Anzeige

Von herzhaft bis süß: Leckere Rezepte aus dem Backofen

  • Veröffentlicht: 09.11.2021
  • 14:00 Uhr
  • Galileo

Draußen wird es kälter. Da schmecken uns leckere Gerichte aus dem Backofen besonders gut. Wir zeigen dir, wie du Pizza-Hörnchen, Kartoffel-Hackfleisch-Rollen und Orangen-Schokoladen-Kuchen selbst zubereitest.

Anzeige

Pizza-Hörnchen

Leckere Pizza-Hörnchen- wir zeigen dir, wie du sie selbst machen kannst.
Leckere Pizza-Hörnchen- wir zeigen dir, wie du sie selbst machen kannst.© Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten Pizza-Hörnchen

1 Packung

Pizza-Teig

1 Packung

Geriebener Mozzarella

6 Stücke

Tomaten

1 Stück

Rote Zwiebel

1 Stück

Gelbe Paprika

1 Packung

Salami-Scheiben

1 Packung

Kochschinken

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    Form: Ein DIN-A4-Blatt in der Mitte zusammen zum DIN-A5-Format, dann zum DIN-A6-Format falten. Nun eine Ecke der Längsseite zur anderen Längsseite falten, sodass es ein Trapez ergibt. Danach die ungefaltete Längsseite bündig mit der zuvor gefalteten Kante aufeinanderlegen. Das Blatt soll nun wie ein Drachen aussehen. Drück das Papier zu einem Kegel und schlage die spitz nach oben stehende Kante nach innen ein. Nun den Kegel in Backpapier einschlagen. Von diesen Kegeln 4 Stück herstellen.

  2. Schritt 2 / 6

    Pizza-Teig über Kreuz in 4 identisch große Portionen schneiden. In jedes der Stücke einen Papierkegel einrollen.

  3. Schritt 3 / 6

    Pizza-Teig-Hörnchen kopfüber auf ein Backblech und bei 180 °C Heißluft für 20 Minuten backen. Sind sie etwas ausgekühlt, Papierkegel entfernen.

  4. Schritt 4 / 6

    Tomatensoße: Tomaten zwei Minuten in heißem Wasser kochen, danach herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Haut abziehen und mit dem Pürierstab zu einer Tomatensoße mixen.

  5. Schritt 5 / 6

    Um das Hörnchen befüllen zu können, stelle es aufrecht in ein Glas. Nun fülle es mit einer kleinen Portion Käse, gib einen Esslöffel Tomatensoße, Zwiebeln, Paprika und Salami hinzu. Zum Schluss mit etwas Käse bestreuen.

  6. Schritt 6 / 6

    Hörnchen bei 180 °C für fünf Minuten backen.

Anzeige
KW 14

Spinat-Pizzaschnecken mit nur 3 Zutaten selber machen

Wir zeigen dir, wie man leckere Spinat-Pizzaschnecken aus nur 3 Zutaten macht. Einfach und unglaublich lecker.

  • Video
  • 01:12 Min
  • Ab 0

Kartoffel-Hackfleisch-Rolle

Kartoffel-Hackfleisch-Rolle: So geht's.
Kartoffel-Hackfleisch-Rolle: So geht's.© Galileo
Anzeige

Zutaten Kartoffel-Hackfleisch-Rolle

3 Stücke

Kartoffeln (groß)

220 g

Geriebener Parmesan

ZumWürzen

Salz, Pfeffer

ZumBraten

Olivenöl

1 Stück

Rote Zwiebel (gewürfelt)

400 g

Rinderhackfleisch

1 Dose

Tomaten gewürfelt

3 EL

Petersilie (frisch)

ZumWürzen

Paprikapulver

240 g

Spinat (frisch)

2 Stücke

Knoblauchzehen

250 g

Ricotta-Käse

100 g

Geriebener Mozzarella

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 9

    Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Kartoffeln mit einem Messer in drei Millimeter dicke Scheiben schneiden.

  2. Schritt 2 / 9

    Hälfte des Parmesans auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuen. So verteilen, dass das Backpapier gleichmäßig bedeckt ist.

  3. Schritt 3 / 9

    Kartoffeln so auf den Parmesan legen, dass jede Kartoffel die vorherige sowohl vertikal als auch horizontal überlappt. So fortfahren, bis die gesamte Pfanne mit Kartoffeln gefüllt ist.

  4. Schritt 4 / 9

    Rest des Parmesans gleichmäßig über die Kartoffeln streuen. Mit einem Teelöffel Salz würzen. Anschließend 30 Minuten backen, bis die Kartoffeln goldgelb, biegsam und leicht knusprig sind.

  5. Schritt 5 / 9

    In einer Pfanne Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Sobald das Öl zu schimmern beginnt, die Zwiebeln hinzugeben und etwa 15 Minuten lang braten, bis sie karamellisiert sind.

  6. Schritt 6 / 9

    Zerkleinertes Rindfleisch hinzufügen und mit Zwiebeln vermischen, bis es gar ist. Tomaten, 3 Esslöffel Petersilie, Paprikapulver, Teelöffel Salz und Pfeffer untermischen. Umrühren und kochen, bis das Rindfleisch gebräunt und durchgegart ist. Vom Herd nehmen.

  7. Schritt 7 / 9

    In einer Pfanne 2 Esslöffel Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Den Spinat hinzufügen und kochen, bis er zusammenfällt. 1 Teelöffel Salz und den Knoblauch hinzugeben. Umrühren und vermischen. Vom Herd nehmen und in einer Schüssel die Spinatmischung und den Ricotta verrühren. Beiseite stellen.

  8. Schritt 8 / 9

    Spinatmischung gleichmäßig auf die Kartoffeln-Parmesan-Mischung verteilen. Rindfleischmischung gleichmäßig auf Spinatmischung verteilen. Mozzarella über Rindfleischmischung streuen.

  9. Schritt 9 / 9

    Ein Ende des Backpapiers der Kartoffeln-Parmesan-Mischung nach oben rollen. Dabei darauf achten, dass die Zutaten nicht an den Enden herauskommen. Sobald die Rolle vollständig eingerollt ist, die Kartoffelrolle auf das Pergamentpapier legen und 15 Minuten lang backen.

Anzeige

Orangen-Schokoladen-Kuchen

Orangen-Käse-Kuchen: So backst du den leckeren Kuchen.
Orangen-Käse-Kuchen: So backst du den leckeren Kuchen.© Galileo

Zutaten Orangen-Schokoladen-Kuchen

400 g

Oreo-Kekse

100 g

Butter (geschmolzen)

300 g

Frischkäse

250 g

Mascarpone

200 g

Schmand

100 g

Zucker

1 TL

Vanilleextrakt

1 TL

Abrieb einer Bio-Orange

3 Stücke

Eier

50 g

Mehl (Type 550)

3 Blätter

Gelatine

2 EL

Zucker

1 EL

Wasser

250 ml

Orangensaft

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 8

    Oreo-Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz zu feinen Krümeln verarbeiten. Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und dann mit in den Beutel geben. Gut vermischen, bis Krümel gleichmäßig feucht sind.

  2. Schritt 2 / 8

    Springform (20 Zentimeter Durchmesser) mit Backpapier auslegen und Krümel in die Form geben. Am Boden und den Seiten festdrücken. Kuchenrand sollte bis fast an den Rand der Form reichen. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

  3. Schritt 3 / 8

    Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Schritt 4 / 8

    Frischkäse, Mascarpone und Schmand für Füllung in einer großen Schüssel verrühren. Zucker, Vanilleextrakt und Orangenschalenabrieb dazugeben und unterrühren. Eier dazugeben und gut unterrühren. Mehl darüber sieben und unterrühren.

  5. Schritt 5 / 8

    Mischung in die vorbereitete Form gießen und für 50 bis 60 Minuten backen. Füllung sollte an den Rändern fest sein, in der Mitte soll sie allerdings noch etwas flüssiger. Kuchen wird beim Abkühlen noch fester.

  6. Schritt 6 / 8

    Gelee vorbereiten. Gelatineblätter in kleines Schüsselchen mit kaltem Wasser geben und für etwa fünf Minuten einweichen. Zucker und Wasser in einen kleinen Topf geben und verrühren.

  7. Schritt 7 / 8

    Mischung erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat – nicht aufkochen lassen. Topf vom Herd nehmen, die Gelatine etwas ausdrücken und dann in den Topf geben und auflösen lassen. Den Orangensaft nach und nach dazugeben und unterrühren, bis alles gut vermischt ist. Für etwa 45 bis 60 Minuten abkühlen und leicht andicken lassen.

  8. Schritt 8 / 8

    Wenn der Käsekuchen abgekühlt ist und das Orangengelee etwas angedickt hat, das Gelee auf den Käsekuchen gießen. Mögliche Luftblasen auf der Oberfläche entfernen. Den Käsekuchen für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen und mit Orangenscheiben dekorieren.

Mehr Rezepte
Rhabarber Schorle Microsoftteams Image E 1623161825144
Rezept

Rhabarber-Schorle: Mit diesem Rezept gelingt sie immer

  • 17.04.2024
  • 15:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group