Anzeige
Oscar-Gewinner in Der Kategorie "BEster Animationsfilm"

Oscars 2023: "Guillermo del Toro's Pinocchio" wird zum "Besten Animationsfilm" gekürt

  • Aktualisiert: 14.03.2023
  • 15:36 Uhr
  • Anna-Maria Hock
Der Oscar für den besten Animationsfilm geht 2023 an "Guillermo del Toro's Pinocchio". 
Der Oscar für den besten Animationsfilm geht 2023 an "Guillermo del Toro's Pinocchio". © picture alliance / ASSOCIATED PRESS

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Nacht vom 12. auf den 13. März wurden zum 95. Mal in der Geschichte die Oscars verliehen. 

  • Der begehrte Goldjunge wurde in 23 verschiedenen Kategorien vergeben. 

  • Hier erfahrt ihr alles über die Nominierungen und den Gewinner in der Kategorie "Bester Animationsfilm".

Anzeige

Am Sonntag, den 12. März, kamen Filmfans auf aller Welt wieder auf ihre Kosten: Die Oscars wurden zum 95. Mal von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences vergeben. Welcher Film hatte die Jury in der Kategorie "Bester Animationsfilm" am meisten überzeugt? Das seht ihr hier.

Update: And the Winner is... "Guillermo del Toro's Pinocchio". Der erste Oscar des Abends ging an die Macher des Netflix-Hits. Den Preis überreichten Dwayne Johnson und Emily Blunt. Der Stop-Motion-Animationsfilm wurde bereits zuvor für die Regie von Guillermo del Toro und Mark Gustafson gefeiert  - und jetzt auch mit einem Oscar ausgezeichnet. Damit ist del Toro der erste Preisträger, der sowohl einen Oscar in der Kategorie "Beste Regie" (Shape of Water, 2018) als auch einen in der Kategorie "Bester Animationsfilm" erhält. 

Für viele war es das Event des Jahres. In der Nacht vom 12. auf den 13. März fand die Oscarverleihung statt. ProSieben hat die Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder live übertragen. 

Auch dieses Jahr verzauberten die Stars mit ihren glamourösen Outfits. Erfahre hier, was die schönsten Looks der Männer und die schönsten Looks der Frauen auf der Oscar-Verleihung waren.
Einen Überblick über alle Gewinner der 95. Academy-Awards findest du hier.

Hier könnt ihr die Oscars live verfolgen
Oscar® Gewinner
News

Überblick der Sendezeiten

Oscars 2023: Wiederholung - die ganze Show im Stream heute in der ProSieben Mediathek ansehen

Gestern liefen die Oscars 2023. So könnt ihr die Wiederholung in der ProSieben Mediathek ansehen.

  • 13.03.2023
  • 09:06 Uhr
Anzeige
Anzeige

Bester Animationsfilm: Diese Filme sind bei den Oscars 2023 nominiert

  • Guillermo del Toro's Pinocchio 
  • Marcel the Shell with Shoes on
  • Der gestiefelte Kater: Der letzte Wunsch
  • Rot 
  • Das Seeungeheuer 

Im Clip: Die peinlichsten Oscar-Momente

Anzeige

Bester Animationsfilm: Das sind die Favoriten bei den Oscars 2023

Laut "Variety" zählt der Netflix-Hit "Guillermo del Toro's Pinocchio" zu den heißen Anwärtern auf einen Oscar in der Kategorie "Bester Animationsfilm". Der Stop-Motion-Animationsfilm genießt vor allem dank der Regie von Guillermo del Toro und Mark Gustafson hohes Ansehen. Sollte der Film von der Academy ausgezeichnet werden, wäre del Toro der erste Preisträger, der sowohl einen Oscar in der Kategorie "Beste Regie" (Shape of Water, 2018) als auch einen in der Kategorie "Bester Animationsfilm" erhält. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der Film "Marcel the Shell with Shoes on" gilt dem Magazin zufolge ebenfalls als Favorit. Der Animationsfilm dreht sich um die liebenswerte Muschel Marcel, die mit ihrer Großmutter Connie zusammenlebt. Doch als Marcel einem Dokumentarfilmer begegnet, fragt er sich, was eigentlich aus dem Rest seiner Familie geworden ist, und begibt sich daraufhin auf die Suche nach seinen Verwandten. Der Film wurde vor allem für seinen leichtfüßigen Charme und Witz von zahlreichen Kritikern gelobt. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Worum geht es in der Oscar-Kategorie bester Animationsfilm?

Die Oscar-Kategorie "Bester Animationsfilm" ist eine Auszeichnung, die jährlich bei den Academy Awards vergeben wird. Diese Kategorie wurde erstmals im Jahr 2002 eingeführt, um die herausragenden Leistungen in der animierten Filmindustrie zu würdigen.

Der Preis wird an den besten animierten Film des Jahres verliehen, der durch eine Kombination aus technischer Finesse, künstlerischem Stil und herausragender Erzählkunst heraussticht. Die Filme können handgezeichnete Animationen, Stop-Motion-Animationen, Computeranimationen oder eine Kombination aus verschiedenen Animationsstilen enthalten.

Um in die engere Auswahl für die Kategorie "Bester Animationsfilm" zu kommen, müssen die Filme eine Reihe von Kriterien erfüllen, darunter eine Laufzeit von mindestens 40 Minuten, eine bedeutende künstlerische oder technische Leistung und eine öffentliche Aufführung in einem Kino in Los Angeles für mindestens sieben aufeinanderfolgende Tage im Kalenderjahr.

Die Nominierten für den Oscar "Bester Animationsfilm" werden von den Mitgliedern der Academy of Motion Picture Arts and Sciences gewählt, die in der Animationsbranche tätig sind oder ein Interesse an Animationsfilmen haben. Der Gewinner wird schließlich von allen Mitgliedern der Academy gewählt.

Einige der bekanntesten Gewinner in der Kategorie "Bester Animationsfilm" sind "Findet Nemo", "Die Unglaublichen", "Ratatouille", "Wall-E", "Toy Story 3", "Zoomania", "Coco" und "Soul".

Anzeige

Oscars 2023: Weitere Nominierungen und Favoriten

Auch interessant: Diese Filme haben die meisten Oscars gewonnen. Diese Schauspieler haben die meisten Oscars gewonnen. Und: Diese Schauspieler haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese Schauspielerinnen haben noch keinen Oscar gewonnen. Diese deutschen Filme haben schon einen Oscar gewonnen. Und: Wie viele Oscars haben die Marvel-Filme gewonnen?

Update: Wir fassen die wichtigsten Informationen zu den Oscars 2023 zusammen. Wir zeigen alle Nominierungen und Oscar-Favoriten. Wir zeigen, wie man die Red-Carpet-Übertragung live im TV und im Livestream sehen kann. Darum finden die Oscars 2023 ohne roten Teppich statt. Und: Das ist Oscar-Moderator Jimmy Kimmel.

Mehr News und Videos
Oscar-Statue
News

Oscars: Diese Neuerungen gibt es ab 2025

  • 30.04.2024
  • 08:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group