Anzeige
Tipps für Dating-Apps

Online-Dating: Mit diesen 7 Tipps bekommst du mehr Matches bei Tinder & Co.

  • Aktualisiert: 19.09.2023
  • 11:50 Uhr
Swipe nach rechts! Mit diesen Tipps erhöhst du deine Chancen auf ein Match und ein erfolgreiches Date.
Swipe nach rechts! Mit diesen Tipps erhöhst du deine Chancen auf ein Match und ein erfolgreiches Date.© picture alliance / Westend61

Das Wichtigste in Kürze

  • Laut Statista gaben 28 Prozent der Deutschen an, bereits auf Online-Dating-Plattformen aktiv gewesen zu sein

  • Die beliebtesten Dating-Apps sind Tinder, Bumble, OkCupid, Hinge und Lovoo

  • Es gibt 7 wichtige Dinge, um mehr Matches zu bekommen

Anzeige

Du wünschst dir mehr Matches beim Online-Dating? Wir verraten dir, wie es klappt und geben ein paar hilfreiche Tipps, wie auch du dein Liebesglück finden kannst!

Dating-Apps: So bekommst du mehr Matches!

In der Lieblingsbar um die Ecke, in der Supermarktschlange oder auf einem Sonntagsspaziergang - es könnte doch so leicht sein, der großen Liebe über den Weg zu laufen, oder? Leider scheitert ein Kennenlernen oft daran, dass wir uns nicht trauen, jemanden so spontan anzusprechen. Wie praktisch, dass es Online-Dating gibt! 

Hier fällt das Kennenlernen meistens nicht nur viel leichter, sondern die Wahrscheinlichkeit ist auch höher, auf Menschen zu treffen, denen du sonst vielleicht nie begegnen würdest. Selbst, wenn sich die Nachteile von Dating-Apps nicht abstreiten lassen, das ist ein großer, wirklich großer Vorteil. Dennoch erfordern auch Tinder, Bumble und Co. einen gewissen persönlichen Aufwand, vor allem in zeitlicher Hinsicht. Gefühlt swipst du seit Stunden hin- und her und es ist einfach niemand dabei, oder es ergibt sich einfach kein Match? Was du dagegen tun kannst und wie du an mehr Matches kommst, verraten wir dir jetzt. Außerdem haben wir für dich die 5 besten Ratgeberbücher für Liebe und Dating gefunden, die wir garantiert weiterhelfen!

Dating ohne Alkohol: Wie das locker klappt und warum du es unbedingt machen solltest findest du hier. Und falls du noch nach Dating-Tipps suchst: Mit diesen 6 Tipps kannst du die große Liebe finden! Kennst du das TikTok-Phänomen "The Ick" oder den Begriff "Gatsbying"? Wir verraten dir, was hinter den neuen Dating-Trends steckt. Sommer-Flirt oder große Liebe? Diese 7 Anzeichen sprechen dafür, dass mehr aus euch werden kann

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So tricksen Singles auf Dating-Apps

Die 7 besten Tipps für mehr Matches bei Dating-Apps

Anzeige

App-Aktualisierung und Einstellungen

Simpel, aber so wichtig: Expert:innen raten, deine Dating-App regelmäßig zu aktualisieren und gegebenenfalls nochmal die Einstellungen zu checken. Ist der Standort richtig und freigegeben? Wirst du anderen angezeigt? Und wie häufig nutzt du die App? Manchmal kann es passieren, dass du weiter nach hinten rutschst, wenn du sie nie benutzt. 

Noch ein Tipp: Falls du schon länger dabei bist, kann auch das Löschen deines Profils hilfreich sein. In der Regel werden neue Profile verstärkt angezeigt und so hast du auch die Chance, jemanden zu liken, den oder die du vielleicht aus Versehen mal nach links gewischt hast.

Die richtige Dating-App

Mittlerweile gibt es so viele Dating-Apps, dass man da schon mal den Überblick verlieren kann. Und sowieso, wo lohnt es sich wirklich, sich anzumelden und auf welche Plattformen kannst du getrost verzichten? Und müssen es wirklich gleich mehrere Apps zeitgleich sein?

Hierfür gibt es keine pauschale Antwort. Wenn du die Lust und die Kapazitäten hast, dich auf mehreren Apps anzumelden, solltest du das auch tun. Es erhöht in jedem Fall die Chancen auf mehr Matches. Dennoch solltest du gut überlegen, welche Dating-Apps es wert sind, sich anzumelden. Sie unterscheiden sich zum Teil in ihrer Funktionsweise und den Möglichkeiten der Kontaktaufnahme. Das sind die beliebtesten Apps mit der höchsten Chance auf Matches:

  1. Bumble
  2. Tinder
  3. Ok Cupid
  4. Hinge
  5. Lovoo

In der LGBTQ+ Community erfreuen sich außerdem diese beiden Apps großer Beliebtheit:

  1. Romeo
  2. Grindr
Anzeige

Die richtigen Profilbilder

Es mag oberflächlich sein, aber ein kleiner Moment, der nicht mal eine Sekunde dauert, reicht uns zu entscheiden, ob wir jemanden attraktiv finden oder nicht. Der erste Eindruck eben. Daher sollten die Bilder stimmen! 

Es hat sich bewiesen, dass ein gutes Anzeigebild am besten funktioniert, wenn die Person wirklich gut zu erkennen ist und nichts optisch von ihr ablenkt. Ein natürliches, sympathisches Lächeln ist immer gut. Das solltest du sonst noch beachten:

  • Schärfe und Lichtverhältnisse sollten stimmen
  • guter Mix aus Nah- und Ganzkörperaufnahmen
  • 3 – 5 Bilder sind perfekt, um einen Eindruck von dir gewinnen zu können
  • Natürlichkeit siegt! Du brauchst nicht versuchen, besonders cool rüberzukommen, das durchschaut der oder die andere meist sofort

Der passende Profiltext

Manchmal braucht es nur ein Bild, um zu überzeugen, manchmal aber mehr. Deshalb ist es wichtig, sich im Vorfeld ausreichend mit dem Thema auseinanderzusetzen und dir zu überlegen, wie du dich "verkaufen" möchtest. Folgendes könntest du in deinen Profiltext aufnehmen: 

  • dein Lebensmotto
  • deine Intention
  • was du gerne in deiner Freizeit machst
  • generelle Interessen
  • Emojis, die dich beschreiben
Anzeige

Suchkriterien erweitern

Niemand sagt, dass du nicht wählerisch sein darfst. Aber: Ist ein Radius von 5 km wirklich groß genug? Und wie ist es mit Alter, Kinder, Größe oder Hobbys? Je festgelegter du bist, desto höher ist die Chance, dir ein tolles Date entgehen zu lassen, und es minimiert deine Matches unter Umständen. Ein bisschen mehr Aufgeschlossenheit und Kompromissbereitschaft hilft (Stichwort: Untyping)!

Vorsicht vor diesen Dating-Trends: Gaslighting, GhostingCushioning und Blowfishing sind gerade in Dating-Apps recht verbreitet. Auch das Long-Distance-Dating wird immer beliebter. Und auch über WhatsApp kann man einen Korb bekommen. Guardrailing hingegen ist endlich mal ein ausgesprochen positiver Dating-Trend!

Proaktiv anschreiben

Bei einigen Dating-Apps ist es möglich, jemanden direkt anzuschreiben - ohne Match oder einen Plus-Account - wie zum Beispiel bei OkCupid. Das solltest du für dich nutzen! Du kannst auf jeden Fall mehr Matches bekommen, indem du die Profile, an denen du interessiert bist, einfach direkt anschreibst. 

Eines der größten Probleme bei Dating-Apps ist, das häufig niemand den ersten Schritt macht, aus welchen Gründen auch immer. Wir raten dir, das schleunigst über Bord zu werfen! Findest du jemanden gut, schreib ihm oder ihr. Im besten Fall führt das zu einem Date.

Plus-Account

Ob die Bezahl-Variante deiner bevorzugten Dating-App das Geld wirklich wert ist, musst du entscheiden. Fest steht jedoch, dass du mit einem Plus-Account auf Tinder, Bumble und Co. sichtbarer bist und häufiger angezeigt wirst.

Mehr News und Videos
Single-Horoskop im Frühling: Dieses Sternzeichen verliebt sich Hals über Kopf
News

Frühlings-Horoskop: Dieses Sternzeichen sollte auf sein Bauchgefühl vertrauen

  • 23.05.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group