Anzeige
Ein gut gelaunter König

König Charles III. strahlt wieder: Er wurde aus dem "Käfig" gelassen

  • Aktualisiert: 14.05.2024
  • 09:51 Uhr
  • (eyn/spot)
König Charles III. besuchte am 9. Mai einen Ausbildungsstützpunkt der Royal Engineers in Surrey.
König Charles III. besuchte am 9. Mai einen Ausbildungsstützpunkt der Royal Engineers in Surrey.© ddp/EMPICS/Jonathan Buckmaster/Daily Express

König Charles III. (75) besucht einen Ausbildungsstützpunkt der Royal Engineers in Surrey. Es ist einer seiner ersten öffentlichen Auftritte seit seiner Krebs-Diagnose Anfang des Jahres. 

Anzeige

Hast du Lust auf königliche Unterhaltung?
Schau dir die Dramaserie "The Royals" jetzt auf Joyn an.

König Charles III. ist erfreut, wieder arbeiten zu dürfen. Am 9. Mai besuchte er einen Ausbildungsstützpunkt der Royal Engineers in Surrey. Für den britischen Monarchen ist es einer der ersten öffentlichen Auftritte seit seiner Krebs-Diagnose Anfang des Jahres. "Ich entschuldige mich dafür, dass ich Sie überrumpelt habe, aber als sich diese Gelegenheit bot und ich aus meinem Käfig gelassen wurde, wollte ich kommen und mir das ansehen", sagte er vor den Angehörigen des Militärs laut "Mirror".

Im Clip: Kein Treffen zwischen Prinz Harry und König Charles III. in London

Anzeige
Anzeige

König Charles III. erkundet Ausbildungsstützpunkt

Der royale Besuch auf dem Ausbildungsstützpunkt war der Einrichtung erst sechs Tage vorher angekündigt worden. Nachdem König Charles von Offizieren der Schule mit einem Salut begrüßt wurde, besichtigte er das Offizierscasino und unterhielt sich mit den Ingenieuren und ihren Familien über ihre Erfahrungen bei der Ausbildung an diesem Standpunkt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Er ist erst seit April zurück in der Öffentlichkeit

Im Februar machte der Sohn der verstorbenen Queen Elizabeth (1926-2022) öffentlich, dass er an Krebs erkrankt ist. Um sich von der Behandlung zu erholen, pausierte Charles anschließend für mehrere Monate von seinen öffentlichen Aufgaben. Sein Comeback feierte er erst am 30. April. Zusammen mit seiner Ehefrau Königin Camilla (76) besuchte er ein Londoner Krebs-Behandlungszentrum.

Vor zwei Wochen hatte der Palast bekannt gegeben, die Ärzte seien "hinreichend zufrieden mit dem gemachten Fortschritt, sodass der König nun wieder eine Reihe von öffentlichen Pflichten wahrnehmen kann." Wie lange seine Krebstherapie noch andauert, ist nicht bekannt. Die Art des Krebses, an der der König erkrankt ist, ist ebenfalls weiterhin nicht benannt.

Anzeige
Royales Jubiläum:
Die "Coronation Roll", die Krönungsurkunde von König Charles III. und Königin Camilla, wird dem Königspaar im Buckingham-Palast präsentiert.
News

Krönungsurkunde ist "kilometerweit"

König Charles und Camilla: Zum Krönungsjubiläum erhalten sie die "Coronation Roll"

König Charles III. (75) und Königin Camilla (76) erhalten kurz vor ihrem ersten Krönungsjubiläum ein bedeutendes Dokument im Buckingham-Palast: Die "Coronation Roll". Aber was ist das eigentlich?

  • 08.05.2024
  • 09:34 Uhr
  • Verwendete Quellen:
  • Daily Mail: On form! King Charles jokes about being 'let out of my cage' and getting children time off school at Army training base - as William gets stuck in playing volleyball and rocking the shades on Cornish surf beach
Das könnte dich auch interessieren
Prinzessin Kate bei besagtem Staatsbankett.
News

Nach König Charles: Neues Gemälde von Prinzessin Kate wird von Fans kritisiert

  • 23.05.2024
  • 13:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group