Anzeige
Koffer clever packen

Stressfreies Kofferpacken: Mit diesen einfachen Tipps vermeidet ihr die 8 häufigsten Fehler

  • Aktualisiert: 07.12.2023
  • 10:54 Uhr
  • Jana Terlutter
Schuhe AUF die Klamotten legen? Das ist beim Kofferpacken ein No-Go!
Schuhe AUF die Klamotten legen? Das ist beim Kofferpacken ein No-Go!© Adobe Stock/ ArtyomPoly's

Der lang ersehnte Urlaub steht vor der Tür und nichts kann die Vorfreude trüben - außer vielleicht das Kofferpacken. Doch keine Sorge, wir zeigen euch, welche Fehler ihr vermeiden könnt, damit der Start in den Urlaub so reibungslos und stressfrei wie möglich verläuft.

Anzeige

1. Packen ohne Liste

Wer kennt es nicht? Kurz vor der Abreise werden die Lieblingsteile in den Koffer geworfen und das Gefühl, etwas vergessen zu haben, lässt euch nicht mehr in Ruhe. Am Urlaubsort angekommen fällt euch dann auf, dass das Ladekabel fehlt und die eingepackten Kleidungsstücke sich nur notdürftig zu einem passenden Outfit zusammenstellen lassen.

Ohne Packliste kann es schnell zu unangenehmen Überraschungen kommen. Es ist leicht, wichtige Dinge, wie zum Beispiel Zahnbürste, Socken oder Medikamente zu vergessen oder unpassende Kleidung mitzunehmen, wenn ihr euch vorher keine Gedanken darüber gemacht habt, was ihr unbedingt mitnehmen müsst und welche Kleidung sich für den Trip eignet.

Tipp: Das Kofferpacken mit Liste hilft euch dabei, strukturiert und stressfrei alles Wichtige einzupacken. Überlegt sorgfältig, welche Aktivitäten im Urlaub geplant sind und was ihr dafür braucht.

Anzeige
Anzeige
Von Strandurlaub bis Städtetrip - wir haben die passenden Checklisten für euch!
Young woman packing clothes in luggage at home
Artikel

Clever packen für die kalte Jahreszeit

Auf ins Schneevergnügen! So packst du deinen Koffer für den Winterurlaub

Weihnachten steht vor der Tür, und das bedeutet, dass es Zeit für einen Winterurlaub ist! Ob man die verschneiten Berge erklimmt, sich auf die Pisten wagt oder einfach nur in einer gemütlichen Hütte am Kamin entspannt, die richtige Vorbereitung ist der Schlüssel zu einer gelungenen Winterauszeit. Eine der wichtigsten Aufgaben ist das Kofferpacken. Du hast noch keine Idee, was du alles einpacken solltest? Wir geben dir Tipps und haben eine praktische Packliste parat, damit du nichts Wichtiges vergisst und perfekt ausgerüstet bist.

  • 10.12.2023
  • 09:00 Uhr

2. Last minute packen

Ob spontaner Kurztrip oder langersehnter Urlaub - den Koffer auf den letzten Drücker zu packen, endet meistens im Chaos. Fehlende Organisation, Stress und Zeitdruck führen oft dazu, dass wichtige Dinge zu Hause bleiben und Unwichtiges den Weg in den Koffer findet. Es wäre doch ärgerlich, wenn ihr erst am Flughafen merkt, dass euer Koffer zu schwer ist oder die Reisedokumente noch Zuhause liegen.

Tipp: Nehmt euch Zeit beim Kofferpacken. Fangt ein paar Tage vor dem Reisedatum an, eure Sachen zu sortieren, zu waschen und für das Packen vorzubereiten.

Auch interessant: Gestreifte Strickpullover sind das absolute Fashion-Must-have für den Herbst und Winter 2023/24. Hier erfahrt ihr, welche Modetrends im Herbst/Winter 2023/24 ganz besonders angesagt sind. Außerdem spannend: Das sind die Trend-Mäntel im Herbst und Winter 2023/24

Anzeige

Im Clip: Koffer packen leicht gemacht

3. Packen in falscher Reihenfolge

Ganz ehrlich, wer von euch hat nicht schon mal beim Kofferpacken das Gefühl gehabt, dass nichts organisiert ist und ihr unstrukturiert packt? Fehler passieren leicht: Der Reisepass liegt ganz unten im Koffer und lässt sich nur finden, wenn ihr den ganzen Inhalt durchwühlt. Das führt zur Schnitzeljagd im eigenen Koffer. Toilettenartikel und nicht sorgfältig verschlossene Flüssigkeiten, die ganz oben in eurem Koffer liegen, können zu einem echten Drama führen, wenn sie auslaufen und eure Kleidung in Mitleidenschaft ziehen. Ihr seht, strukturiertes Kofferpacken ist der Schlüssel zum stressfreien Reisen.

  1. Fangt mit den Essentials an: Reisedokumente sollten zuerst an einen sicheren Ort gelegt werden, sodass ihr sie nicht verlieren und später in eurem Handgepäck platzieren könnt.
  2. Damit ihr an alle wichtigen Medikamente denkt, solltet ihr diese zuerst einpacken.
  3. Bei der Kleidung zuerst Unterwäsche und Socken, dann den Rest einpacken.
  4. Stimmt eure Schuhe und Accessoires auf eure Kleidung ab.
  5. Hygieneartikel und Flüssigkeiten gehören gut verschlossen in einen separaten Kulturbeutel.
  6. Elektronik wird zum Schluss eingepackt, damit sie schnell griffbereit ist.
Anzeige

4. Koffer bis ans Limit packen

Wer kennt es nicht? Der Koffer ist randvoll gepackt und überschreitet das Gewichtslimit. Das kann einige unangenehme Konsequenzen haben, wie zusätzliche Gebühren für Übergepäck, Schwierigkeiten beim Schließen des Koffers, Unordnung und Unübersichtlichkeit.

Tipp: Denkt sorgfältig darüber nach, was ihr wirklich benötigt. Versucht zudem, vielseitige Kleidung auszuwählen, die sich leicht kombinieren lässt und vermeidet unnötige Dinge einzupacken. So bleibt im Koffer noch genügend Platz für Urlaubssouvenirs für eure Liebsten.

5. Kleidung falten

Wer möchte in seinem Urlaub noch bügeln? Wahrscheinlich niemand! Deshalb ist es keine gute Idee, eure Kleidung im Koffer zu falten. Es führt nicht nur zu ärgerlichen Knitterfalten, sondern verschwendet auch unnötig viel Platz. Es gibt viel bessere Methoden, eure Kleidung ordentlich, knitterfrei und platzsparend zu transportieren.

Tipp: Statt eure Kleidung zu falten, rollt sie einfach ein. Diese einfache Technik spart Platz, verhindert Knitterfalten und hält euren Koffer ordentlich. Legt ein komplettes Outfit, zum Beispiel Bluse, Shirt und sogar Unterwäsche übereinander und rollt es zusammen. So habt ihr im Handumdrehen ein ganzes Outfit zur Hand, ohne lange im Koffer suchen zu müssen.

Anzeige

6. Platz verschwenden

Im Koffer ist oft viel mehr Platz, als ihr denkt. Manchmal wird der Platz einfach nicht optimal genutzt. Das kann passieren, wenn ihr unnötige Dinge mitnehmt, unorganisiert packt oder den vorhandenen Platz nicht sinnvoll nutzt. Doch keine Sorge, mit ein paar cleveren Tipps könnt ihr den Platz optimal ausfüllen:

  1. Nehmt nur Dinge mit, die ihr unbedingt benötigt.
  2. Rollt eure Kleidung besser ein, anstatt sie zu falten.
  3. Organizer für eure Kleidung können euch helfen, den Platz optimal zu nutzen.
  4. Nutzt verfügbare Hohlräume wie Schuhe oder Taschen für Schmuck, Socken oder Unterwäsche.

7. Flüssigkeiten nicht richtig Verstauen

Flüssigkeiten richtig im Koffer verstauen ist ein fataler Stolperstein beim Packen. Wahrscheinlich habt ihr auch schon mal daran gedacht, dass es reicht, Shampoo, Lotion und andere Flüssigkeiten einfach in den Koffer zu legen. Dies kann zum Desaster werden. Flaschen und Tuben werden in eurem Koffer während der Reise stark belastet und können auslaufen. Das Ergebnis sind unschöne und schmierige Flecken auf dem Lieblingskleid.

Tipp: Bewahrt eure Flüssigkeiten separat von eurer Kleidung in einem extra Kulturbeutel auf und schützt diese durch wiederverschließbare Plastikbeutel. Auch kleine Reiseflaschen eignen sich gut, damit ihr eure Lieblingslotion sicher mit in den Urlaub nehmen könnt.

8. Koffer nicht abschließen

Euer Koffer ist endlich fertig gepackt, aber Moment mal - wo ist das Schloss? Wenn ihr den Koffer nicht abschließt, kann es schneller passieren, dass sich der Reisverschluss während des Transports öffnet oder sich jemand bewusst an dem Inhalt eures Koffers vergreift.

Tipp: Die meisten Koffer haben ein integriertes Zahlenschloss. Wenn nicht, besorgt euch ein kleines Schloss, mit dem ihr euren Koffer sicher verschließen könnt.

Wichtiges ins Handgepäck

Zu den Vorbereitungen für euren Urlaub gehört nicht nur der Koffer, sondern auch das richtige Packen des Handgepäcks. Das Handgepäck ist eure Schatzkiste während des Fluges. Wenn ihr die wichtigsten Items im Handgepäck mitnehmt, kann euch bei einem verlorenen Koffer viel Ärger erspart werden.

Wir haben für euch eine Liste mit den wichtigsten Gegenständen, die in eurer Handgepäck gehören:

  1. Reisedokumente inkl. Reisepass oder Personalausweis
  2. Geld und Zahlungsmittel
  3. Smartphone, Kopfhörer und Ladekabel mit eventuell einem passenden Reiseadapter
  4. Wichtige Medikamente
  5. Ein Notfallset aus Kleidung inklusive Slip, BH und Socken
  6. Und natürlich eurer Zahnbürste mit Zahnpasta!

So packt ihr euren Koffer richtig

Kofferpacken leicht gemacht. Mit ein paar cleveren Tipps könnt ihr euch viel Stress ersparen und euren Urlaub in vollen Zügen genießen. Hier die für euch die wichtigsten Schritte:

  1. Gute Planung: Überlegt im Voraus, was ihr wirklich benötigt und nehmt euch ausreichend Zeit fürs Packen.
  2. Die richtige Reihenfolge: Packt klug, damit ihr euren Koffer nicht durchwühlen müsst, um etwas zu finden.
  3. Nicht bis ganz zum Kofferlimit packen: Vermeidet es, euer Gepäck randvoll zu stopfen. Ein bisschen Platz für Souvenirs ist immer gut.
  4. Rollen statt Falten: Statt Kleidung zu falten, rollt sie besser in kompletten Outfits zusammen. Das spart Platz und verhindert Knitterfalten.
  5. Platz clever nutzen: Füllt Hohlräume im Koffer sinnvoll aus, zum Beispiel mit Socken in euren Sneakers.
  6. Flüssigkeiten sicher verstauen: Damit nichts ausläuft, sichert ihr eure Flüssigkeiten zusätzlich zum Beispiel in einem Zip-Beutel.
  7. Wichtige Dokumente ins Handgepäck: Reisedokumente und Wertgegenstände gehören ins Handgepäck - sicher ist sicher!
Mehr News und Videos zu Fashion
UGG Boots
Artikel

Umstrittene Schuh-Trends 2024: Diese angesagten Modelle von Ugg Boots bis Crocs erhitzen die Gemüter

  • 01.03.2024
  • 17:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group