Anzeige
"Joko & Klaas gegen ProSieben"

Joko und Klaas 15 Minuten: Nacktaufnahme von Joko als Nachricht ins Weltall - So nutzten sie ihre Sendezeit

  • Aktualisiert: 08.05.2023
  • 14:28 Uhr
  • sb
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mit ihrem Gutschein über 15 Minuten Sendezeit, zusammen mit Steven Gätjen bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" 2023 (Staffel 6, Folge 2)
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mit ihrem Gutschein über 15 Minuten Sendezeit, zusammen mit Steven Gätjen bei "Joko & Klaas gegen ProSieben" 2023 (Staffel 6, Folge 2)© ProSieben / Nadine Rupp

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 6. Staffel von "Joko & Klaas gegen ProSieben" läuft derzeit immer dienstags auf ProSieben (alle Infos zu den Sendezeiten). Wenn Joko und Klaas eine Folge gewinnen, erhalten sie von ProSieben einen Gutschein über 15 Minuten Live-Sendezeit zu ihrer freien Verfügung.

  • Nach dem Gewinn von Folge 2 war es erstmals in dieser Staffel so weit: Am Mittwochabend sendeten Joko und Klaas 15 Minuten live.

  • Dabei wusste allerdings nur einer der beiden vorab, was in der Sendezeit passieren würde.

Anzeige

Joko und Klaas haben es wieder geschafft. Das Moderatoren-Duo gewann im Spiel gegen den eigenen Sender und sicherte sich damit eine Viertelstunde im laufenden Programm. Wie Joko und Klaas ihre 15 Minuten live am 3. Mai 2023 genutzt haben, erfährst du hier!

Das haben Joko und Klaas in den 15 Minuten live gemacht

"Aus produktionstechnischen Gründen wurden die folgenden 15 Minuten voraufgezeichnet." So lautete die ungewöhnliche Ankündigung auf einer Texttafel, die den 15 Minuten live Sendezeit, die sich Joko und Klaas in Folge 2 von "Joko & Klaas gegen ProSieben" erspielt hatten, diesmal vorangestellt war.

Der Grund dafür wurde schnell klar: Klaas hatte sich für den Fall, dass es in Staffel 6 eine 15-Minuten-Aktion geben würde, etwas Besonderes ausgedacht - eine Überraschung für seinen Moderationskollegen Joko.

Anzeige
Anzeige

Jokos Sachen heben ab - die 15 Minuten im Video

Für die 15 Minuten Live-Sendezeit vom 3. Mai 2023 bedurfte es einiger Vorbereitungen. Offensichtlich war Klaas im Vorfeld der neuen Staffel siegessicher genug, um diese auf sich zu nehmen. Nicht auszudenken, wenn es mit dem Gewinn nicht geklappt hätte und die Zuschauer:innen die folgenden Szenen niemals zu sehen bekommen hätten.

Klaas sendet eine Botschaft an Aliens

Während Joko Winterscheidt gerade mitten in den Proben zu "Wer stiehlt mir die Show?" ist, schaltet sich sein Kollege Klaas  Heufer-Umlauf aus dem Off zu. "Bin ich der Einzige, der nicht Bescheid weiß?", fragt Joko völlig überrascht. Klaas bestätigt das und lenkt Jokos Aufmerksamkeit auf einen Erklärfilm, der auf dem Videowürfel im WSMDS-Studio abgespielt wird.

In dem Video spricht Klaas über die berüchtigten "Voyager Golden Records", die Datenplatten mit Informationen über die Menschheit, die in den 1970er -Jahren ins Weltall geschickt wurden. Die Datensammlung stellt eine Botschaft an außerirdische Lebensformen dar. Diese sollen sich anhand der gespeicherten Texte, Fotos und Musikstücke ein Bild von der Menschheit machen können.

Mehr als 40 Jahre später hält Klaas die Information auf den Datenträgern jedoch für reichlich veraltet. Gern wolle er den Aliens zeigen, wer die Menschen des 21. Jahrhunderts wirklich sind, erklärt Klaas. Dafür habe er einen repräsentativen Menschen des Planeten ausgewählt, den er den Außerirdischen präsentieren möchte: Joachim Winterscheidt.

Anzeige

Joko: "Ich werde mich nicht ins All schießen lassen!"

Klaas ruft Joko zu sich. Dafür muss sein Moderationspartner einen langen Flur abschreiten. Dort stehen zahlreiche Menschen Spalier. Joko kommt unter anderem an einem singenden Kinderchor, einer Cheerleader-Gruppe und dem vermeintlichen Bundeskanzler Olaf Scholz vorbei. Dann betritt er die Kommandozentrale Mission Control, in der Klaas auf ihn wartet.

"Ich werde mich nicht ins All schießen lassen!", betont Joko beim Eintreffen. Doch seine Sorge ist unbegründet, wie ihm Klaas sogleich versichert. Er wolle lediglich Informationen über Joko in den Weltraum schicken.

Genauer gesagt, hat er das schon getan, wie Videoaufnahmen zeigen, die früher am selben Tag aufgezeichnet wurden und jetzt abgespielt werden. Klaas hat Expert:innen für Weltraumflüge damit beauftragt, eine Kiste ins All zu befördern, auf der diverse Informationen über Joko festgehalten sind. Unter anderem ist darauf ein Herzrhythmusbild zu erkennen.

So haben Joko und Klaas die 15 Minuten gewonnen
Finale: Finden Joko & Klaas mit 2 Autos das Gleichgewicht?

Finale: Finden Joko & Klaas mit 2 Autos das Gleichgewicht?

Es folgt eine Aneinanderreihung dreister Lügen: Nicht umsonst werden Joko und Klaas in weiteren Kreisen der Showbranche nur Ying und Yang genannt! „Balance is key“ ist für die beiden nicht einfach ein Spruch - es ist eine Lebenseinstellung.

  • Video
  • 10:48 Min
  • Ab 12
Anzeige

Jokos Perso fliegt in 32 Kilometer Höhe

Die Kiste mit Jokos Informationen wurde an einem Ballon befestigt und vor einigen Stunden gestartet. Eine Live-Schalte zum aktuellen Stand des Weltraumflugs zeigt: Das Flugobjekt befindet sich inzwischen in 32 Kilometer Höhe.

Die gute Nachricht für Weltraum-Fans: Der komplette Flug nach oben bis ins All wird online bereitgestellt. Hier kannst du die Langfassung des Weltraumflugs bei JOYN ansehen!

Doch eine Frage ist noch unbeantwortet: Was hat es mit dem Koffer auf sich, den Joko erhalten und mit in den Kontrollraum gebracht hat? Klaas öffnet die Tasche und darin befindet sich ein großer roter Knopf. Dessen Betätigung löst wiederum die Öffnung des Flugobjekts aus. Denn auch dabei handelt es sich eigentlich um einen Koffer. Dessen Inhalt sind persönliche Gegenstände von Joko, die Klaas, wie er offen zugibt, aus der Garderobe entwendet habe. Für die gute Sache und ein größeres Ziel, versteht sich.

Joko erkennt seine Brille, seinen Haustürschlüssel und voller Entsetzen auch ein wichtiges Dokument. "Ich muss mir einen neuen Personalausweis machen", wird ihm beim Anblick gewahr. Sorge bereitet ihm vor allem die Frage, was er wohl auf dem Amt zu hören bekommen könnte, wenn er seinen Perso als im Weltall verschollen meldet.

Nacktaufnahmen von Joko? - "Das ist nicht witzig!"

Damit ist Klaas' Aktion jedoch noch nicht beendet. Was der Botschaft an die Aliens noch fehle, sei eine Rede von Joko. Während dieser also hinter einem Pult einen vorgegebenen Text einsprechen soll, läuft auf dem Monitor des Flugobjekts ein Video ab. Zu sehen ist eine Kamerafahrt am unbekleideten Körper von Joko Winterscheidt von Kopf bis Fuß - ohne dabei einen sehr privaten Bereich auszusparen.

"Das ist nicht witzig!", ruft Joko mehrfach beim Anblick der Nacktaufnahme. Das könne Klaas so doch nicht zeigen oder er solle zumindest dazu sagen, dass das kein echtes Foto von ihm sei, sondern ein Fake-Bild, schimpft und fleht Joko an.

"Es geht nicht um deinen Schniepel!", versichert Klaas mit Vehemenz. "Es geht um die Menschheit." Klaas ist enttäuscht von der Abwehrhaltung seines Kollegen. "Wie kann man so einen schönen Moment zerstören?"

Anzeige

15 Minuten live: Ist Klaas zu weit gegangen?

Am Ende der 15 Minuten Sendezeit scheint Joko zwischen herzhaftem Lachen über den gelungenen Scherz und dem ernsthaftem Schock über das Ausmaß der Überraschungsaktion hin- und hergerissen zu sein. 

So bleibt am Ende nur abzuwarten, was wohl zuerst eintreten wird: Werden schon bald Aliens mit Joko Kontakt aufnehmen? Oder wird sich Joko für Klaas' Überraschung revanchieren?

Hier kannst du nachlesen, was Joko und Klaas in den gewonnenen 15 Minuten bisher gemacht haben.

Die nächste verrückte Aktion von Joko und Klaas folgte nur wenige Tage später, diesmal in Form der Strafe für die verlorene Folge 1 der Staffel. Joko und Klaas haben am 6. Mai 2023 bei der Krönung von König Charles III. live in SAT.1 kommentiert.

Mehr News und Videos
In letzter Sekunde: Erwischen Joko & Klaas den perfekten Zeitpunkt?

In letzter Sekunde: Erwischen Joko & Klaas den perfekten Zeitpunkt?

  • Video
  • 12:53 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group