Anzeige

Lebkuchen-Knödel mit Glühweinsauce: Das Rezepte

  • Veröffentlicht: 29.12.2022
  • 15:00 Uhr
  • Galileo

Für Weihnachten  zu viel eingekauft und nicht so hungrige Gäste gehabt, wie erwartet? Mit unserem Rezept kannst du die Reste vom Fest für Lebkuchen-Knödel im Spekulatiusmantel an Glühweinsauce verwenden. Im Clip: So werden handgemachte Lebkuchenherzen in Deutschland hergestellt.

Anzeige

Lebkuchenknödel: So lecker sehen sie aus

Mit diesem After-Christmas-Essen zauberst du nicht nur ein wunderbares Gericht, sondern verwendest auch noch die Reste vom Fest. Wir zeigen im Rezept, wie die Lebkuchen-Knödel gelingen.
Mit diesem After-Christmas-Essen zauberst du nicht nur ein wunderbares Gericht, sondern verwendest auch noch die Reste vom Fest. Wir zeigen im Rezept, wie die Lebkuchen-Knödel gelingen. © Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten

300 g

Lebkuchen

200 g

Spekulatius und/oder Plätzchen

250 ml

Glühwein

200 ml

Milch

50 g

Saucenbinder

Zucker

50 g

Butter

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 4

    Den Glühwein kurz aufkochen lassen. Dann bei niedriger Hitze Saucenbinder und Zucker hinzugeben. Für 15 Minuten reduzieren.

  2. Schritt 2 / 4

    Die Plätzchen und Lebkuchen zerbröseln. Anschließend mit Butter und Zucker bei niedriger Hitze in einer Pfanne vermengen. Etwa zehn Minuten braten.

  3. Schritt 3 / 4

    Die Lebkuchen grob zerkleinern und locker mit der Milch verkneten. Wasser zum Kochen bringen. Die Lebkuchen-Masse zu Knödeln formen und im Wasser für fünf Minuten kochen. Wenn sie obenauf treiben, sind die Knödel fertig.

  4. Schritt 4 / 4

    Die fertigen Knödel im Spekulatius-Crumble wälzen und mit Glühweinsauce servieren. Guten Appetit!

Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original-Rezept aus Bologna nach

  • 18.06.2024
  • 05:53 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group