Anzeige
Treat yourself!

Me-Time: Die besten Selfcare-Tipps für den Winter - von Rezept-Ideen bis Journaling

  • Aktualisiert: 28.12.2023
  • 19:00 Uhr
  • Elisa Ascher
Selbstfürsorge im Winter: Entspannung und Wärme für Körper und Seele
Selbstfürsorge im Winter: Entspannung und Wärme für Körper und Seele© olezzo - stock.adobe.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine gesunde Ernährung, Routinen, viel Bewegung und Unternehmungen helfen, gut durch die kalten Jahreszeiten zu kommen. 

  • Auszeiten und neue Erfahrungen sorgen für Wohlbefinden.

  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist essenziell für die mentale sowie körperliche Gesundheit.

Anzeige

Glücklich durch den Winter – mit diesen Selfcare-Tipps lässt du die Seele in der kalten Jahreszeit baumeln

Die besten Selfcare-Tipps für den Winter

Die Tage werden wieder kürzer und häufig fühlt es sich danach an, als ob spätestens um 18 Uhr schon Schlafenszeit wäre. Mit dem Herbst und Winter kehren auch die kalten und regnerischen Schlechtwetterperioden sowie die Dunkelheit wieder zurück. Wir bleiben lieber zu Hause und blicken sehnsüchtigen auf den vergangenen Sommer. Wenn der Herbst- bzw. Winter-Blues erst mal zuschlägt, können sich die kalten Jahreszeiten wie eine Ewigkeit anfühlen und das schlägt ziemlich aufs Gemüt. 

Umso wichtiger ist es, etwas dagegen zu tun und zu versuchen, sich bestmöglich um sich selbst zu kümmern. Wir können viele kleine und große Dinge für unseren Gemütszustand tun, die sich ganz leicht in den Alltag integrieren lassen. Diese betreffen insbesondere:

  • eine gesunde Ernährung
  • Routinen
  • viel Bewegung
  • Unternehmungen

Was genau das sein kann und die besten Inspo-Ideen haben wir für dich im Folgenden zusammengetragen. Darunter findest du auch Tipps, die du sicherlich schon kennst. Setzt du diese allerdings auch bewusst um? In der Regel wissen wir häufig, was uns guttut und was nicht. Das bedeutet noch lange nicht, dass wir positive Routinen und Rituale auch in unser tagtägliches Leben integrieren. Schaue, wie die Tipps am besten für dich funktionieren und mache dir einen konkreten Plan, wenn dir das hilft.  

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Neue Chancen für den Wintertourismus

Auch interessant: Keine Lust mehr, nervige Sprüche an den Festtagen zu hören, weil du single bist? Wir zeigen dir, wie du an Weihnachten richtig mit Single Shaming umgehst. Und: Die Raunächte 2023 sind im Gang - So ziehst du durch Bräuche und Rituale dein persönliches Glück an.  

Probiere neue Rezepte aus

Eine ausgewogene und gesunde Ernährung zählt zu den Grundpfeilern unserer mentalen sowie körperlichen Gesundheit. Auch dann, wenn wir eigentlich lieber mit Eis oder Chips auf dem Sofa lümmeln. Snacks und Süßes machen so einen Filmabend rund, jedoch solltest du darauf achten, dich überwiegend gesund zu ernähren. Iss viel Gemüse, binde Obst beispielsweise in deine Mahlzeit am Morgen oder als Zwischenmahlzeit ein und bringe Abwechslung in deinen Küchenalltag. Auch wenn du weder Profi- noch Hobbykoch bist – es gibt so viele tolle saisonale Gemüsesorten im Herbst, mit denen sich leckere und einfache Gerichte zubereiten lassen. Lass dich auf Foodblogs inspirieren und finde etwas, dass dir Spaß bringt. Die beliebtesten Saisongemüsesorten im Herbst und Winter sind zum Beispiel: 

  • verschiedene Kohlarten wie Grünkohl, Rosenkohl oder Blumenkohl
  • Kürbis
  • Pastinaken
  • Maronen
  • Schwarzwurzeln
  • verschiedene Pilzsorten
  • Knollensellerie
  • Porree
  • Rote Bete
  • Süßkartoffeln

Erweitere ebenso dein Gewürzregal, falls Zimt, Kurkuma, Ingwer oder auch Cayenne-Pfeffer noch keinen Platz darin gefunden haben. Sie kurbeln deinen Stoffwechsel an!

Anzeige

Ein schöner Spaziergang

Zwar neigen wir dazu, im Winter lieber Zuhause zu bleiben, doch so ein Spaziergang kann wahre Wunder bewirken! Ziehe dich warm an und nutze das bisschen Tageslicht, um Vitamin D zu bekommen. Schnapp dir Freunde oder deinen Partner bzw. deine Partnerin und macht euch gemeinsam auf den Weg, eure Stadt oder die Natur in der kalten Jahreszeit zu entdecken. Bewegung und frische Luft sind essenziell, um nicht vom Blues überkommen zu werden. Spaziergänge im Dunkeln machen übrigens ebenfalls viel Spaß, denn dann ist alles so schön beleuchtet! 

Gehst du gerne Spazieren? Versuche es doch mal mit Waldbaden: So gelingt dir der Gesundheits-Trend für Körper, Geist und Seele. Außerdem haben wir Hacks gegen die Winterkälte: Mit diesen Tipps frierst du nicht so schnell an Händen und Füßen

Nimm ein Bad oder mach einen Spa-Day

Statt Badespaß im See oder im Meer tauchen wir jetzt lieber in unsere heiße Badewanne ein. Da kannst du einfach mal die Seele baumeln lassen und es dir schön machen. Zünde ein paar Kerzen an, suche dir eine gute Playlist heraus und wärme dich auf. Falls du keine Badewanne hast oder dir das nicht ausreicht, lege einen Wellnesstag in deinem Lieblings-Spa ein. Hier kannst du in die Sauna gehen, dir eine Massage buchen oder ein paar Runden im warmen Pool schwimmen.

Anzeige

Gönn dir eine kleine Auszeit 

So ein Spa Day ist natürlich eine tolle Möglichkeit für eine kleine Auszeit, allerdings nicht immer genug. Wie wäre es mit einem Ausflug in den Wald oder ans Wasser? Es ist wichtig, sich regelmäßig wieder mit der Natur zu verbinden und sich im wahrsten Sinne des Wortes zu erden. Du kannst dem Alltag auch mit einem Wochenendtrip entfliehen oder in den Urlaub fahren. Das Gute im Herbst und Winter ist, dass es die Nebensaison ist und die Preise daher dementsprechend günstig sind. Die Urlaubsorte nicht zudem nicht so überlaufen mit anderen Tourist:innen. 

Auch interessant: Laut einer Studie fühlen sich viele Menschen durch Instagram und TikTok unter Reise-Druck gesetzt. Erfahre hier mehr dazu. 

Lege dir ein Journal zu

Ein Journal zu führen wird immer noch stark unterschätzt. Es tut unglaublich gut, die eigenen Gedanken niederzuschreiben, deine Gefühle sowie die positiven und negativen Dinge, die dich gerade beschäftigen. Es kann helfen, einiges zu relativieren, deine Gedanken zu sortieren oder einfach mal alles herauszulassen. Es hilft ebenso, wenn du mal depressiv verstimmt bist. Berichte deinem Journal von deinem Tag, schreibe dir Highlights und Lowlights des Tages oder der Woche nieder, überlege, wofür du dankbar bist und was deinen Tag bereichert hat. Dafür kannst du entweder ein normales Notizbuch verwenden oder beispielsweise vorgefertigte 6-Minuten-Journals. 

Anzeige

Mach es dir gemütlich

Kannst du dich noch daran erinnern, dass nicht nur die Sommerkleidung bei deinen Großeltern eingemottet wurden, sondern mit dem Jahreszeitenwechsel auch die gesamte Deko im Haus plötzlich zauberhaft winterlich wurde? Strohsterne, Kerzen, Engelfiguren & Co. Das mag für einige verständlicherweise zu viel sein, doch deine Wohnung winterfest zu machen kann helfen, dich zu Hause noch wohler zu fühlen. Gönn dir schöne Winterblumen wie Christrosen oder einen Weihnachtsstern, stelle Kerzen auf und backe leckere Plätzchen, falls dir das Spaß bereitet! In den kalten Monaten verbringen wir oft viel Zeit in den eigenen vier Wänden und je gemütlicher es ist, desto besser für deine mentale Zufriedenheit!

Winter-Zeit ist auch Bücher-Zeit: Du bist auf der Suche nach neuen Büchern? Dann haben wir hier was für dich. Außerdem verraten wir dir, welche Sternzeichen einen Winter voller Magie und Liebe erleben und welche drei Sternzeichen, die Glückskinder im Jahr 2024 sind. Möchtest du es dir abends gemütlich machen? Hier haben wir passend dazu die besten Weihnachtsfilme aller Zeiten für dich zusammengetragen.

Liebeshoroskop im Winter
Horoskop: Diese Sternzeichen verlieben sich in diesem Winter
News

Magische Zeiten zu zweit

Liebes-Horoskop: Diese Sternzeichen haben jetzt im Winter bereits prickelnde Frühlingsgefühle

Wir haben einen Blick in die Sterne geworfen, um herauszufinden, wer in dieser Winter-Saison vielleicht seinen Seelenverwandten findet. Mach es dir gemütlich, denn wir enthüllen, ob du diesen Winter vielleicht nicht länger alleine unter deiner Decke bleiben musst...

  • 16.02.2024
  • 09:56 Uhr

Probier etwas Neues aus

Aus dem Alltag herauszukommen bedeutet nicht nur Wellnesstag, ein Spaziergang im Wald und der Natur oder ein Urlaub. Es ist die perfekte Zeit, sich ein neues Hobby zu suchen. Hast du Lust, kreativ zu werden oder dich körperlich auf einem neuen Level auszutoben? Es gibt unzählige Kurse und Angebote, bei denen du neue Seiten an dir entdecken kannst. Gleiches gilt für Unternehmungen. Gibt es etwas in deiner Stadt, dass du bisher noch nicht gemacht hast? Ein bestimmtes Museum, zu dem du schon immer wolltest? Eine Tour, die du bisher noch nicht geschafft hast, zu machen? Jetzt ist der richtige Zeitpunkt.

Sei dankbar

Gerade an Schlechtwettertagen und den kalten, ungemütlichen Monaten im Herbst und Winter ist es leicht zu vergessen, wofür wir eigentlich dankbar sind. Schließlich ist alles so kalt und grau. Mache dir deshalb regelmäßig bewusst, welche Dinge und Menschen dein Leben bereichern und aus welchen Gründen. Du stärkst damit deine positive Einstellung und weißt, was zu tun ist, falls es dir mal nicht so gut geht. 

Mehr News und Videos
L.A. Hotspots - Teaser
News

Hot Spots in L.A.: An diesen Orten kannst du echte Hollywood-Stars treffen

  • 01.03.2024
  • 21:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group