Anzeige
"Würde mir heute nicht mehr passieren"

Michelle: Der Schlager-Star spricht über harte Zeiten

  • Aktualisiert: 17.04.2024
  • 08:39 Uhr
  • (eee/spot)
Schlagersängerin Michelle offenbart in einem Interview ihre bewegte Vergangenheit und was als Nächstes ansteht.
Schlagersängerin Michelle offenbart in einem Interview ihre bewegte Vergangenheit und was als Nächstes ansteht.© imago/STAR-MEDIA

Schlagersängerin Michelle (52) hat neben ihrer langen Karriere auch viele dunkle Zeiten erlebt. Jetzt erklärt sie in einem Interview: "Ich bin noch nie so gesund gewesen wie heute."

Anzeige

Als Teenie musste sie Erfahrungen mit Sexismus und Obdachlosigkeit machen

Im Interview mit dem "Stern" packt Michelle über die dunklen Zeiten in ihrem Leben aus. Von Sexismus über häusliche Gewalt bis zum Schlaganfall: "Ich habe einiges erlebt", sagt sie.

Als Teenager habe Michelle damit begonnen, ihren Gesang auf einem Kassettenrekorder aufzunehmen. Die Aufnahmen habe sie jedem vorgespielt, im Schwarzwald sei sie von Studio zu Studio gegangen: "Alle haben gesagt, sie würden sich das gern anhören. Aber nur, wenn ich mit ihnen irgendwelche sexuellen Beziehungen eingehe", erinnert sie sich. "Das war damals so", sagt Michelle.

Sie sei 15 oder 16 Jahre alt gewesen. Darauf eingegangen sei sie nie, sie habe weitergesucht, "bis ich einen gefunden habe, der das auch ohne Gefälligkeiten gemacht hat". Bei diesem sei sie dann geblieben, er habe ihr einen Song geschrieben und im Skigebiet Herrischried im Schwarzwald habe Michelle ihren ersten Auftritt absolviert.

Zuvor jedoch lebte Michelle, die bürgerlich Tanja Gisela Hewer heißt, in mehreren Pflegefamilien und zum Teil auf der Straße. Auch Erfahrungen mit häuslicher Gewalt habe sie machen müssen. "Geschlafen habe ich heimlich bei einer Freundin und bin tagsüber wieder raus, um nebenher in einer Kneipe zu arbeiten und ein bisschen Geld zu verdienen", erzählt die Sängerin aus ihrer Vergangenheit.

Anzeige
Anzeige

Michelle hat ihre "Gesundheit oft vernachlässigt"

Als sei das nicht genug gewesen, erlitt die Sängerin 2003 während der Osterferien überraschend einen Schlaganfall. Nach den Feiertagen kehrte sie bereits auf die Bühne zurück, sie habe "eine Peitsche im Nacken" gehabt und die Fans nicht im Stich lassen wollen. Doch Michelle habe ihre Gesundheit "oft vernachlässigt". Auch bei "Let's Dance" 2022 habe sie vor und während der Proben Schmerzspritzen injizieren müssen. Sie resümiert: "Ich hätte besser auf mich aufpassen müssen."

Mehr News aus der Schlagerwelt:
Beatrice Egli und Florian Silbereisen
News

Neue Liebes-Gerüchte

Florian Silbereisen und Beatrice Egli: Die Musik-Stars kommen sich ganz nah!

Beatrice Egli (35) und Florian Silbereisen (42) begeistern die Fans schon länger mit ihrem gemeinsamen Song "Das wissen nur wir". Jetzt hat die Sängerin dazu freudige Neuigkeiten verkündet.

  • 11.04.2024
  • 08:36 Uhr
Anzeige

2023 bekam sie einen Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung

Das gilt auch für Michelles Finanzen. Kürzlich hat die Sängerin einen Strafbefehl wegen Steuerhinterziehung erhalten. Das Verfahren sei noch nicht abgeschlossen. "Gerade versuchen wir nachzuweisen, dass es nicht mein Verschulden war, dass die Steuern nicht bezahlt wurden. Mehr kann ich dazu nicht sagen, bis wir erfolgreich waren", erklärt sie.

Zu lange habe sie sich "unwissend und naiv falsch führen lassen". "Ich musste in den 32 Jahren meiner Karriere immer wieder erfahren, dass es wenige Menschen gibt, die hinter mir stehen, denen ich wirklich vertrauen kann", gesteht sich die Musikerin ein. Heute würde ihr "vieles nicht mehr passieren". Deshalb mache sie ihre Buchhaltung inzwischen selbst, mithilfe eines Steuerberaters.

Was kommt nach dem Schlager?

Im Oktober 2023 hat Michelle zum nunmehr dritten Mal ihren Rückzug von der Schlagerbühne angedeutet. Dazu sagt sie nun, dass sie zwar mit ihrer Band weiterhin Live-Auftritte plane, jedoch "Flutlicht" (Veröffentlichung 5. Juli 2024) ihr letztes Album sei - und gleichzeitig ihr wichtigstes. Denn die Songs seien "sehr autobiografisch". Sie habe "einiges erlebt" und jetzt sei es "der richtige Zeitpunkt, dieses Buch zu schließen".

Was als Nächstes kommt, könne sie noch nicht sagen, nur so viel: "Diesmal wird es sicher kein Hundefriseur." Zudem wird sie voraussichtlich mehr Zeit für Privates haben, darunter für ihren neuen Partner Eric Philippi (27). Der 25 Jahre jüngere Sänger habe "offenbar den Schlüssel" gehabt: "Das Beste kommt, wenn man nicht daran denkt."

Du bist von häuslicher Gewalt betroffen? Hier findest du Hilfe: das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" mit der Nummer 116 016. Das Beratungsangebot ist anonym, kostenfrei, barrierefrei und in 18 Fremdsprachen verfügbar.

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Tribute To Bambi 2019 - Red Carpet Arrivals
News

Clea-Lacy Juhn: Ist sie nach dem Trennungs-Schock wieder mit ihrem Mann zusammen?

  • 18.05.2024
  • 09:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group