Anzeige
Selbstzweifel plagen sie

Rihanna gesteht: Ein Brust-Eingriff kommt für sie infrage!

  • Aktualisiert: 19.04.2024
  • 08:22 Uhr
  • teleschau - Jürgen Winzer
Rihannas Schwangerschaften haben Spuren hinterlassen. Aus diesem Grund denkt die Sängerin über einen Schönheits-Eingriff nach.
Rihannas Schwangerschaften haben Spuren hinterlassen. Aus diesem Grund denkt die Sängerin über einen Schönheits-Eingriff nach.© 2023 Getty Images/Dimitrios Kambouris

Rihanna zählt zu den erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten. Jetzt enthüllte sie in einem Interview, dass auch sie unter Selbstzweifeln leidet. Sogar eine Schönheits-OP käme für den Popstar infrage.

Anzeige

"Ich möchte, dass meine T*tten wieder an meinen Schultern befestigt werden, genau dort, wo sie früher waren", verriet Rihanna dem Magazin "Interview". Im Gespräch meinte die neunfache Grammy-Siegerin, dass ihre Oberweite nach den Geburten ihrer beiden Kinder etwas "verrutscht" sei. Sie wolle aber keine Implantate haben, sondern denke "höchstens" über einen Lifting-Eingriff nach.

Rihanna will ihre Brüste wieder da haben, "wo sie vorher waren"

Trotz ihrer Selbstzweifel räkelt sich Rihanna regelmäßig mit der von ihr selbst designten Lingerie ihrer Dessous-Marke "Savage X Fenty" auf Instagram. Auch sonst trat sie bislang in der Öffentlichkeit stets selbstbewusst auf, was ihre Körperlichkeit angeht. So posierte sie für das Cover der aktuellen Frühlingsausgabe von "Interview" provokativ mit tiefem Ausschnitt und präsentierte ihre eingeölte Oberweite - in einem Nonnen-Outfit!

Auch im Februar 2023 sorgte Rihanna für Aufregung. Sie trat bei der Halbzeitshow des Super Bowls auf - als erste schwangere Künstlerin in der Geschichte des Mega-Events. Ihr erster Auftritt seit fünf Jahren Bühnenabstinenz und ihre dort für alle sichtbar verkündete Schwangerschaft ließen die Fans vor Begeisterung ausrasten. Im August brachte sie dann Riot Rose zur Welt, ihren zweiten Sohn nach RZA Athelaston, der im Mai 2022 zur Welt kam. Vater der Kinder ist Rihannas Lebensgefährte Rakim Athelaston Mayer (35), besser bekannt unter seinem Künstlernamen als Rapper, ASAP Rocky.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Rihanna: Gibt's vor der Brust-OP noch mal Nachwuchs?

Ob sich Rihanna der OP wirklich unterziehen wird, ist längst nicht spruchreif. Eigentlich lehnt sie kosmetische Eingriffe nämlich ab. So kann sie sich weder eine Bauchdeckenstraffung noch einen Brazilian Butt Lift vorstellen, eine als besonders riskant geltende Operation zur Aufpolsterung des Hinterteils. Rihanna meinte im Interview, dass sie vor allem auf Sport setze, um diese Körperregion zu straffen. Außerdem, so die Künstlerin, habe sie "Angst vor dem Messer".

Noch aus einem anderen Grund ist die operative Straffung ihrer Brüste derzeit kein Thema von oberster Priorität. Im Interview verriet Rihanna nämlich, dass sie sich durchaus vorstellen könne, weitere Kinder zu haben. Und zwar "so viele, wie Gott will". Wenn es denn zur Schwangerschaft käme, wäre es ihr recht, wenn ihre beiden Jungs ein Schwesterchen bekämen. Rihanna im Interview mit "Interview": "Ich würde es für ein Mädchen versuchen."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
  • Verwendete Quellen:
  • Interview Magazine: Rihanna Is Ready to Confess
Mehr News und Videos
Adele möchte nach ihrer gescheiterten Ehe einfach wieder glücklich sein - gerne auch mit einem weiteren Kind.
News

Adele verrät bei ihrer Show: Sie wünscht sich noch eine Tochter

  • 27.05.2024
  • 08:39 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group