Anzeige
Schönheit zum Trinken

Anti-Aging-Booster Tee: Das sind die genialen Wirkungen der verschiedenen Sorten auf unsere Haut!

  • Aktualisiert: 09.01.2024
  • 16:20 Uhr
  • Johanna Holzer
Tee schmeckt nicht nur gut, sondern steckt auch voller Power-Wirkstoffe für schöne Haut!
Tee schmeckt nicht nur gut, sondern steckt auch voller Power-Wirkstoffe für schöne Haut!© azlen - stock.adobe.com

Trink dich schön! Ja, das geht tatsächlich. Allerdings reden wir hier nicht etwa von bewusstseinsverändernden alkoholischen Getränken, sondern vom gesunden Schönmacher Tee. Viele Sorten sind nämlich echte Beauty-Booster, die unzählige Vitamine und Nährstoffe enthalten. Von Tee mit Anti-Aging-Effekt bis hin zu Tees für reine Haut ist für jede:n etwas dabei.

Anzeige

Tee als Beauty-Elixier

Tee ist ein echtes Allroundtalent - er kann trösten, wärmen, entspannen oder Energie spenden. Manchen Sorten sagt man sogar Abnehmwirkung nach! Ein weiterer Bonus? Viele Sorten sorgen langfristig für einen strahlenden Teint. Plant das wohltuende Heißgetränk also ruhig öfter in euren Alltag ein, vielleicht auch mal zum Afternoon Tea. Das Beauty-Elixir enthält Vitamine, Aminosäuren, die für die Proteinproduktion benötigt werden, und Bitterstoffe. Sie helfen, die Hautalterung zu verlangsamen, regen die Kollagenbildung an und schützen gesunde Zellen. Nach einem belebenden Zitronenwasser ist eine Tasse Tee eine gute Ergänzung zur pflegenden Morgenroutine fürs Gesicht.

Anzeige
Anzeige

So wirkt Tee auf die Haut

Alles, was wir zu uns nehmen, gelangt unweigerlich in unser größtes Organ, die Haut. Wir treffen also tagtäglich aufs neue die Entscheidung, womit wir unsere Haut füttern wollen. Ein bis zwei Tassen Tee am Morgen sind eine tolle, gesunde und natürliche Möglichkeit, um der Haut Nährstoffe und Feuchtigkeit von innen zu liefern. Je nach Sorte hat Tee nämlich einiges an Vorteilen für die Haut zu bieten.

  • Tee hydratisiert die Haut von innen.
  • Tee kurbelt, wie auch Apfelessig, den Stoffwechsel an und hilft bei natürlichen Entgiftungsprozessen.
  • Kräutertee ist natrium-, fett-, zucker- und kalorienfrei. Es steckt also nichts darin, was der Haut schaden könnte.
  • Tee ist reich an Antioxidantien, die freie Radikale im Körper bekämpfen und die Haut so gegen Umweltschäden wie UV-Strahlen und Luftverschmutzung schützen.
  • Polyphenole gehören, wie auch Vitamin C, zu den Antioxidantien. Sie sind vor allem in grünen Teesorten enthalten und wirken nachweislich entzündungshemmend und antimikrobiell. Außerdem regeln sie die Talgproduktion der Haut.
  • Epigallocatechingallat (EGCG), ein Polyphenol, wehrt freie Radikale ab, speichert Feuchtigkeit in der Haut und verlangsamt die Faltenbildung. EGCG wirkt von innen und von außen.
  • Tannine, eine weitere Art von Polyphenolen, schützen ebenso vor freien Radikalen und finden sich in den meisten Sorten.

Die besten Teesorten für schöne Haut

Grundsätzlich ist Tee nicht schädlich. Mate-, grüner und schwarzer Tee enthalten viel Koffein und sollten daher, besonders von Bluthochdruckpatienten und Schwangeren, in Maßen genossen werden. Alle Teesorten haben bestimmte Vorzüge. Allerdings sind einige noch gesünder als andere. Da den meisten Früchtetees Zucker oder kandierte Früchte zugefügt werden, gelten sie nicht unbedingt als hautfreundliche Schönmacher. Von Kräuter- und Blütentees profitiert die Haut daher mehr.

Anzeige

Weißer Tee

Weißer Tee schmeckt nicht nur mild, sondern ist auch ein echtes Anti-Aging-Wunder
Weißer Tee schmeckt nicht nur mild, sondern ist auch ein echtes Anti-Aging-Wunder© makistock - stock.adobe.com

Weißer Tee wird aus den jüngsten Blättern einer Teepflanze hergestellt. Deshalb gilt er als die reinste aller Teesorten. Er ist ein echter Anti-Aging-Booster, dank seiner schützenden Eigenschaften. Zudem kann er den Hautalterungsprozess weiter verlangsamen, indem er den Abbau von Kollagen und Elastin bremst. Schließlich konnten Studien belegen, dass weißer Tee auch noch Entzündungen reduzieren kann. Dank seiner schützenden, stärkenden und beruhigenden Eigenschaften werden Extrakte von weißem Tee auch häufig in Kosmetik verwendet. Er punktet im Vergleich zu grünem Tee mit der dreifachen Menge an Polyphenolen.

Grüner Tee

Grüner Tee schützt die Haut vor Sonnenschäden.
Grüner Tee schützt die Haut vor Sonnenschäden.© Thitiwat.Day - stock.adobe.com

Obwohl grüner Tee aus der gleichen Pflanze wie weißer Tee gewonnen wird, gibt es nuancierte Unterschiede zwischen den beiden Sorten. Ähnlich wie weißer Tee wirkt auch Grüntee entzündungshemmend, fördert die Bildung gesunder Hautzellen und schützt mit Antioxidantien vor Sonnenschäden und anderen freien Radikalen. Er hat einen besonders hohen Gehalt an ECGC, das bei der Regeneration von Hautzellen hilft.

Anzeige

Im Clip: Matcha-Tee in der Hautpflege

Rooibostee

Der fruchtig-aromatische Rooibostee ist ein Allroundtalent für schöne Haut
Der fruchtig-aromatische Rooibostee ist ein Allroundtalent für schöne Haut© patchii - stock.adobe.com

Mach Platz, Retinol! Rooibostee macht dem Powerstoff Konkurrenz in Sachen Anti-Aging. Der südafrikanische Rotbuschtee ist voller Antioxidantien, die Stress in der Haut und umweltbedingte Hautschäden, etwa durch freie Radikale, verhindern können.

Rooibostee ist außerdem reich an Zink, der helfen kann, die hormonelle Balance im Körper zu halten und damit Unreinheiten und sogar Akne zu lindern. Der hohe Gehalt an Antioxidantien, Vitamin C, Zink und AHAs (Alpha-Hydroxysäuren) wirkt wie eine Verjüngungskur auf die Haut. Ganz abgesehen von dem Glow, der entsteht, wenn die Haut nach dem Tee gut durchfeuchtet ist.

Anzeige

Pfefferminztee

Pfefferminztee sorgt für ein klares Hautbild.
Pfefferminztee sorgt für ein klares Hautbild.© picture alliance / Christin Klose | Christin Klose

Wer zu hormonell bedingter Akne neigt, sollte morgens zu einer Tasse Pfefferminztee greifen. Minze hat eine sogenannte antiandrogene Wirkung, das heißt, sie wirkt einem hormonellen Ungleichgewicht entgegen und balanciert gleichzeitig die Produktion von Talg in der Haut aus. Außerdem stecken in Pfefferminztee Phenolsäuren und Flavonoide, zwei Formen von Antioxidantien, die oxidative Schäden in der Haut vorbeugen. Durch die Abwehr von freien Radikalen werden nicht nur Falten und andere Formen der Hautalterung ausgebremst, sondern eben auch Unreinheiten und Akne.

Kamillentee

Kamillentee schmeckt nicht nur gut, abgekühlt können die aufgebrühten Teebeutel auf's Gesicht gelegt werden und lindern Spannungen und Rötungen der Haut
Kamillentee schmeckt nicht nur gut, abgekühlt können die aufgebrühten Teebeutel auf's Gesicht gelegt werden und lindern Spannungen und Rötungen der Haut© senadesign - stock.adobe.com

Tee aus Kamille kann von innen aber auch von außen gegen unreine, ölige Haut angewendet werden, da er besonders stark klärend wirkt. Kamille liefert entzündungshemmende Wirkstoffe, wie Flavonoide und Cumarin, die entzündliche Unreinheiten und Akne beruhigen und vorbeugen. Zudem wirkt eine Tasse Kamillentee krampflösend und antibakteriell. Kamillentee ist eines der besten Hausmittel bei allen Arten von entzündungsbedingten Hautproblemen und wirkt sogar bei schweren Ekzemen. Kamille kann die Haut auf die gleiche Weise beruhigen, wie sie unseren Geist beruhigt.

Hibiskustee

Hibiskustee hilft bei brüchigen Nägeln und Haaren.
Hibiskustee hilft bei brüchigen Nägeln und Haaren.© pada smith - stock.adobe.com

Der rote Blütentee ist ein Vitamin-Cocktail, der unseren Teint zum Strahlen bringt. Die Hibiskusblüte ist vor allem reich an Vitamin C, enthält aber auch Vitamin A, B1, B2, sowie Zink und Eisen. Hinzu kommen natürliche Alpha-Hydroxysäuren im Hibiskustee und Omega-3-Fettsäuren, die nicht nur für die Hautgesundheit, sondern auch bei brüchigen Nägeln und Haaren helfen. Damit Vitamin C und Co. beim Aufbrühen erhalten bleiben, ist es wichtig, all diese wohltuenden Teesorten nicht zu heiß zuzubereiten. Nur so kann Vitamin C seine antioxidative Wirkung entfalten und gleichzeitig die Kollagenproduktion ankurbeln und Vitamin A den Regenerationsprozess der Haut unterstützen. B Vitamine werden für die Zellproduktion gebraucht, während Zink für die Regeneration und Kollagenbildung eingesetzt wird und Eisen den Hautzellen genügend Sauerstoff zuführt.

Brombeerblättertee

Vitaminquelle Bromberblättertee: Sein hoher Gehalt am Power-Wirkstoff Vitamin C lässt ihn zum Jungbrunnen werden.
Vitaminquelle Bromberblättertee: Sein hoher Gehalt am Power-Wirkstoff Vitamin C lässt ihn zum Jungbrunnen werden.© Mikhaylovskiy - stock.adobe.com

Ähnlich wie die Frucht der Brombeere sind auch ihre Blätter, sowie der daraus gewonnene Tee reich an Vitamin C. Der beliebte Skincare-Wirkstoff, der bekanntlich Fältchen und anderen Alterungserscheinungen entgegenwirkt, enthält auch Antioxidantien. Er hat zudem nachweislich antimikrobielle Eigenschaften. Und schmeckt dabei herrlich süß-sauer. Lecker und gut für die Haut!

Hautpflege mit Tee von außen

Gewisse Teesorten können auch auf der Haut angewandt werden. Das Koffein in grünem Tee zum Beispiel kann die Blutgefäße in der Haut zusammenziehen und so Augenringe mildern und Schwellungen unter den Augen abklingen lassen. Wer sich morgens eine Tasse Grüntee gönnt, der legt am besten den gebrauchten Beutel in den Kühlschrank und verwendet ihn später als Cooling-Pad unter den Augen.

Alle entzündungshemmenden Sorten können als Kompressen vorsichtig auf Ekzemen verwendet werden. Aber auch auf der Kopfhaut hemmen sie starke Schuppenbildung und sollen sogar Schuppenflechte lindern. Lasst dafür einfach eine große Tasse Tee gründlich ziehen und ganz abkühlen. Anschließend kommt die Teekur in eine Sprühflasche, sodass ihr damit ganz einfach eure Kopfhaut benetzen könnt.

Die stark beruhigende Wirkung von Kamillentee kann vielseitig eingesetzt werden. Behandelt mit einem gebrauchten abgekühlten Teebeutel gereizte Haut, das funktioniert nach einem Sonnenbrand ähnlich gut wie Aloe vera. Auch bei Rötungen und geschwollenen Augen, sowie Entzündungen, Unreinheiten und Akneausbrüchen eignet sich diese Methode. Eiswürfel aus Kamillentee sind besonders tolle natürliche, kalte Kompressen, die nicht kühlen und dabei die Haut beruhigen.

Mehr Tipps für natürlich schöne Haut und Haare
Sheabutter
News

Für streichelzarte Haut: So machst du das geniale DIY-Beauty-Rezept mit Sheabutter selbst

  • 12.04.2024
  • 13:15 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group