Anzeige
So steht es beim Duell "Joko & Klaas gegen ProSieben"

"Joko & Klaas gegen ProSieben": Das sind die Gewinner im Überblick

  • Aktualisiert: 21.05.2024
  • 11:27 Uhr
  • isl
Joko Winterscheidt Klaas Heufer-Umlauf und Steven Gätjen in der ersten Folge von "Joko & Klaas gegen ProSieben" 2024.
Joko Winterscheidt Klaas Heufer-Umlauf und Steven Gätjen in der ersten Folge von "Joko & Klaas gegen ProSieben" 2024.© Seven.One/Nadine Rupp

Bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" zählt nur eines: der Sieg! Doch wie oft haben die beiden bereits gewonnen und wie oft mussten sie schmerzliche Niederlagen gegen ihren Arbeitgeber hinnehmen? Du erfährst hier mehr dazu!

Anzeige

Wer hat gewonnen? Hier siehst du, ob "El Giraffe" und sein kongenialer Partner "El Diavolo Piccolo" aus dem Duell als Sieger hervorgegangen sind und sich 15 Minuten Sendezeit sichern konnten oder ob sich der TV-Sender durchgesetzt hat und den beiden eine Strafe aufbrummen darf.

Alle Infos zur 7. Staffel von "Joko & Klaas gegen ProSieben" findest du hier.

Der aktuelle Spielstand

  • Joko & Klaas: 22 Siege

  • ProSieben: 32 Siege

Folge 54: Frühjahrs-Staffel endet mit Sieg für Joko und Klaas

So richtig oft hatten Joko und Klaas in der 7. Staffel keinen Grund zum Jubeln. Abgesehen vom Gewinn des ganzen Sendetages in der 50. Jubiläumsfolge ergatterten sie in der finalen 6. Folge erstmals wieder 15 Sendeminuten live. Doch wie heißt es so schön: Ende gut, alles gut. Und ihre 15 Minuten mit einem Plädoyer zur Europawahl waren wirklich bestens angelegt.

Anzeige
Anzeige
Joko & Klaas 15 Minuten live: Ein emotionales Plädoyer für Europa und die Europawahl
News

Live-Sendezeit nach Gewinn der 6. Folge

Europawahl: Das waren die 15 Minuten von Joko & Klaas

Die finale Folge der 7. Staffel von "Joko & Klaas gegen ProSieben" war an Spannung kaum zu überbieten. Dennoch gab es ein Happy End sowie 15 Sendeminuten für das Duo. Dieses Mal zeigten Joko und Klaas in ihrer Sendezeit die düsteren Aussichten, wenn die EU zerfallen würde.

  • 16.05.2024
  • 08:04 Uhr

#waswärewenn es die EU nicht mehr gäbe?

Die Europäische Union wurde gegründet, um den Staaten auf unserem Kontinent langfristig Wohlstand und Frieden zu sichern. Die Idee der EU wird gerade von einigen Instanzen innerhalb der Mitgliedsstaaten infrage gestellt...

  • Video
  • 16:43 Min
  • Ab 6

Folge 53: Joko und Klaas sprechen Mundart

Anzeige

Folge 52: Nächste Niederlage, nächste Doku

Pech für Joko und Klaas bedeutet Glück für die Zuschauerinnen und Zuschauer. Weil sie die 4. Folge der Frühjahrsstaffel 2024 verloren haben, beauftragt Herr ProSieben seine Mitarbeiter zum zweiten Mal damit, eine Dokumentation für den Streamingdienst Joyn zu drehen. Diesmal soll Klaas das Wissen aus seiner Friseur-Ausbildung an Joko weitergeben. Die drei Folgen der Doku-Soap "Salon Joko & Klahaars" sind jetzt exklusiv bei Joyn verfügbar.

Anzeige

Folge 51: Die Ex-Programm-Chefs verlieren

Die 3. Folge der 7. Staffel wurde wieder nach dem normalen Modus gespielt. Joko und Klaas sicherten sich im Verlauf der Sendung vier Vorteile, die ihnen für das Finalspiel als zusätzliche Versuche gutgeschrieben wurden. Doch auch einige Extra-Bälle beim Dosenwerfen verhalfen dem Duo am Ende nicht zum Sieg. Somit wurden aus den "Programm-Direktoren für einen Tag" kurzerhand "Medien-Designer für eine Folge".

Anzeige

Folge 50: Joko und Klaas gewinnen die Jubiläumsfolge

Die 2. Folge von "Joko & Klaas gegen ProSieben" 2024 war insgesamt schon die 50. Ausgabe der Spielshow. Anlässlich dieses Jubiläums stand wieder die neue Risiko-Variante zur Auswahl.

Joko und Klaas versuchten es erneut - und hatten diesmal mehr Glück. Von den 50 Fehlversuchen, die ihnen zu Beginn der Sendung zur Verfügung gestellt wurden, verbrauchten sie nur 42. Das genügte, um sich den besonderen Preis zu sichern, den ProSieben ausgelobt hatte: ein Gutschein über 24 Stunden Programmdirektion von ProSieben.

Folge 49: Joko und Klaas riskieren alles - und verlieren

Für die erste Folge der Frühjahrs-Staffel 2024 wählten Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf die neue Risiko-Variante von "Joko & Klaas gegen ProSieben". Damit stand ein besonderer Preis in Aussicht: Sollte das Moderatoren-Duo gewinnen, bekommen sie nicht nur 15 Minuten Sendezeit, sondern werden stattdessen zu ProSieben-Programmdirektoren für einen ganzen Tag.

Allerdings stehen Joko und Klaas in dieser Spielvariation für sämtliche sechs Spiele und das Finale insgesamt nur 50 Fehlversuche zur Verfügung. In Folge 1 verbrauchten sie diese bereits in Spiel 6, sodass die Show ohne Finale mit einer Niederlage von Joko und Klaas endete.

Folge 48: "ProSieben gegen Joko & Klaas" - umgedrehte Sendung endet vorzeitig

Das Moderatoren-Duo musste in der letzten Folge der Herbst-Staffel eine Niederlage einstecken. Zum Staffelfinale hatte sich Herr ProSieben etwas Besonderes einfallen lassen: Die Sendung lief diesmal in umgedrehter Reihenfolge ab. Daher wurde das Finale zuerst gespielt und entschied darüber, wie viele Spielrunden Joko und Klaas anschließend erfolgreich absolvieren mussten, um zu gewinnen.

Als ein Sieg für das Duo rechnerisch nicht mehr möglich war, endete die Show - mit einem Spiel weniger als normalerweise.

Folge 47: Nach zweitem Gewinn starten Joko und Klaas eine Schatzsuche um 1 Million Euro

Nach dem erneuten Gewinn in Folge 47 nutzte das Moderatoren-Duo die neuen 15 Minuten Live-Sendezeit zusammen mit den angesparten 15 Minuten für eine spektakuläre Aktion: Joko und Klaas starteten eine große Schatzsuche, bei der er es 1 Million Euro zu gewinnen gab.

Folge 46: Verlierer Joko und Klaas müssen Erklärbären spielen

In der Halloween-Ausgabe von "Joko & Klaas gegen ProSieben" 2023 mussten sich die Moderatoren im einfachsten Finale der Sendung geschlagen geben. Als Bestrafung waren die beiden gezwungen, die Anmoderation der Spiele der nächsten Folge zu übernehmen.

Folge 45: ProSieben schickt Joko & Klaas nach Gewinn in den Zoo

Es kann nicht immer nach Plan laufen. In Folge 45 verloren die beiden Entertainer Joko und Klaas gegen ihren Haus-und-Hof-Sender. Zur Strafe ging es zum Nachsitzen in den Zoo. Die Folgen gibt es kostenlos auf Joyn.

"Joko & Klaas im Zoo" jetzt auf Joyn ansehen! 

Folge 44: Joko und Klaas gewinnen die Auftaktfolge der Herbst-Staffel

Die 6. Folge der 6. Staffel von "Joko & Klaas gegen ProSieben" endete mit dem Gewinn von 15 Minuten Live-Sendezeit für Joko und Klaas.

Folge 43: Im Staffelfinale siegen die ProSieben-Mitarbeiter:innen gegen Joko und Klaas

Die 5. Folge der 6. Staffel war eine besondere Spezialausgabe. 777 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von ProSieben waren im Publikum als potenzielle Gegner:innen dabei. Gegen wie viele von ihnen Joko und Klaas im Finalspiel antreten mussten, wurde durch die Spielrunden zuvor entschieden.

Es waren am Ende auf jeden Fall zu viele, um von Joko und Klaas besiegt zu werden. Statt 15 Minuten Sendezeit gab es eine Strafaufgabe für das Duo: Küchendienst in der ProSieben-Kantine.

Folge 42:  Die 4. Folge endet mit erneuter Niederlage von Joko und Klaas

Obwohl sich die prominenten Gegner:innen "Evil" Jared Hasselhoff und Simon Gosejohann sowie Tommi Schmitt und Sophie Passmann sehr bemühten, einen Durchmarsch von Joko und Klaas zu verhindern, hatte das Moderatoren-Duo in Folge 4 einen echten Lauf. Joko und Klaas waren buchstäblich "on fire" und erspielten fünf von sechs möglichen Vorteilen.

Doch das Finalspiel weckte unschöne Erinnerungen bei Joko und Klaas. In Folge 2 waren sie an genau derselben Aufgabe gescheitert, die es nun zu bewältigen galt: Gegenstände wie beim "Bottle Flip" so zu werfen, dass sie sich drehen und nach der Landung wieder korrekt stehen.

Trotz fünf erspielter Extra-Würfe wollte ausgerechnet mit der vermeintlich einfachen Wasserflasche nicht klappen. Die Strafe folgte auf dem Fuße: Seit Mittwoch den 17. Mai 2023 präsentieren Joko und Klaas täglich das Wetter der "ProSieben Newstime".

Folge 41: Niederlage - Joko und Klaas müssen Muttertagsgrüße vorlesen

Nur drei Vorteile konnten Joko und Klaas in der 3. Folge der 6. Staffel erspielen - nicht genug, um im Finale zu bestehen. Ob es an den namhaften Gegnern lag? War die Ehrfurcht vor einem Superstar wie Herbert Grönemeyer zu groß, um ihn zu schlagen? War Kai Pflaume einfach zu cool für das ProSieben-Duo?

Fest steht nur: Als Strafaufgabe für die Niederlage mussten Joko und Klaas am Muttertag Grüße der Zuschauerinnen und Zuschauer im ProSieben-Programm vorlesen.

Folge 40: Joko und Klaas gewinnen 15 Minuten Sendezeit

Möglich gemacht wurde der Sieg unter anderem dadurch, dass Joko und Klaas zum allerersten Mal ihre Angstgegner Axel Stein und Paul Janke bezwingen konnten. Auch beim Virtual-Reality-Abenteuer punktete das Duo in dieser Folge. Insgesamt erspielten sich Joko und Klaas in der Sendung mit Gegner:innen wie Michael "Bully" Herbig, Ross Antony, Lary und Elif vier Vorteile, sodass sie im Finale nur noch sechs von zehn kinderleichten Fragen richtig beantworten mussten.

Genutzt wurden die 15 Minuten Live-Sendezeit diesmal allein von Klaas, der eine besondere Überraschung für Joko vorbereitet und den Beitrag dazu ausnahmsweise vorher aufgezeichnet hatte. Klaas schickte eine Botschaft ins Weltall - inklusive einer vermeintlichen Nacktaufnahme seines Kollegen!

Folge 39: Joko und Klaas verlieren zum Staffelauftakt 2023

Die 1. Folge der 6. Staffel bietet den Zuschauerinnen und Zuschauern all das, wofür sie "Joko & Klaas gegen ProSieben" lieben und was sie in den vergangenen Wochen so sehr vermisst haben. Stars wie Smudo, Michi Beck, Palina Rojinski, Sido und Nina Chuba als Gegner:innen, actionreiche Herausforderungen im Studio und auf dem Außengelände, verrückte Momente wie die WSMDS-Variante "Wer stiehlt mir die Show? Turbo" und am Ende eine knappe Entscheidung. Diese fällt zuungunsten von Joko und Klaas aus. Das Moderationsduo verliert und muss als Strafe die Krönung von König Charles kommentieren.

Folge 38: Joko und Klaas verlieren und treten zur Moderationsstrafe an 

In der letzten Folge vor der Winterpause werden die Entertainer noch mal so richtig gefordert. Vor den Bavaria Studios müssen sich die beiden als Türsteher beweisen, im Spiel "Sieben Meter Senf" gilt es, Linda Zervakis und Matthias Opdenhövel zu besiegen, und beim "Großen ProSieben Auto-Boxen" geht es zu allem Überfluss auch noch gegen die Angstgegner Paul Janke und Axel Stein. Mit drei von sechs Vorteilen geht das Duo ins Finale von Folge 38. Dieses verlieren Joko und Klaas knapp an der letzten von sieben zu öffnenden Türen. Zur Strafe darf die gesamte Folge noch einmal geschaut und kommentiert werden.

Folge 37: Joko und Klaas sichern sich 15 Minuten gegen Hundertschaft     

Was für ein Einsatz von und für Herrn ProSieben in Folge 37: Nicht weniger als 100 ProSieben-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wagen den Kampf gegen Joko und Klaas - und können am Ende wenig gegen das Duo ausrichten. Später stellen sich Dennis und Benni Wolter sowie Melissa Khalaj und Christian Düren den beiden in den Weg: allesamt ohne Erfolg. Nur Coach Patrick Esume und Christoph "Icke" Dommisch beweisen Siegeswillen und versenken die Entertainer beim Autorennen. Schließlich gehen Joko und Klaas mit drei von sechs Vorteilen ins Finale, welches sie mit haushoher Überlegenheit für sich entscheiden. Damit gehören weitere 15 Minuten am Mittwochabend den Entertainern.

Folge 36: Joko und Klaas können ProSieben nicht bezwingen

In Folge 36 hat ProSieben wieder prominente Gegner:innen für Joko und Klaas mitgebracht. Comedian Rick Kavanian und Schauspieler Simon Pearce müssen bei "Kaputt aber geht noch" im Umbau von Gegenständen mehr handwerkliches Können als Joko und Klaas beweisen. Die Musiker:innen Wincent Weiss und Alli Neumann kommen im Spiel "Ohren auf im Straßenverkehr" mit quietschenden Reifen um die Ecke. Im Finalspiel waren die Distanzen im Werfen für Joko und Klaas zu groß und sie mussten sich trotz einiger Vorteile geschlagen geben. Nun dürfen sich die beiden Entertainer als lebendige Werbetafeln für ProSieben an einem öffentlichen Platz hängen. 

Folge 35: Joko und Klaas siegen über ProSieben

Voller Grund zur Freude für Joko und Klaas. Die beiden Entertainer setzen sich nach drei verlorenen Sendungen endlich wieder gegen ihren Arbeitgeber durch und sichern sich 15 Minuten Sendezeit für Mittwochabend. Nach tollen Leistungen gegen Edin Hasanović, Nilam Farooq, Cro, Janin Ullmann und Viviane Geppert, schaffen es Joko und Klaas mit vier Vorteilen ins Finale. Im Spiel "Aufprallen" siegt das Duo ungefährdet mit mehr als zwei Minuten Restzeit auf der Uhr.

Folge 34: ProSieben gewinnt erneut

Die 5. Staffel ging in die zweite Runde und Joko und Klaas hatten "richtig Bock". Im ersten Spiel "Die größte Scherbe" gegen Jessica Schwarz und Florian David Fitz stellt das Duo seine Motivation direkt unter Beweis. Ihren Teamgeist müssen Joko und Klaas auch beim "Umdriften" gegen Alexander Klaws und Ex-Rennfahrer Daniel Abt beweisen. In "Was wurde hier überfahren" und "Wie klingt eigentlich Banane" beweist das Duo gleich zweimal sein scharfes Gehör. Der Spieleklassiker "Super Mario" bekommt in "Dilematta" einen neuen Anstrich. Die hart erkämpften Vorteile reichen für Joko und Klaas im Finalspiel nicht aus, um 15 Minuten Sendezeit zu gewinnen. Zur Strafe müssen die beiden drei Tage lang "Galileo" moderieren.

Folge 33: ProSieben ist der Gewinner

Für das Staffelfinale haben sich Joko und Klaas viel vorgenommen - und das ist ihnen bereits im ersten Spiel "10 Minuten ins Studio" anzumerken. Und auch nach der ersten überstandenen Hürde muss das Duo in als echtes Team auftreten, ob in "Ich glaub', ich weiß, was du gemeint haben könntest" oder auch in "Ein romantisches Stellesdrauf". Als ob das nicht schon Herausforderung genug wäre, müssen sie ihr gesamtes musikalisches Wissen in dem vielsagenden Spiel "Scooter" in die Waagschale legen - immerhin ist ihr Gegner kein Geringerer als H.P. Baxxter. Die Vorteile, die sich Joko und Klaas mühsam erkämpfen, reichen im Finalspiel allerdings nicht, um 15 Minuten Sendezeit zu gewinnen. Stattdessen müssen sie zur Strafe einen Tag lang den "Instagram"-Account von ProSieben befüllen.

Folge 32: ProSieben ist der Gewinner

So ausgeglichen wie in Folge 32 ist es bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" schon lange nicht mehr zugegangen. Zu Beginn hat das Duo beim Spiel "17" zwar mehr Fragen als Antworten, doch bereits bei "Ich glaub, mein Ohr pfeift immer noch" findet es wieder zurück in die Erfolgsspur. Das Auf und Ab hält auch bei den weiteren Spielen an, im Amerikanischen würde man sagen, Joko und Klaas sind "Even Steven" - aber bei dieser Show kann es nur einen Steven geben: Steven Gätjen. Bei dem Spiel "Joko und Klaas bauen ein Haus und Steven zieht ein" darf der Moderator diesmal sogar mitspielen. Auf diese "Ehre" hätte er wohl gerne verzichtet. Genauso wie Joko und Klaas vermutlich auf das Finale "Bedecke den Flecke", das es übrigens auch zum Nachspielen online gibt.

Folge 31: Joko & Klaas sind die Gewinner

Einmal mehr sichern sich Joko und Klaas 15 Minuten Sendezeit. Dabei sieht es zu Beginn der 31. Ausgabe von "Joko & Klaas gegen ProSieben" nicht besonders gut aus. Bereits im ersten Spiel "Die Kirmes von Betrügien" treffen die beiden auf einen ihrer Angstgegner: Timon Krause. Und er ist nicht der einzige Kontrahent, der für Herrn ProSieben an diesem Abend grandios aufspielt: Auch Nilam Farooq und Max von der Groeben bei "Memoiren für Millionen" sowie Jochen Schropp und Daniel Boschmann bei "Der Tisch" fordern Joko und Klaas alles ab. Am Ende stehen sie sich zudem im Finale "Déjà-vu" quasi selbst gegenüber, sichern sich jedoch souverän den Sieg und damit für Mittwoch 15 Minuten Sendezeit ab 20:15 Uhr - natürlich auf ProSieben.

Folge 30: ProSieben ist der Gewinner

Die 30. Ausgabe von "Joko & Klaas gegen ProSieben" beginnt richtig gut für die beiden Moderatoren. Passend zum Titel "Tempus Fugit" holen sie sich beim Auftaktspiel in allerletzter Sekunde den ersten Punkt des Abends und damit den ersten Vorteil für das Finale. Doch bereits bei Spiel 3, "Ist das Kunst oder kann das App?", wendet sich das Blatt zugunsten ihres Arbeitgebers und von da an läuft alles gefühlt gegen Joko und Klaas - auch im Finale! Dort wartet nämlich das gefürchtete Fließband auf die beiden, welches ihnen schon einige Male zum Verhängnis geworden ist, so auch an diesem Abend. Als Strafe dürfen sie für ProSieben als Werbewichtel auftreten.

Folge 29: Joko & Klaas sind die Gewinner

Was für ein Auftakt! Die neue Staffel "Joko & Klaas gegen ProSieben" könnte für das Entertainer-Duo nicht besser starten. Direkt im ersten Spiel merkt man Joko & Klaas den Ehrgeiz und die Motivation an, die Revanche gegen ihren Arbeitsgeber zu holen. In "10 Sekunden" ergattern sie innerhalb kürzester Zeit ihren ersten Punkt und es wird nicht der letzte sein. Obwohl Klaas im Außenspiel nicht dabei sein kann, bekommt Joko von einem alten Bekannten, und zwar keinem Geringeren als Matthias Schweighöfer, Unterstützung im Gruselhaus und zieht auch hier siegreich von dannen. Die Spitzenköche Nelson Müller und Frank Rosin können die beiden bei "Wie schmeckt eigentlich Hip-Hop?" nicht aufhalten, lediglich Sophie Passmann und Stefanie Giesinger schaffen es, ihnen bei "DJ Egoistico" einen kleinen Vorteil gegenüber ProSieben zu verwehren. Letztlich können sich Joko & Klaas aber dennoch im Finale durchsetzen und 15 Minuten Sendezeit gewinnen.

Folge 28: ProSieben ist der Gewinner

Was für eine bittere Niederlage für Joko und Klaas im Staffelfinale gegen ProSieben. Dabei haben die beiden sich zunächst nicht aufs Glatteis führen lassen und beim "Weihnachtsmusik aufräumen" eiskalt Sarah Connor und Palina Rojinski abserviert und sind beim "Turmbau zu Stapel" erst so richtig heiß gelaufen, um schließlich das Finale zu verlieren. Lag es womöglich am Titel des Finalspiels "Das große Scheitern", dass Joko und Klaas ausgerechnet im alles entscheidenden Moment die Nerven einen Streich spielten? Wir wissen es nicht, freuen uns aber auf die Strafe, die sich Herr ProSieben für die beiden ausgedacht hat - zu sehen an Silvester um 20:15 Uhr natürlich auf ProSieben.

Folge 27: ProSieben ist der Gewinner

Nein, es läuft derzeit einfach nicht im Team Joko und Klaas (und Jakob). Bereits beim ersten Spiel "Melodien für Maschinen" wurde klar: Die beiden (oder die drei) sind womöglich ein wenig übermotiviert und wollen einfach zu viel. Und so entwickelte sich eine Show, in der (fast) alles gegen Joko, Klaas und Jakob lief. Ob nun bei "Krawall in Suite Nr. 7" oder "Runterhauen" - die Gegner, die Herr ProSieben ins Rennen geschickt hatte, waren einfach besser. Im Finale "Gegen die Wand" setzte es dann folgerichtig die verdiente Niederlage und Joko und Klaas müssen sich in den Dienst ihres Arbeitgebers stellen.

Folge 26: ProSieben ist der Gewinner

ProSieben hat den dritten Sieg in Folge von Joko und Klaas erfolgreich verhindert - oder vielmehr den Sieg von Jakob und Klaas nach der Verletzung von "The Brain" Joko Winterscheidt. Aber selbst zu dritt konnten sie die Niederlage nicht abwenden. Ob es womöglich an den Spielen lag? Mit "Kunst" oder "Hoffnwamal von Fallersleben" hat das Trio vermutlich schon vorher nicht allzu viel am Hut gehabt … Aber bei "Tritte" und "The Taped Singer" waren Jakob, Joko und Klaas sicherlich nicht im Nachteil. Gebracht hat es am Ende alles nichts, das Finale "Klammern" ging verloren und nun wartet eine Strafe von Herrn ProSieben – und das bei "Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas" am kommenden Samstag.  

Folge 25: Joko & Klaas sind die Gewinner

Sie haben es erneut geschafft: Joko und Klaas haben ProSieben besiegt und sich damit abermals 15 Minuten Sendezeit erspielt. Ein Selbstläufer war der Sieg in Folge 25 allerdings nicht. Vor allem hat sich eines gezeigt: Joko und Klaas haben Angstgegner. Zum einen die ewigen Rivalen Axel Stein und Paul Janke (Quizfahrgelegenheit), zum anderen Mentalist Timon Krause (Nichts oder Lakritzschnaps). Ob ProSieben die Schwäche der beiden beim nächsten Duell noch besser ausnutzen kann? Wir werden sehen ... 

Folge 24: Joko & Klaas sind die Gewinner

Die Sommerpause hat Joko und Klaas offenbar gutgetan, denn die beiden haben sich mit frischem Siegeswillen in Folge 24 gegen ihren Arbeitgeber ProSieben durchgesetzt. Und das, obwohl die Show mit ihrem "Angstgegner" begann: "Die sehr, sehr leichten Sieben". Doch nachdem Joko und Klaas diese Hürde genommen hatten, spielten sie (fast) wie entfesselt auf, ob die Spiele "Pfützen fangen" oder "In letzter Sekunde" hießen, oder ob die Gegner Edin Hasanović oder Hazel Brugger waren. Im Finale sicherten sich die beiden schließlich den Sieg - und damit 15 Minuten Live-Sendezeit, die sie wie immer nach eigenem Ermessen nutzen dürfen.

Folge 23: ProSieben ist der Gewinner

Es sah so gut aus für Joko und Klaas … Bereits beim "GNTM Action Shooting" und dem "Grand Prix Dialogue de la Chanson" zeigten die beiden, was sie können. Und selbst beim Spiel "Geheimsprache" nahmen sie es mit den Kommunikationskünstlern Mario Basler und Simon Gosejohann auf. Doch ausgerechnet im Finale mit dem vielsagenden Titel "Die sehr, sehr leichten Sieben" scheiterten Joko und Klaas - und dürfen deshalb für einen Pferdekalender Modell stehen.

Folge 22: Joko & Klaas sind die Gewinner

Joko und Klaas haben es geschafft: Sie haben endlich wieder einen Sieg errungen. Weder "Two and a Half Fans" noch Katrin Bauerfeind zusammen mit Jenke von Wilmsdorff konnten die beiden aufhalten - genauso wenig wie das Finalspiel "Am fließenden Band", an dem sie bereits zweimal vorher gescheitert sind. Damit haben sich Joko und Klaas ihre 15 Minuten LIVE redlich verdient.

Folge 21: ProSieben ist der Gewinner

Joko und Klaas müssen sich noch einmal in den Dienst von ProSieben stellen - obwohl vor allem Joko wirklich alles gegeben hat! Doch weder seine Breakdance-Einlage noch sein Gummistiefel-Drink haben am Ende etwas genutzt. Im Finale zog das Duo beim "Vier-Farben-Theorem" den Kürzeren. Ihr könnt es besser? Dann nichts wie ran an unser Game zum Finale!

Folge 20: ProSieben ist der Gewinner

Dieses Jubiläum haben sich Joko & Klaas sicherlich anders vorgestellt … Obwohl sie sich als gute Schmuggler erwiesen haben, konnten sie Folge 20 nicht gewinnen. Ob es an Axel Stein und Paul Janke lag, die bei "Zwei halbe Au-" mal wieder ihrem Titel als Angstgegner alle Ehre machten, oder an den Streitigkeiten von Joko und Klaas mit Steven Gätjen um - angebliches - Fingerspitzengefühl bei der Regelauslegung?  

Folge 19: Joko & Klaas sind die Gewinner

Besser hätte es für Joko und Klaas zum Start der 4. Staffel nicht laufen können: Sie gewinnen die Show und damit 15 Minuten Sendezeit. Selbst Rea Garvey bei "The Fast Singer" oder auch Thomas Hajo samt Nikeata Thompson konnten das Duo nicht "sabotieren" und für ProSieben den Sieg sichern. Immerhin haben Joko und Klaas sogar ihr handwerkliches Geschick unter Beweis gestellt und im Finale gegen Herrn ProSieben gewonnen.  

Folge 18: ProSieben ist der Gewinner

Für Joko und Klaas hat es nicht gereicht … ProSieben gewinnt die 18. Ausgabe des Kräftemessens. Dabei hätte sich Klaas im Finale mit einer Wiederholung seines "One Million Dollar Shot" unsterblich machen können! Zudem hätte der Sender nicht nur 15 Minuten, sondern ganze 30 Minuten Sendezeit springen lassen. Zur Strafe durfte das Duo das EM-Qualifikationsspiel der U21 Deutschland gegen Bosnien-Herzegowina kommentieren.

Folge 17: ProSieben ist der Gewinner

Zu verlieren ist nie schön … Aber so "hässlich" ist das Verlieren wohl noch nie gewesen! Nachdem Joko und Klaas das Finalspiel nicht gewinnen konnten, stand fest: Sie bekommen von ProSieben eine Strafe aufgebrummt. Und die sah so aus: Joko und Klaas wurden auf einem riesigen Plakat in Unterföhring verewigt - aber vorher per Photoshop noch schön hässlich gemacht. Damit die ProSieben-Zuschauer auch etwas davon haben, wurden zehn Plakate verlost.

Folge 16: Joko und Klaas sind die Gewinner

Joko und Klaas können ihren Triumph aus der letzten Folge wiederholen und sind die Sieger von Folge 16. Dabei sah es zu Beginn eher nicht so aus - immerhin ging es gegen "Angstgegner" Timon Krause und Frank Tonmann. Doch das Duo riss sich zusammen und Klaas machte sich im Finale mit seinem "One Million Dollar Shot" unsterblich! Zur Belohnung durften Joko und Klaas ein Schweinchen auf Sendung bringen.

Folge 15: Not und Elend sind die Gewinner

Unter dem Titel "Not & Elend gegen ProSieben" ging es in Folge 15 für Joko und Klaas um Wiedergutmachung! Und das gelang El Giraffe und El Diavolo Piccolo, die nicht nur die "Brummi-Stuntlizenz" erfolgreich erwarben, sondern auch im Finale zeigten, dass in ihnen Einsteins stecken. Gut, eher kleine Einsteins. Sehr kleine Einsteins - aber immerhin … Ihre 15 Minuten nutzten sie, um auf die Zustände im Flüchtlingslager in Moria aufmerksam zu machen. 

Folge 14: ProSieben ist der Gewinner

Nichts zu feiern gab es für Joko und Klaas in der 14. Ausgabe der Sendung. Frei nach dem Motto "How low can you go" ließ das Duo zwar beim "Tiefsprung" oder "Wasser oder Wodka" sein Können aufblitzen, doch am Ende hat es nicht gereicht. Im Finale konnten Joko und Klaas beim "Komalaufen" nicht gewinnen. Zur Strafe bekam die Show einen neuen Namen verpasst: "Not & Elend gegen ProSieben".

Folge 13: Niederlage für Joko und Klaas

Folge 12: Joko und Klaas siegen über Sender

Folge 11: ProSieben siegt über das Duo

Folge 10: Another Victory für Joko und Klaas

Folge 9: Heiterer Staffelstart - Joko und Klaas gewinnen

Folge 8: Joko und Klaas gewinnen Staffelfinale

Folge 7: Erneute Niederlage für die Entertainer

Folge 6: Joko und Klaas verlieren gegen Arbeitgeber

Folge 5: Joko und Klaas meistern die Reifeprüfung

Folge 4: ProSieben gewinnt 

Folge 3: 15 Minuten für Joko und Klaas

Folge 2: Im zweiten Anlauf gewinnt ProSieben

Folge 1: Joko und Klaas gewinnen Auftaktshow

Das solltest du nicht verpassen

Mehr News
"Joko & Klaas gegen ProSieben": Folge 04 Herbststaffel
News

Alle Infos zur Show und zu Staffel 7

  • 16.05.2024
  • 16:14 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group