Anzeige
Oscar-Gewinner in der Kategorie "Beste Filmmusik"

Oscars 2023: "Im Westen nichts Neues" staubt in der Kategorie "Beste Filmmusik" ab

  • Aktualisiert: 14.03.2023
  • 15:53 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Oscars 2023: "Im Westen Nichts Neues" hat die beste Filmmusik.
Oscars 2023: "Im Westen Nichts Neues" hat die beste Filmmusik.© picture alliance/dpa

Welcher Film hat die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am meisten überzeugt und darf sich über einen Oscar in der Kategorie "Beste Filmmusik" freuen? Das erfahrt ihr hier.

Anzeige

Update: Die deutsche Netflixproduktion "Im Westen nichts Neues" gewann den Oscar in der Kategorie "Beste Filmmusik". Die eindringliche Musik des Antikriegsdramas wurde von Volker Bertelmann alias Hauschka komponiert. 

Am  12. März wurden die Academy Awards zum 95. Mal verliehen - und ihr konntet das Event live verfolgen. ProSieben hat die Veranstaltung im TV und im Livestream übertragen. Wie auch in den vergangenen Jahren war unser Moderator Steven Gätjen 2023 wieder vor Ort in Los Angeles. 

Unglaublich, der Film "Im Westen Nichts Neues" überzeugt in vier Kategorien, erfahre hier gegen welche Filme er sich in den drei weiteren Kategorien bester internationaler Film, beste Kamera und bestes Szenenbild durchgesetzt hat.

Oscar® Gewinner
News

Überblick der Sendezeiten

Oscars 2023: Wiederholung - die ganze Show im Stream heute in der ProSieben Mediathek ansehen

Gestern liefen die Oscars 2023. So könnt ihr die Wiederholung in der ProSieben Mediathek ansehen.

  • 13.03.2023
  • 09:06 Uhr
Anzeige
Anzeige

Beste Filmmusik: Diese Filme sind heute bei den Oscars 2023 nominiert

  • Im Westen nichts Neues (Volker Bertelmann)
  • The Banshees of Inisherin (Carter Burwell)
  • Babylon – Rausch der Ekstase (Justin Hurwitz)
  • Everything Everywhere All at Once (Son Lux)
  • The Fabelmans (John Williams)

Im Clip: Die peinlichsten Oscar-Momente

Anzeige

Beste Filmmusik: Das ist der Favorit bei den Oscars 2023

Wie "Variety" berichtet, gibt es in der Kategorie "Beste Filmmusik" einen großen Favoriten: John Williams mit seiner Arbeit im Film "The Fabelmans". Der US-Amerikaner zählt zu den bekanntesten Komponisten unserer Zeit und wurde bereits 53 Mal für einen Oscar nominiert. Fünf der begehrten Trophäen konnte er im Laufe seiner Karriere bereits gewinnen - und zwar für seine Arbeit in den Filmen "Anatevka" (1971), "Der weiße Hai" (1976), "Star Wars" (1977), "E.T. Der Außerirdische" (1982) und "Schindlers Liste" (1993). Ob nun wohl der sechste Oscar folgt? 

John Williams bei der Oscarverleihung 1994
John Williams bei der Oscarverleihung 1994© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | NewsBase

Laut dem Magazin haben aber auch die Filme "The Banshees of Inisherin" (Filmmusik von Carter Burwell) und "Im Westen nichts Neues" (Filmmusik von Volker Bertelman) bei den Oscars 2023 eine Chance auf den Sieg.

Übrigens: Viele Filmkritiker und Fans kritisieren die Auswahl der Academy of Motion Picture Arts and Sciences in der Kategorie "Beste Filmmusik". Für viele ist es unverständlich, dass die Filme "Guillermo del Toro's Pinocchio" und "Women Talking" in dieser Kategorie nicht nominiert wurden.

Worum geht es in der Oscar-Kategorie "Beste Filmmusik"?

Die Kategorie "Beste Filmmusik" bei den Oscars würdigt die Leistungen von Komponisten, die Originalmusik für einen Film geschrieben haben. Diese Musik ist eine wichtige Komponente des Films und trägt dazu bei, die emotionale Wirkung des Films zu verstärken und das Publikum in die Handlung und Stimmung des Films zu versetzen.

Die Nominierten für die Kategorie "Beste Filmmusik" werden von der Music Branch der Academy of Motion Picture Arts and Sciences nominiert. Die Nominierten werden auf der Grundlage ihrer kreativen Leistungen und der Art und Weise bewertet, wie die Musik die Handlung und Stimmung des Films unterstützt.

Die Gewinner der Kategorie "Beste Filmmusik" haben häufig eine unverwechselbare musikalische Stimme und tragen dazu bei, den Film unvergesslich zu machen. Filmmusikkomponisten nutzen verschiedene Instrumente, Stile und Genres, um die emotionalen Bedürfnisse des Films zu erfüllen, sei es durch die Erzeugung von Spannung, Romantik, Traurigkeit oder Freude.

Die Kategorie "Beste Filmmusik" ist eng mit der Kategorie "Bester Song" verbunden, die Originalsongs würdigt, die in Filmen verwendet werden. Oftmals werden Originalsongs von denselben Komponisten wie die Filmmusik geschrieben und tragen ebenfalls dazu bei, die emotionale Wirkung des Films zu verstärken.

Anzeige

Oscars 2023: Weitere Nominierungen und Favoriten

Auch interessant: Diese Filme haben die meisten Oscars gewonnen. Diese Schauspieler haben die meisten Oscars gewonnen. Und: Diese Schauspieler haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese Schauspielerinnen haben noch keinen Oscar gewonnen.

Update: Wir fassen die wichtigsten Informationen zu den Oscars 2023 zusammen. Wir zeigen alle Nominierungen und Oscar-Favoriten. Wir zeigen, wie man die Red-Carpet-Übertragung live im TV und im Livestream sehen kann.

Mehr News und Videos
Oscar-Statue
News

Oscars: Diese Neuerungen gibt es ab 2025

  • 30.04.2024
  • 08:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group