

Die Kategorie würdigt die Kreativität und technische Fähigkeiten der Make-up-Künstler und Friseure, die bei der Transformation von Schauspielern in Charaktere eine zentrale Rolle spielen. Dies beinhaltet die Gestaltung von Perücken, das Anbringen von Masken und Prothesen sowie die Verwendung von Make-up, um bestimmte Merkmale wie Alter, Narben, Verletzungen und Krankheiten darzustellen.

Die Nominierten in dieser Kategorie werden von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences ausgewählt, die auf der Grundlage der Leistungen der Make-up-Künstler und Friseure in den eingereichten Filmen abstimmen. In der Regel sind die Nominierten diejenigen Filme, die in Bezug auf das Make-up und die Frisuren besonders herausragend waren, entweder aufgrund der Komplexität der Anforderungen oder aufgrund der kreativen Umsetzung.

Einige der bekanntesten und erfolgreichen Filme, die in der Vergangenheit den Oscar für das beste Make-up und die besten Frisuren gewonnen haben, sind "Mad Max: Fury Road", "Der Herr der Ringe", "Der Fluch der Karibik", "The Iron Lady" und "Darkest Hour".

Anzeige

Oscars 2023: Weitere Nominierungen und Favoriten

Auch interessant: Diese Filme haben die meisten Oscars gewonnen. Diese Schauspieler haben die meisten Oscars gewonnen. Und: Diese Schauspieler haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese Schauspielerinnen haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese deutschen Filme haben schon einen Oscar gewonnen. Und: Wie viele Oscars haben die Marvel-Filme gewonnen?

Update: Wir fassen die wichtigsten Informationen zu den Oscars 2023 zusammen. Wir zeigen alle Nominierungen und Oscar-Favoriten. Wir zeigen, wie man die Red-Carpet-Übertragung live im TV und im Livestream sehen kann. Darum finden die Oscars 2023 ohne roten Teppich statt. Und: Das ist Oscar-Moderator Jimmy Kimmel.

Mehr News und Videos
Oscar-Statue
News

Oscars: Diese Neuerungen gibt es ab 2025

  • 30.04.2024
  • 08:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group