Anzeige
Spaß an neuen Stiefeln - völlig ohne Schmerzen

Stiefel schmerzfrei eintragen: Diese 5 Tipps bewahren dich vor Blasen und Druckstellen

  • Aktualisiert: 29.02.2024
  • 17:30 Uhr
  • Abla Adobah
Winterschuhe einlaufen, kann manchmal zu einer Herausforderung werden. Das muss aber nicht sein! Mit ein bisschen Geduld und unseren Hacks schaffst du es.
Winterschuhe einlaufen, kann manchmal zu einer Herausforderung werden. Das muss aber nicht sein! Mit ein bisschen Geduld und unseren Hacks schaffst du es.© Eva - stock.adobe.com

Winterschuhe, die nicht drücken wünscht sich jeder! Du kennst es: Gerade, wenn man neue Winterstiefel kauft, kann es hier und da mal drücken und reiben. Damit ist Schluss diese Saison! Wir zeigen und verraten dir die besten Tipps und Tricks, wie du deine Winterschuhe schmerzfrei einlaufen kannst. These boots are made for walking!

Anzeige

Was ihr vor dem Kauf neuer Stiefel beachten solltet

Anzeige
Anzeige

Winter-Boots vormittags shoppen

Kein Scherz! Da unsere Füße über den Tag vom Laufen anschwellen, solltest du neue Winterschuhe am besten morgens oder vormittags kaufen. Unbedingt im Hinterkopf behalten, falls du nur nachmittags oder am Abend Zeit hast nach den neuesten Stiefeltrends Ausschau zu halten.

Im Clip: Upcycling Sneaker - vom Müllskandal zum neuen Schuh 

Anzeige

Beim Schuhkauf dicke Socken tragen!

Wer beim Anprobieren von neuen Winterschuhen schon die dicken Socken oder Strumpfhosen trägt, die sich bei weiterhin sinkenden Temperaturen nicht vermeiden lassen,  der wundert sich später nicht über zu enge Schuhe.

5 Top-Tipps zum Einlaufen von Winterschuhen

Anzeige

1. Die Schuhe auch mal im Haus tragen

Keine Lust, die neuen Winterstiefel direkt im Schneematsch zu ruinieren? Wieso nicht einfach die neuen trendigen Boots einfach zu Hause einlaufen! Das hat nicht nur den Vorteil, dass du sie ausziehen kannst, wenn die Füße anfangen zu schmerzen, sondern du riskierst auch keine Kratzer oder Verschmutzungen. Schließlich sollen deine neuen Trend-Tretter bei den anstehenden Weihnachtspartys einen strahlenden Auftritt haben!

2. Dicke Socken beim Einlaufen tragen

Dicken Socken spielen eine große Rolle beim Einlaufen! Du schonst damit nicht nur deine Füße vor lästigen Druckstellen oder Blasen, sondern die neuen Treter fühlen sich beim Laufen auch angenehmer an. Durch die dicken Socken dehnt sich nämlich das Material. Mit dicken Strümpfen polsterst du deine Füße und verhinderst Schwellungen und Schmerzen. 

Anzeige
Tipps für schöne Schuhe & gepflegte Füße
white shoes on a black background in the style for blogging, a finger indicates shoes, a hand shadow, a plate with an empty place for a price tag or inscription, casual leather shoes
News

Glattleder, Rauleder, Canvas & Co. richtig pflegen

Schuhe aus Leder, Stoff & Co.: So pflegt, putzt und imprägniert ihr sie richtig

Neue Schuhe sind immer ein Hingucker: makellos, glänzend und top gepflegt. Und dann kommt das erste Mal Tragen und prompt werden sie fleckig und dreckig. Doch mit der richtigen Pflege sehen eure Schuhe auch nach häufigem Benutzen noch richtig gut aus. Doch wann muss man Schuhe imprägnieren? Wie pflege ich Leder, wie Stoff? Dürfen Schuhe in die Waschmaschine? Wir zeigen euch, wie ihr Leder & Co. richtig pflegt und aus ollen Tretern wieder schnieke Schuhe werden.

  • 02.09.2023
  • 08:35 Uhr

Auch interessant: So bekämpft ihr lästige Beinödeme mit Apfelessig. Nach dem Einlaufen immer noch von Schmerzen geplagt? Dann haben wir 9 einfache DIY-Rezepte für schöne und gepflegte Füße für dich. Außerdem zeigen wir dir Beauty-Routinen für den Winter, mit denen ihr Haut, Haare und Nägel optimal pflegen kannst. Und: So findest du den richtigen Sneaker.

3. Schuhspanner nutzen

Schuhspanner können auch gerne zum Einsatz kommen! Es gibt sie für verschiedene Schuhmodelle, wie zum Beispiel aus Holz oder Kunststoff. Mithilfe von Schuhspannern kannst du deine Winterschuhe weiten, damit es hier und da nicht mehr reibt oder zwickt. Was besonders wichtig ist: Du solltest den Schuhspanner unbedingt in deiner Schuhgröße kaufen, sonst riskierst du, dass die nagelneuen Stiefel beschädigt werden. Und mal ehrlich, das muss definitiv nicht sein, oder?

4. Tragedauer langsam erhöhen

Deine neuen Winterschuhe sind so schön, dass du sie gar nicht mehr ausziehen magst? Trotzdem sollte man gerade am Anfang darauf achten, die Schuhe allmählich einzulaufen. Statt sie also direkt über einen ganzen Arbeitstag zu tragen, sollte man die neuen Treter anfangs nur für kurze Fußwegen anziehen. 

5. Winterstiefel mit dem Föhn erwärmen

Wie ein Föhn beim Einlaufen neuer Schuhe helfen soll? Ganz einfach! Durch die Hitze dehnt sich das Material. Dadurch hast du beim Einlaufen das Gefühl, du würdest mit deinen neuen Boots regelrecht auf Watte laufen.

Tipps eingehalten und trotzdem lästige Blasen? So werdet ihr sie los!

Wenn sich nach dem Einlaufen trotzdem Blasen gebildet haben, lindert zum Beispiel der Wirkstoff Dexpanthenol die Beschwerden. Er fördert den Heilungsprozess und regt die Neubildung von Hautzellen an. 

Außerdem kann man Kamillentee gegen die Schmerzen und Schwellungen an den Füßen nutzen.  Einfach einen Teebeutel aufkochen und nach dem Abkühlen auf die entsprechende Stelle legen. Der Allrounder bei Blasen ist und bleibt aber Aloe vera, deren Gel man großzügig auf die betroffene Stelle auftragen kann. 

Auch Salzwasserumschläge können Linderung verschaffen! Dafür einfach einen Esslöffel Salz mit etwa 100ml Wasser mischen, einen Waschlappen damit befeuchten und auf die schmerzende Stelle legen.

Mehr Fashion-News und Stylingtipps
Heidi Monochrom
News

GNTM-Jurorin Heidi Klum: Das sind ihre schönsten Ton-in-Ton-Looks

  • 02.03.2024
  • 06:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group