Anzeige

Rezept: Joghurt-Traum mit Granatapfel und Granola

  • Veröffentlicht: 24.01.2022
  • 20:00 Uhr
  • Galileo

Lust auf ein leckeres und gesundes Dessert? Dann teste doch mal unser neues Rezept für einen Traum aus Joghurt, Granatapfel und selbst gemachtem Granola. Im Clip: Ist griechischer Joghurt wirklich eine Kalorienbombe?

Anzeige
Lust auf ein leckeres und gesundes Dessert? Dann teste doch mal unser neues Rezept für einen Traum aus Joghurt, Granatapfel und selbstgemachtem Granola.
Lust auf ein leckeres und gesundes Dessert? Dann teste doch mal unser neues Rezept für einen Traum aus Joghurt, Granatapfel und selbstgemachtem Granola.© Galileo

Zutaten

2 Stücke

Granatäpfel

600 g

griechischer Joghurt

100 ml

Honig nach Belieben

Salz nach Belieben

0,25 Tasse

Kokosöl

0,25 Tasse

Ahornsirup oder Honig

2 Tassen

Haferflocken

0,5 Tasse

Kokosnussraspeln

0,25 Tasse

Sonnenblumenkerne

0,25 Tasse

Kürbiskerne

0,25 Tasse

Hanfsamen

0,5 Tasse

Kakaonibs

2 EL

geschrotete Leinsamen

2 TL

Zimt

Prise Salz

Anzeige
Anzeige

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Den Ofen auf 150°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

  2. Schritt 2 / 5

    In einer kleinen Schüssel Kokosöl und Ahornsirup einige Sekunden lang in der Mikrowelle schmelzen und dann zur Seite stellen.

  3. Schritt 3 / 5

    In einer Schüssel Haferflocken, Kokosraspeln, Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Hanfsamen, Kakaonibs, Leinsamen, Zimt und Salz miteinander vermischen. Die Kokosölmischung hinzugeben und alles verrühren.

  4. Schritt 4 / 5

    Verteil die Mischung auf einem Backblech und backe das Müsli 30 Minuten lang im Ofen, oder bis es beginnt, goldbraun zu werden. Nach der Hälfte der Backzeit das Müsli kurz umrühren. Am Ende vollständig abkühlen lassen.

  5. Schritt 5 / 5

    Die Granatapfelkerne heraus pulen und den Joghurt nach Belieben mit Honig und einer kleinen Prise Salz verrühren. Dann den Joghurt abwechselnd mit Granola und Granatapfelkernen schichten.

Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original Rezept aus Bologna nach

  • 01.03.2024
  • 04:41 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group