- Bildquelle: ProSieben/Timmy Hargesheimer © ProSieben/Timmy Hargesheimer

Das sind die Highlights von Olli Schulz bei "Wer stiehlt mir die Show?"

+++Update vom 6. September 2022+++ 

In der letzten Folge ist Kandidat Olli Schulz besonders ambitioniert. "Erste Runde werde ich heute so durchziehen. Ich bin aggressiver Beißer." Er hat ein klares Ziel vor Augen und will beeindrucken: "Außerdem will ich unbedingt auf das Rätselheft, weil meine Oma das immer kauft." Alle sind gerührt, aber er muss sich anstrengen, die Konkurrenz ist hart.

Schummel-Olli wieder am Start   

Beim ersten Spiel "Die babyeierleichten Fünf" ahnt Olli schon, was auf ihn zukommt: "Das sind dann schon so fiese Fragen, dass wir so gebrochen sind, dass wir wie ein Trottel aussehen." Die erste Frage beantworten alle vier Kandidat:innen sogar richtig. Doch spielen wirklich alle fair? Es scheint so, als würde sich Olli einen Blick auf die Lösungen der anderen Kandidat:innen verschaffen. Das wäre nicht das erste Mal, dass es beim gebürtigen Hamburger Verdacht auf Schummelei gibt.

Olli sichert sich Kochdate mit Nilam  

Nilam bittet die vier Kandidat:innen an den Tisch. Olli erinnert sich an seine Kindheit zurück und schwärmt von seiner Lieblingsspeise Labskaus. Nilam ist neugierig. "Ich würde für dich kochen", bietet Olli an und überzeugt Nilam charmant von einem gemeinsamen Kochdate.

Schafft es Olli ins Finale?  

Sieben Punkte braucht es, damit Olli seinen Konkurrenten Joko im letzten Spiel vor dem Finale überholt. Ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Wird er es schaffen? Olli bleibt gelassen und gibt Vollgas. Er muss Textlücken mit den richtigen Begriffen vervollständigen. Trotz anfänglichem Erfolg schafft er es nicht und beendet das Spiel weit hinter Joko. Das Publikum ehrt ihn mit viel Applaus. Luftherzchen verteilend verlässt er die Show: "War geil!"

Nilam holt sich am Ende das Rätselheft-Cover.

+++Update vom 30. August 2022+++ 

In Folge 5 muss Entertainer Olli Schulz die Uhr noch mal neu lernen, und zwar so, wie man es in der Hauptstadt kennt. Die Zeitangabe "Viertel zwölf" stürzt das Panel in eine wilde Diskussion und nur Fahri scheint die Logik hinter der berlinerischen Ausdrucksweise zu verstehen. 

Während Olli sich die Haare rauft, will es selbst Showmaster Joko Winterscheidt nicht so recht begreifen. Auf Verständnis vom Publikum hoffen sie im Berliner Studio vergebens. Dessen Sympathie kann Fahri jedoch mit einer halbwegs nachvollziehbaren Erklärung gewinnen. "Ihr merkt noch nicht mal, wenn der schleimen will!", beschwert sich Olli beleidigt.  

Der Verlust seiner ersten eigenen Show in Folge 4 scheint dem Entertainer noch in den Knochen zu sitzen: Für Olli Schulz ist es nach der zweiten Gewinnstufe in der 5. Show vorbei. Er verabschiedet sich mit einem emotionalen Ständchen.

+++ Update 23. August 2022 +++

Mit Crowdsurfing ans Lagerfeuer: Olli Schulz mit fulminantem Opening von Folge 4

Was für ein Abend mit Showmaster Olli Schulz. Schon das Opening von "Wer stiehlt Olli Schulz die Show?" verspricht eine fantastische Sendung. Der Entertainer eröffnet mit einer Ode an die großen Samstagabendshows der 90er-Jahre – gesungen aus einem überdimensionalen Fernseher – und dem Versprechen, diesen Abend zu etwas ganz Besonderem zu machen. Das Motto "Lass das Fernsehen noch mal groß sein" verkündet er singend, während er auf Händen getragen durch das Publikum schwebt. Ein fulminanter Auftakt.

Ollis Fernsehferienlager

Für seine eigene Ausgabe von "WSMDS?" hatte der Hamburger im Vorfeld einen bemerkenswerten Einfall: ein eigenes Fernsehferienlager. Deshalb dürfen Ollis Gäste Nilam Farooq, Joko Winterscheidt, Fahri Yardim und Wildcard-Gewinnerin Chiara heute in Pfadfindermanier antreten und auch das Studio ist dementsprechend gestaltet – inklusive echter Lagerfeuerromantik in der Studiomitte.

Die vielen Gesichter des Olli Schulz

Über den Abend hinweg stellt Olli seine Rolle als Allround-Talent unter Beweis. So lädt er seine Rategäst:innen Nilam, Fahri, Joko und Wildcard-Gewinnerin Chiara gleich mehrfach ans Lagerfeuer zu Spielen oder einem geselligen Umtrunk ein und zeigt dabei, dass Olli Schulz auch ruhige Töne anschlagen kann. Apropos ruhige Töne: Nur eine halbe Stunde später gibt der Hamburger wieder ganz den Entertainer und spielt ein Konzert für das versammelte Publikum, nachdem er dieses auf eine Studiotour entführt hat.

So moderiert der 48-Jährige nach Lust und Laune durch eine mehr als erheiternde Show. Im Finale tritt er gegen Joko Winterscheidt an. Wer gewonnen hat, liest du im Bericht zur Sendung nach. Die ganze Folge 4 siehst du hier.

+++ Update 17. August 2022 +++

Folge 3: Tourguide Olli gegen Fahri 

Im Halbfinale der 3. Folge "Wer stiehlt mir die Show?" beweist Olli Schulz unter anderem sein Improvisationstalent als Tourguide bei einer Studiorundfahrt. Beim Spiel "The Fast and the Touri-Bus" soll er sich nicht nur lautstark über einen gelangweilten Fahrgast beschweren, sondern sammelt mehr Punkte als Rivale Fahri beim Füllen des Lückentextes und schafft so den Einzug ins große Finale gegen Joko Winterscheidt

Mit Saganaki zum Sieg

Nachdem sich Olli Schulz schon gegen seine Konkurrent:innen durchsetzen konnte, behauptet er sich im Finale gegen Joko Winterscheidt und stiehlt ihm die Show. Sein Wissen über Literatur und griechischen Käse bringen ihm im Duell auf Augenhöhe den entscheidenden Vorteil. Damit ist Olli Schulz der Moderator der nächsten Folge von "Wer stiehlt mir die Show?".

+++ Update 10. August 2022 +++

Schummel-Olli mit Meditationsübungen in Folge 2

Schlechter Start für Olli Schulz in Folge 2 von "WSMDS?". Auch der zweite Anlauf der aktuellen Staffel "Wer stiehlt mir die Show?" bereitet dem Entertainer Probleme – hier sogar direkt die erste Frage von "Die leichten Fünf", dem ersten Spiel des Abends. Weil er die Antwort nicht weiß, entfernt sich der gebürtige Hamburger unerlaubt von seinem eigenen Spielpult, kann so offenbar einen Blick auf Nilams Display erhaschen und deren Antwort abschreiben.

Im Clip: Olli mit dreistem Schummelversuch

Joko Winterscheid bekommt schlagfertige Antwort serviert

Showmaster Joko durchschaut Ollis dreisten Schummelversuch aber sofort und stellt den erfolgreichen Podcaster zur Rede: "Hast du abgekuckt?" Olli Schulz wäre nicht Olli Schulz, hätte er nicht eine prompte, schlagfertige Antwort parat: "Das ist ein Quiz – rate mal!" Joko Winterscheidt muss dem 48-Jährigen im Laufe des Spiels sogar sein Smartphone abnehmen, weil er dieses zwischenzeitlich als unlauteres Mittel einsetzen will.

Olli Schulz sucht Hilfe bei seinem Guru

Weil Olli Schulz nicht so recht in den Abend finden möchte, ruft er das Publikum im weiteren Showverlauf gar zu einer Meditations-Atem-Übung auf. All die Tricks und Kniffe helfen dem Singer-Songwriter am Ende wenig und er muss viel zu früh seine Koffer packen. Allerdings nicht ohne einen witzigen Olli-Schulz-Spruch: "Dafür hab ich Erfolg bei den Frauen."

+++ Update 3. August 2022 +++

Olli Schulz und Fahri Yardim im Clinch

In Folge 1 der 4. Staffel sorgte Olli Schulz direkt für einige herausragende Momente: Ob Kraftausdruck in Richtung Publikum oder Kampfansage an Fahri Yardim, der Musiker, Moderator, Schauspieler und Podcaster nahm wieder kein Blatt vor der Mund.

Abschiedskuss von Joko

Für den Finaleinzug hat's zum Auftakt allerdings nicht gereicht, nach Gewinnstufe 2 gab es lediglich einen Abschiedskuss von Joko. Ob es für Olli in den kommenden Wochen besser laufen wird?

WSMDS: Olli Schulz im Porträt

Ob als Musiker, Podcaster, Schauspieler oder Moderator: Olli Schulz ist ein wahres Allround-Talent. Eine Quizshow hat der Hamburger bislang allerdings nicht präsentiert.

Erste Bekanntheit erlangte Olli Schulz mit einer musikalischen Radiokolumne und als Frontmann der Band Olli Schulz und der Hund Marie. Ab 2011 war er dann – mitunter auch als sein Alter Ego Charles Schulzkowski – regelmäßiger Sidekick in verschiedenen Formaten von und mit Joko und Klaas.

Danach blieb seine Karriere bis heute äußerst abwechslungsreich: Olli Schulz veröffentlichte mehrere Platten als Singer-Songwriter, spielte in verschiedenen Fernsehserien und Kinofilmen mit (u. a. "Bibi & Tina – Voll verhext", "Der Tatortreiniger") und moderierte dokumentarische TV-Formate wie "Schulz in the Box".

Seine gemeinsame Sendung mit Moderator und Satiriker Jan Böhmermann, "Fest & Flauschig", ist einer der meistgehörten Podcasts Deutschlands.

2022 fordert Olli nun seinen langjährigen Kollegen Joko heraus, um dessen Job zu übernehmen. Fehlendes Selbstvertrauen kann man dem gebürtigen Hamburger jedenfalls nicht vorwerfen, was auch seine jüngste Kampfansage verdeutlicht: "Was man für diese Show braucht, ist Schlagfertigkeit, Intelligenz und gutes Aussehen. Mit anderen Worten: Man braucht mich. Ich bringe alles mit, was Joko nicht hat. Und bald hat er nicht mal mehr seine eigene Sendung", erklärt der 45-Jährige kurz vor Start von Staffel 4.

Die wichtigsten Fakten zu Olli Schulz

  • Name: Oliver Marc Schulz
  • Geburtstag: 15.10.1973
  • Geburtsort: Hamburg
  • Alter: 48

Die Discographie von Olli Schulz

  • 2009: "Es brennt so schön"
  • 2012: "SOS – Save Olli Schulz"
  • 2015: "Feelings aus der Asche"
  • 2018: "Scheiß Leben, gut erzählt"

TV-Sendungen, Filme und Serien mit Olli Schulz

  • 2009: "Bei Olli", TV
  • 2012–2016: "Sanft & Sorgfältig", Radio
  • 2014: "Bibi & Tina – Voll verhext!", Kino
  • 2013–2015: "Schulz in the Box", TV
  • 2016–2017: "Schulz & Böhmermann", TV
  • seit 2016: "Fest & Flauschig", Podcast
  • 2016: "Sing", Kino, Synchronsprecher
  • 2019: "Die Geschichte eines Abends", TV
  • 2021: "Das Hausboot", Streaming
  • 2021: "Sound of Germany", TV

Auch bei "Wer stiehlt mir die Show?" Staffel 4 dabei: Fahri Yardim und Nilam Farooq.

Verfolge die gesamte Staffel 4 von "Wer stiehlt mir die Show?" auf prosieben.de und auf joyn.

Die aktuellsten News

Alle Highlights der Show