Anzeige
G-checkt

Das perfekte Fleisch und mehr: Die besten Grill-Hacks für die Saison

  • Aktualisiert: 11.06.2024
  • 13:59 Uhr
  • Jessica Steffens
G-checkt: Grill-Hacks mit Galileo-Koch Ben Faust
G-checkt: Grill-Hacks mit Galileo-Koch Ben Faust© Adobe Stock

An den Grill, fertig los! Die Saison zum Brutzeln und Braten ist eröffnet. Bei G-checkt testet Galileo-Koch Ben Faust einige raffinierte Grill-Hacks für euch. Ein paar Tricks findet ihr schon jetzt hier.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Grill-Tipps

  • Die Grill-Saison ist eröffnet! Doch Grillgut einfach auf den Rost zu werfen, wäre zu langweilig. Für ein echtes Grillerlebnis und leckere Ergebnisse braucht es ein bisschen mehr Know-How.

  • Galileo-Koch Ben Faust hat die neuesten Grill-Hacks für euch g-checkt. Einige der raffinierten Tricks findet ihr schon jetzt hier. Noch viel mehr gibt es heute Abend in der Sendung!

  • Damit die diesjährige Grill-Saison auch ein voller Erfolg wird, solltet ihr diese revolutionären Grill-Ideen keinesfalls verpassen. 

Inhalt

Anzeige
Anzeige
Die besten Grill-Hacks gibt es heute live bei Galileo
Grill-Hacks heute Abend bei "Galileo" auf ProSieben und im Livestream.
Joyn

Galileo Grill-Hacks jetzt kostenlos streamen

Galileo-Koch Ben Faust testet bei "G-checkt" revolutionäre Grill-Hacks für die diesjährige Saison.

Wie bekomme ich das perfekte Fleisch vom Grill?

🛒 Ein gelungener Grillabend beginnt beim Kauf des Fleisches. Bei der Frage, welches Grillgut sich am besten eignet, lasst ihr euch am besten beim Metzger beraten. Achtung: Zu mageres Fleisch wird schnell zäh.

🧊 Solltet ihr das Fleisch bereits für den Grillabend vorbereitet und eingefroren haben, achtet unbedingt auf schonendes Auftauen. Damit das Grillgut ohne Qualitätsverlust auftauen kann, braucht es Zeit und die Abtropfnässe sollte abfließen können.

🥩 Bevor das Fleisch auf dem Grill landet, könnt ihr mit einer Marinade für ordentlich Geschmack sorgen. Wer es besonders würzig mag, kann auch auf einen BBQ Rubb zurückgreifen.

⏲️ Was lange währt, wird endlich gut: Schonendes Grillen braucht Zeit. Im Groben sollte das Fleisch von allen Seiten etwa 3 bis 4 Minuten gebraten und anschließend bei geschlossenem Grill noch weitere 10 bis 15 Minuten gegart werden.

♨️ Welche Temperatur und Garzeit benötigt wird, hängt von der Art des Fleisches und dem gewünschten Gargrad ab. Ein Richtwert für Steaks mittlerer Dicke liegt bei 55 Grad Kerntemperatur.

Anzeige

Grill-Hack 1: Butterzartes Fleich dank Eiswürfel

Als Laie kann es schwer sein, die perfekte Garzeit und Temperatur am Grill abzuschätzen. Damit das Fleisch dennoch schön saftig bleibt, gibt es einige Hacks, die auf dem Rost helfen können.

Galileo-Koch Ben Faust greift für seinen ersten Trick in die Tiefkühltruhe: Auf das noch rohe Fleisch wird ein Eiswürfel gelegt. Dieser schmilzt natürlich. Das freigesetzte Wasser zieht langsam in das Fleisch ein und sorgt dafür, dass es im Kern schön saftig und zart bleibt. 

Für eine knusprige Kruste hingegen soll Apfelsaft auf Schwein- oder Rindersteak Abhilfe schaffen. Am besten klappt das mit einer Sprühflasche. Die wird mit dem Saft befüllt und das Fleisch wird während des Grillens hin und wieder damit eingesprüht. So erhält das Grillgut einen saftigen Glanz und eine süße Kruste

Wer keine Lust auf halbe Sachen hat, kann die beiden Tricks auch einfach miteinander kombinieren: Eiswürfel aus Apfelsaft einfach auf das Fleisch legen. So zieht der süße Geschmack schonend ins Grillgut ein. 

Anzeige

Im Clip: Ist eine Bierdusche fürs Grillfleisch sinnvoll?

Grill-Hack 2: Holzplanken für Gemüse

🥦 Um saftiges Gemüse vom Grill zu erhalten, sollte dieses nicht direkt auf dem Rost gegrillt werden. Stattdessen könnt ihr eingeweichte Holzplanken verwenden.

🪵 Besonders gut geeignet hierfür sind Zedern- oder Hickory-Holzplatten. Weicht diese für etwa eine Stunde in Wasser ein, damit das Holz kein Feuer fängt.

🍆 Die Feuchtigkeit im Holz hält das Gemüse saftig und verhindert Anbrennen. Außerdem zieht ein leckeres, rauchiges Aroma in das Grillgut.

🐟 Auf die gleiche Weise könnt ihr auch Fleisch und Fisch grillen. Das braucht aber so deutlich länger, um gar zu werden.

Anzeige

Grill-Hack 3: Rost reinigen mit Alufolie

💡 Hartnäckige eingebrannte Grillreste könnt ihr mithilfe von zerknüllter Alufolie entfernen.

☝️ Einfach etwas Alufolie (am besten bereits genutztes) zusammenknüllen und mit einer Grillzange aufnehmen.

🧼 Das noch warme Rost mit der Alufolie polieren. So lösen sich auch starke Verkrustungen.

Achtung! Die genutzte Kohle solltet ihr vorher unbedingt ordnungsgemäß entsorgen, um Verbrennungen zu vermeiden.

Das könnte dich auch interssieren
Gegrillter Halloumi Grillkäse mit Salat und Tomaten auf Teller 267243910
News

Warum schmilzt Halloumi-Käse nicht?

  • 24.05.2024
  • 11:53 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group