Anzeige

Von Crêpes bis zu Sommerrollen: Rezepte für ausgefallene Rollen

  • Veröffentlicht: 06.05.2021
  • 17:00 Uhr
  • Galileo

Diese Folge Kitchen Moves ist total von der Rolle! Denn alles dreht sich um gerollte Köstlichkeiten - von Crêpes über herzhafte Pfannkuchen bis hin zu Sommerrollen. Im Clip: Wer macht die besseren Pfannkuchen?

Anzeige

Rumänische Crêpes

Diese leckeren Crêpes kommen ursprünglich aus Rumänien. Die Rollen werden mit einer Pilzcreme gefüllt. Im Gegensatz zu den klassischen französischen Crêpes werden die rumänischen zum Schluss noch paniert.
Diese leckeren Crêpes kommen ursprünglich aus Rumänien. Die Rollen werden mit einer Pilzcreme gefüllt. Im Gegensatz zu den klassischen französischen Crêpes werden die rumänischen zum Schluss noch paniert. © Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten rumänische Crêpes

230 g

Mehl

200 ml

Milch

20 g

Flüssige Butter

1 Prise

Salz

FürdiePfanne

Flüssige Butter

2 Stücke

Zwiebeln

250 g

Champignons

2 EL

Pflanzenöl (zum Beispiel Sonnenblumenöl)

ZumWürzen

Salz, Pfeffer

2 Stücke

Eier

100 g

Semmelbrösel

Optional

Sour Cream

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 13

    130 Gramm Mehl, Eier, Milch, Butter und Salz in einer Schüssel vermengen und glatt rühren. Teig eine Stunde lang kaltstellen.

  2. Schritt 2 / 13

    Teig in einer großen beschichteten Pfanne zu Crêpes backen. Dafür etwas Butter in eine Pfanne geben und verteilen. Mit einer Schöpfkelle den Teig in die Pfanne geben und sie kurz in jede Richtung schwenken, um den Teig zu verteilen.

  3. Schritt 3 / 13

    Die fertigen Crêpes auf einem Teller stapeln, um sie abkühlen zu lassen.

  4. Schritt 4 / 13

    Für die Pilzfüllung erst Zwiebeln würfeln.

  5. Schritt 5 / 13

    Etwas Öl in einer großen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln darin anschwitzen. Pilze kleinhacken und dazugeben.

  6. Schritt 6 / 13

    Mit etwas Salz und Pfeffer würzen und alles etwa 30 Minuten braten lassen.

  7. Schritt 7 / 13

    Masse in einer Schüssel abkühlen lassen. Nach dem Abkühlen die Masse in eine Küchenmaschine geben, um sie zu einer groben Paste zu pürieren.

  8. Schritt 8 / 13

    Ein paar Teelöffel der Pilzpaste auf einem Crêpe verteilen. Die untere Hälfte des Crêpes nach oben klappen. Dann die Seiten zur Mitte klappen und von unten aufrollen. Diese Methode sorgt dafür, dass die Füllung an Ort und Stelle bleibt.

  9. Schritt 9 / 13

    Panieren: Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen.

  10. Schritt 10 / 13

    Restliches Mehl, Eier und Semmelbrösel in separate, flache Schalen geben. Die gerollten Crêpes in der Reihenfolge nacheinander in jede Schale tauchen und danach direkt in die heiße Pfanne legen.

  11. Schritt 11 / 13

    Crêpes so lange braten, bis die Außenseiten gleichmäßig goldbraun sind.

  12. Schritt 12 / 13

    Fertige Crêpes auf ein paar Blättern Küchenrolle abtropfen lassen.

  13. Schritt 13 / 13

    Crêpes warm servieren, optional mit einem Löffel Sour Cream.

Anzeige
Galileo

Der perfekte Pfannkuchen

So gelingt er jedem und schmeckt auch noch super lecker - eigentlich ist es ganz einfach!

  • Video
  • 05:00 Min
  • Ab 12

Herzhafte Schinken-Käse-Rollen

Für diese leckeren Rollen hast du die meisten Zutaten wahrscheinlich schon im Kühlschrank. Schnell zubereitet und unglaublich schmackhaft! Probiere es selbst aus.
Für diese leckeren Rollen hast du die meisten Zutaten wahrscheinlich schon im Kühlschrank. Schnell zubereitet und unglaublich schmackhaft! Probiere es selbst aus.© Galileo
Anzeige

Zutaten Schinken-Käse-Rollen

200 g

Mehl

2 Stücke

Eier

200 ml

Milch

ZumWürzen

Salz, Pfeffer

NachBelieben

Schnittlauch

NachBelieben

Petersilie

NachBelieben

Mayonnaise

NachBelieben

Kochschinken

NachBelieben

Käsescheiben

NachBelieben

Kopfsalat

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Eier mit Milch, Salz, Mehl und Kräuter zu einem glatten Teig rühren.

  2. Schritt 2 / 5

    Bei Bedarf noch etwas Mehl oder Sprudelwasser hinzugeben, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.

  3. Schritt 3 / 5

    Eine beschichtete Pfanne mit etwas Speiseöl erhitzen. Mit einer Schöpfkelle eine Kelle Teig in die Pfanne geben und die Pfanne kurz in jede Richtung schwenken, um den Teig zu verteilen.

  4. Schritt 4 / 5

    Pfannkuchen von beiden Seiten etwa ein bis zwei Minuten bräunlich ausbacken.

  5. Schritt 5 / 5

    Die fertigen Pfannkuchen mit Mayonnaise, Kochschinken, Käsescheiben und Kopfsalat belegen, einrollen und warm genießen!

Anzeige

Kokos-Milchreis-Sommerrollen

Zu guter Letzt noch eine süße, fruchtige Rolle mit Milchreis und Co. gefüllt. Ein wahrer Gaumenschmaus!
Zu guter Letzt noch eine süße, fruchtige Rolle mit Milchreis und Co. gefüllt. Ein wahrer Gaumenschmaus!© Galileo

Zutaten Kokos-Milchreis-Sommerrollen

250 ml

Kokosmilch

250 ml

Wasser

125 g

Milchreis

10 Blätter

Reispapier

NachBelieben

Kiwis

NachBelieben

Erdbeeren

NachBelieben

Mangos

NachBelieben

Blaubeeren

NachBelieben

Zimt

NachBelieben

Zucker

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 8

    Milchreis mit Kokosmilch und Wasser nach Packungsanweisung kochen.

  2. Schritt 2 / 8

    In der Zwischenzeit das Obst waschen und trocknen.

  3. Schritt 3 / 8

    Kiwi, Erdbeeren und Mango in dünne Scheiben schneiden.

  4. Schritt 4 / 8

    In eine flache Schüssel warmes Wasser geben. Jeweils ein Reispapier-Blatt hineinlegen und für eine Minuten einweichen lassen. Dann direkt mit dem Einrollen beginnen.

  5. Schritt 5 / 8

    Eines der Reispapierblätter auf der Arbeitsfläche ausbreiten.

  6. Schritt 6 / 8

    Die Früchte in der Mitte verteilen. Anschließend mit dem abgekühlten Milchreis belegen.

  7. Schritt 7 / 8

    Mit Zimt und Zucker bestreuen.

  8. Schritt 8 / 8

    Seiten einschlagen, aufrollen und genießen!

Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original Rezept aus Bologna nach

  • 01.03.2024
  • 04:41 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group