Anzeige
So sieht der perfekte Geheimagent aus

"James Bond": Laut KI sieht so der perfekte Nachfolger von Daniel Craig aus!

  • Aktualisiert: 28.10.2023
  • 10:00 Uhr
  • Benedict H.
Agent mit der Lizenz zum Töten: 007 (Daniel Craig) ...
Agent mit der Lizenz zum Töten: 007 (Daniel Craig) ...© Skyfall 2012 Danjaq, LLC, United Artists Corporation and Columbia Pictures Industries, Inc. All rights reserved.

Das Wichtigste in Kürze

  • "James Bond"-Schauspieler Daniel Craig hatte in "Keine Zeit zu sterben" seinen letzten großen  Auftritt als Geheimagent 007.

  • Seitdem wird wild spekuliert, wer denn der passende Bond-Nachfolger werden könnte.

  • Ein US-amerikanisches Videospielunternehmen hat jetzt kurzerhand mithilfe künstlicher Intelligenz den perfekten James-Bond-Darsteller entworfen.

Anzeige

007 bekommt demnächst ein neues Gesicht, so viel ist sicher. Denn Schauspieler Daniel Craig verkörperte im 25. Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" zum letzten Mal den britischen Geheimagenten im Auftrag ihrer Majestät. Doch welcher Schauspieler ihn in Zukunft verkörpern wird, steht noch nicht fest. Schon lange brodelt daher die Gerüchteküche. Denn der nächste James-Bond-Darsteller muss natürlich einige Kriterien erfüllen. Während immer wieder bekannte Namen kursieren, hat jetzt ein US-amerikanisches Videospielunternehmen kurzerhand den perfekten James-Bond-Schauspieler entworfen. Und das mithilfe von künstlicher Intelligenz. Das Ergebnis von "solitaired.com" kann sich durchaus sehen lassen.

So sieht laut KI der ideale James Bond aus

Perfekt liegendes, braunes Haar. Ein leicht gebräuntes Gesicht mit schönen Augen und einem verführerischen Blick. Abgerundet wird das Ganze von einem schlanken, durchtrainierten Körper. Dazu noch ein weißes Hemd und eine schwarze Krawatte. So sollte der perfekte James Bond also aussehen. Zumindest wenn es nach der künstlichen Intelligenz geht, die das Bild entworfen hat. Wenn man es nicht wüsste, könnte man tatsächlich glauben, das Bild eines echten Menschen vor sich zu haben. Um zu diesem Ergebnis zu kommen, hat die US-Firma "solitaired.com" die künstliche Intelligenz mit den aktuellen Anforderungen an den britischen Geheimagenten gefüttert. Und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Künstliche Intelligenz zeigt: So würden die Kinder von Britney Spears und Justin Timberlake aussehen. Und so würde Prinzessin Diana heute aussehen.

Anzeige
Anzeige

Im Video: So sieht der perfekte KI-Bond aus

Der künstlich erschaffene 007 würde rein optisch tatsächlich gut in die Reihe der 007-Darsteller passen. Allerdings ist es äußerst unwahrscheinlich, dass er im nächsten Bond-Film tatsächlich über die Bildschirme flimmern kann. Denn dafür reicht die Technik der künstlichen Intelligenz vermutlich noch nicht aus. Von daher können die Spekulationen um den neuen Bond in die nächste Runde gehen. Welche Kandidaten kommen denn überhaupt für die prestigeträchtige Rolle in Frage?

Wer wird der neue James Bond?

Seit klar geworden ist, dass "Keine Zeit zu sterben" der letzte Bond-Streifen mit Daniel Craig sein wird, gibt es wilde Spekulationen um seinen Nachfolger. Einige Namen, die dabei immer wieder auftauchen sind Idris Elba, Tom Hardy und "Superman"-Darsteller Henry Cavill. Aber auch Regé-Jean Page und James Norton wurden bereits als mögliche Nachfolger gehandelt. All diese Schauspieler haben etwas gemeinsam: Sie sind Briten und würden deshalb gut in das 007-Anforderungsprofil passen. Die neueste Gerüchte: Wird Richard Madden der neue James Bond? Oder ist doch Henry Cavill der Favorit als neuer James Bond? Außerdem: Aus diesem Grund möchte Idris Elba nicht in die Rolle von 007 schlüpfen.

Auch die Rolle eines anderen Action-Helden wird nachbesetzt. Wer wird der neue Superman: Der Schauspieler David Corenswet ist Henry Cavills Nachfolger als Superman!

Der Brite Henry Cavill wird immer wieder als Bond-Nachfolger gehandelt.
Der Brite Henry Cavill wird immer wieder als Bond-Nachfolger gehandelt.© REUTERS/Gonzalo Fuentes

Die Bond-Macher halten sich jedenfalls bedeckt, was den Nachfolger von Daniel Craig angeht. Vielleicht weil sie selbst noch nicht wissen, wer die anspruchsvolle Rolle am Besten erfüllen könnte? Erst im September letzten Jahres äußerte sich Produzentin Barbara Broccoli zu dem Thema.

Niemand ist im Rennen. Wir arbeiten daran, wie es weitergehen soll, das besprechen wir gerade. Es gibt keinen Drehbuch. [...] Ich würde sagen, dass die Dreharbeiten noch mindestens zwei Jahre entfernt sind.“

Barbara Broccoli, 2022

Anzeige

In diesen James-Bond-Filmen wirkte Daniel Craig mit

Der mittlerweile 55-Jährige Craig wurde 2005 der internationalen Presse als sechster James-Bond-Darsteller vorgestellt. Damals folgte er auf Pierce Brosnan, der den britischen Geheimagenten von 1994 bis 2005 verkörperte. Seitdem wirkte Daniel Craig in insgesamt fünf Filmen der James-Bond-Reihe mit. Seinen ersten Auftritt hatte er 2006 in "Casino Royal". Es folgten 2008 "Ein Quantrum Trost", "Skyfall" im Jahr 2012, "Spectre" im Jahr 2015 und schließlich, nach langer Corona-Pause, "Keine Zeit zu sterben" im Jahr 2021. Neben seinen 007-Verpflichtungen versuchte Daniel Craig weiterhin, in anderen Filmen mitzuspielen. Doch den meisten Menschen wird er in Zukunft wohl immer als Geheimagent 007 in Erinnerung bleiben.

Noch mehr News zu James Bond: Schock für "James Bond"-Darsteller Pierce Brosnan - bei ihm wurde eingebrochen! 61 Jahre nach dem Film - So hat sich das erste Bond-Girl Honey Rider verändert! Und: Daniel Craigs Tochter als neues Bond-Girl? Sie stellt legendäre "James Bond"-Szene nach!

Daniel Craig verkörperte in fünf Filmen den legendären Geheimagenten James Bond.
Daniel Craig verkörperte in fünf Filmen den legendären Geheimagenten James Bond.© REUTERS/Luke MacGregor

Hier findest du die Sendezeiten aller "James Bond"-Filme im TV auf ProSieben und Kabel Eins.

Das könnte dich auch interessieren: Der erste Drehbuchautoren-Streik in Hollywood seit 15 Jahren! Diese Stars zeigen sich solidarisch.

Mehr News und Videos
Josh Hartnett bei den 30. Screen Actors Guild Awards am Wochenende in Los Angeles.
News

Josh Hartnett ist zurück: Der Schauspieler steht wieder im Blitzlichtgewitter

  • 26.02.2024
  • 15:05 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group