Anzeige

Osterei-Gravity-Torte: Unser Rezept fürs Oster-Fest

  • Veröffentlicht: 08.04.2023
  • 10:20 Uhr
  • Lars-Ole Grap

Mit unserem Rezept für die Osterei-Gravity-Torte können die Oster-Feiertage kommen! Wir zeigen dir mit unserem Rezept, wie du sie selber backen kannst. Im Clip: Unser Oster-Guide!

Anzeige

So sieht die fertige Ostereier-Torte aus

Sehr ausgefallen: Die Osterei-Gravity-Torte! Mit unserem Rezept kannst du damit beim Osterfest überraschen.
Sehr ausgefallen: Die Osterei-Gravity-Torte! Mit unserem Rezept kannst du damit beim Osterfest überraschen.© Galileo
Anzeige
Anzeige

So temperierst du Schokolade richtig

Bevor du mit der Torte startest, solltest du wissen, man man Kuvertüre richtig temperiert.

Zutaten

Zutaten für den Schokoladen-Boden

250 g

Zucker

350 g

Wasser

250 g

Butter

150 g

Bitter-Schokolade

3 Stücke

Ei (Größe M)

250 g

Mehl 405

30 g

Edelkakao-Pulver

15 g

Backpulver

Zutaten für die Schokoladen-Butter-Creme

200 g

Zucker

Wasser

160 g

Eiweiß

500 g

Butter

100 g

Kuvertüre oder Schokodrops (möglichst reine Schokolade)

Zutaten fürs Schokoladen-Ei

300-400g

Kuvertüre oder Schokodrops (möglichst reine Schokolade)

Für die Dekoration

Zuckerstreusel, Schokoeier etc. (nach Belieben)

150 g

Kuvertüre oder Schokodrops (möglichst reine Schokolade)

Extra-Equipment

Anti-Gravity-Kuchenständer

Lebensmittel-Thermometer

Schokoladenei-Form (Alternativ: Gekauftes Schoko-Ei verwenden!)

Anzeige

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 20

    Zubereitung Schokoladen-Kuchen: Zucker, Wasser und Butter aufkochen.

  2. Schritt 2 / 20

    Schokolade in eine große Schüssel geben und die Zucker-Butter-Mischung dazugeben. Verrühren und kurz abkühlen lassen. Danach Eier dazugeben und gut verrühren.

  3. Schritt 3 / 20

    Alle trockenen Zutaten einsieben und gut verrühren.

  4. Schritt 4 / 20

    In einen mit Alufolie eingeschlagenen Tortenring füllen. Danach bei 160° C circa 50 bis 60 Minuten backen. Stäbchen-Test durchführen und dann herausnehmen.

  5. Schritt 5 / 20

    Zubereitung Schokoladen-Butter-Creme: Zucker und etwas Wasser (bis der Zucker gerade so bedeckt ist) in einem Topf aufkochen und mit einem Thermometer prüfen, bis 118° C erreicht sind.

  6. Schritt 6 / 20

    In der Zwischenzeit Eiweiß in der Küchenmaschine fast steif schlagen.

  7. Schritt 7 / 20

    Wenn der Zucker so weit ist, Küchenmaschine langsam stellen und Zucker in dünnem Strahl einlaufen lassen. Dann auf maximaler Stufe laufen lassen und so lange schlagen, bis die Masse handwarm ist.

  8. Schritt 8 / 20

    Gewürfelte Butter nach und nach dazu geben und verrühren bis eine homogene Masse entsteht.

  9. Schritt 9 / 20

    Aufgelöste Schokolade dazugeben und verrühren. Die Creme ist jetzt fertig.

  10. Schritt 10 / 20

    Zubereitung Schokoladenei: Schokolade schmelzen. Temperatur erst auf 45 Grad steigern. Die Masse danach über einem Wasserbad auf 28 Grad runterregulieren und anschließend auf 32 Grad temperieren. Die genaue Anleitung findest du in der Box oben.

  11. Schritt 11 / 20

    Schokolade in eine Ei-Form gießen. Schale nur zu circa ¾ füllen. Zweite Eihälften-Form bleibt leer.

  12. Schritt 12 / 20

    Beide Hälften zusammensetzen und die Masse mit ruhigen Bewegungen in der Form verteilen.

  13. Schritt 13 / 20

    Alles für 60 bis 90 Minuten in den Kühlschrank geben. Zwischendurch die Form mit der Schokomasse immer noch mal bewegen. Wem das zu stressig ist, der greift zu einem fertigen Schokoladenei.

  14. Schritt 14 / 20

    Jetzt wird der Kuchen zusammengesetzt. Kuchenständer zusammenbauen.

  15. Schritt 15 / 20

    Schokoladenkuchen in drei bis vier einzelne Böden schneiden.

  16. Schritt 16 / 20

    Boden und Buttercreme nacheinander auf den Ständer geben. Wichtig: Schön mittig ausrichten und darauf achten, dass der Kuchen keine Schlagseite bekommt.

  17. Schritt 17 / 20

    Kuchen in den Kühlschrank geben.

  18. Schritt 18 / 20

    Danach den Kuchen mit der Buttercreme ummanteln und noch einmal im Kühlschrank anziehen lassen.

  19. Schritt 19 / 20

    Schokoladenei auf den Kuchenständer geben und mit flüssiger Schokolade "ankleben". Tipp: Lebensmittel-Eisspray kann dir dabei helfen, die Schokolade schneller aushärten zu lassen.

  20. Schritt 20 / 20

    Die noch übrigen 150 Gramm Schokolade schmelzen und als Tropfen den Rand des Kuchens verzieren. Danach nach Belieben weiter dekorieren. Fertig!

Mehr Rezepte
Granny knows beste Bolognese
Rezept

Pasta-Bolognese wie von Oma: Das italienische Rezept zum Nachkochen

  • 24.06.2024
  • 12:37 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group