Anzeige

Kitchen Moves Party Edition: So kochst du die Snacks nach

  • Veröffentlicht: 30.08.2021
  • 14:45 Uhr
  • Carina Neumann-Mahlkau

Du bist auf der Suche nach kreativen Appetit-Häppchen für deine nächste Party? Hier findest du schnelle und einfache Inspirationen.

Anzeige

Deftige Pizza Puffs

Würzige Pizza Puffs, wenn die Lust auf etwas Salziges kommt. So machst du sie selbst:
Würzige Pizza Puffs, wenn die Lust auf etwas Salziges kommt. So machst du sie selbst:© Galileo
Anzeige
Anzeige

Zutaten deftige Pizza Puffs

125 ml

Wasser (lauwarm)

0,5 Stück

Würfel Hefe

0,5 TL

Salz

0,5 Prise

Zucker

1 EL

Olivenöl

250 g

Mehl

200 g

Mini-Rispentomaten

1 Stück

Mozzarella

1 Packung

Cheddar (gerieben)

1 Packung

Salami

1 Packung

Tomatensoße

1 Bund

Basilikum

1 Stück

Lauchzwiebeln

2 Stücke

Peperoni (klein)

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 6

    125 Milliliter lauwarmes Wasser in einen Messbecher füllen. Hefe hineinbröseln und mit einer Prise Zucker und Salz verrühren. Zehn bis 15 Minuten gehen lassen.

  2. Schritt 2 / 6

    250 Gramm Mehl in eine Schüssel geben. Flüssigkeit und Öl über das Mehl geben und mit den Knethaken des Handrührgeräts mindestens 5 Minuten kneten (von Hand mindestens zehn Minuten lang kneten).

  3. Schritt 3 / 6

    Zum Schluss mit den Händen noch einmal wenige Minuten weiterkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Die Teigschüssel mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort (ca. 35°C) etwa 40 Minuten gehen lassen.

  4. Schritt 4 / 6

    Ofen auf 190 Grad Umluft vorheizen. Den Pizzateig ausrollen und mit einem Keks-Ausstecher oder Glas Kreise mit einem Durchmesser von circa zehn Zentimeter ausstechen. Die Teigreste können erneut ausgerollt und ausgestochen werden.

  5. Schritt 5 / 6

    Teig-Kreise mit beliebigen Zutaten belegen und zusammenklappen. Ränder leicht befeuchten und mit einer Gabel vorsichtig zusammendrücken.

  6. Schritt 6 / 6

    Pizza Puffs für zehn bis 15 Minuten in den Ofen geben, bis sie knusprig sind - fertig.

Anzeige
KW 35

Harro kocht mit der Nudel-Schablone

Wer bereitet Pizza Puffs schneller zu? Harro probiert es mit einer Nudel-Schablone.

  • Video
  • 02:07 Min
  • Ab 0

Party-Fajitas mit selbstgemachter Guacamole

Ein Hauch Mexiko für deine nächste Party.
Ein Hauch Mexiko für deine nächste Party.© Galileo
Anzeige

Zutaten Party-Fajitas mit selbstgemachter Guacamole

6 Stücke

Tortilla-Wraps

400 g

Hähnchenbrust

1 Stück

Zwiebel

3 Stücke

Kleine Paprika (rot, grün, gelb)

1Zehe

Knoblauch

10 Stücke

Kirschtomaten

5 EL

Olivenöl

2Zweige

Thymian

ZumWürzen

Cayenne-Pfeffer

0,5 Bund

Koriander

NachBelieben

Chiliflocken

ZumWürzen

Salz, Pfeffer

3 Stücke

Avocados (reif)

2 Stücke

Tomaten (entkernt und sehr fein gewürfelt)

1 Stück

Kleine Zwiebel (rot - sehr fein gewürfelt)

1 EL

Korianderblätter (frisch, fein gehackt)

1 Stück

Limette

0,5 Stück

Jalapeño (klein, entkernt, sehr fein gewürfelt)

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 10

    Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden. Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Hähnchenbrust in Streifen schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Kirschtomaten vierteln.

  2. Schritt 2 / 10

    Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, darin die Zwiebeln andünsten. Paprikastreifen hinzugeben und 5 Minuten weiter braten, bis die Zwiebel gedünstet ist und die Paprika noch etwas Biss hat. Gemüse mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

  3. Schritt 3 / 10

    Hähnchenbruststreifen bei hoher Hitze anbraten. Gemüse zusammen mit den Kirschtomaten wieder in die Pfanne geben und unter Wenden mitbraten. Hitze reduzieren und Thymian, Cayenne-Pfeffer und Knoblauch hinzufügen und ggf. mit Salz abschmecken

  4. Schritt 4 / 10

    Chili in Ringe schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und grob zupfen.

  5. Schritt 5 / 10

    Boden einer kleinen Kuchenform mit geriebenem Cheddar bedecken. Tortillas mit Hähnchengemüse belegen und einrollen

  6. Schritt 6 / 10

    Röllchen dritteln oder halbieren und senkrecht in die Kuchenform stellen. Die befüllte Kuchenform dann für zehn bis 15 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Ofen - und genießen.

  7. Schritt 7 / 10

    Beide Avocados entkernen, Fruchtfleisch mit Löffel herauslösen. Eine Hälfte der Limette über den Avocados auspressen und mit einer Gabel zu feinem Mus zerdrücken.

  8. Schritt 8 / 10

    Kerngehäuse aus Tomaten entfernen und in feine Würfel schneiden, ebenso die rote Zwiebel und den Jalapeño (ohne Kerne!) fein würfeln sowie den Koriander fein hacken.

  9. Schritt 9 / 10

    Tipp: Am besten probierst Du ein kleines Würfelchen vom geschnittenen Jalapeño. Je nachdem, wie scharf deine Sorte werden soll, gegebenenfalls weniger verwenden.

  10. Schritt 10 / 10

    Alle Zutaten zum Avocado-Mus geben, die Knoblauchzehe darüber auspressen oder reiben, die zweite Hälfte Limette auspressen und alles noch einmal vermengen. Mit Meersalz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Anzeige

Zutaten Zimtschnecken mit Speck und Ahornsirup

Süß und salzig sind keine Gegensätze, sie harmonieren wunderbar - wie diese Party-Kreation zeigt.
Süß und salzig sind keine Gegensätze, sie harmonieren wunderbar - wie diese Party-Kreation zeigt.© Galileo

Zutaten Zimtschnecken mit Speck und Ahornsirup

150 g

Mehl

0,5 Päckchen

Backpulver

1 EL

Zucker

30 g

Butter (weich)

75 ml

Milch

8 EL

Butter (weich) (Für die Füllung)

200 g

Kristallzucker

1 EL

Zimt

12Scheiben

Dicker Speck

200 g

Frischkäse

4 EL

Butter (weich) (Für die Glasur)

180 g

Puderzucker

0,5 TL

Vanilleextrakt

1 EL

Ahornsirup

Zubereitung

  1. Schritt 1 / 5

    Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Schritt 2 / 5

    Für die Zimtschnecken ohne Hefe zunächst Mehl und Backpulver in einer Schüssel miteinander vermengen. Zucker und Butter unterrühren und zuletzt die Milch hinzufügen. Die Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

  3. Schritt 3 / 5

    Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig ausrollen. Für die Füllung Zimt und Zucker miteinander vermengen. Die Butter erwärmen und die Flüssigkeit mit einem Pinsel auf dem Teig verteilen, am Rand etwas Platz lassen.

  4. Schritt 4 / 5

    Zimt-Zucker-Mischung gleichmäßig darüber streuen, angebratenen Speck darüber geben und den Teig anschließend von der Längsseite aufrollen.

  5. Schritt 5 / 5

    Teigrolle in vier Stücke schneiden, die Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Die Zimtschnecken ohne Hefe circa 10 Minuten im Ofen backen. Die Zutaten für die Glasur glatt rühren und auf der Oberseite verteilen - fertig.

Mehr Rezepte
Bolognese Pasta Gettyimages 945667698
Rezept

Ur-Bolognese: So kochst du das Original Rezept aus Bologna nach

  • 29.02.2024
  • 04:17 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group