Anzeige
Grungy und schick zugleich

Dunkel und Mystisch: Dark Academia Nails - Der angesagte Nagellacktrend für den Herbst 2023

  • Aktualisiert: 16.10.2023
  • 09:16 Uhr
  • Jannah Fischer
Es wird düster - aber cool! Dark Academia Nails sei dank.
Es wird düster - aber cool! Dark Academia Nails sei dank.© Adobe Stock: Alex Photo

Ein bisschen düster, aber auch klassisch und schick - das macht Dark Academia Nails, der neueste Trend in Sachen Maniküre, aus. Was hinter dem Begriff steckt und wie sich Beginner wie Profis coole Looks im Dark Academia-Style lackieren können, das alles gibt's hier...

Anzeige

Dark Academia - Was ist das eigentlich?

Wednesday Adams trifft auf Hermine Granger trifft auf Oxfordstudent:innen im 19. Jahrhundert. So oder so ähnlich könnte man den Fashionstyle Dark Academia - zu Deutsch dunkle Wissenschaft - beschreiben, der besonders dank Social Media Portalen wie Tumblr oder Pinterest und nicht zuletzt TikTok (wieder) an Popularität gewann. Die Einflüsse des Stils sind vielfältig, vor allem aber ein Mix aus düsterer Romantik, klassischer Bildung, Vintage-Stil und einer Vorliebe für intellektuelle Aktivitäten, wie Lesen, aus. Ein bisschen Prinzessin, ein bisschen Nerd und ein bisschen Goth. Deswegen ist der Style auch so beliebt: Obwohl er edgy und anders ist, ist er auch zugleich super feminin und zart. Also etwa die düstere Variante von Cottage Core.

Anzeige
Anzeige

Dark Academia Nails: Der coole Herbsttrend 2023

Dark Academia hat nun auch die Nagelwelt erobert. Hier machen gerade auf TikTok und Co. stimmungsvolle Nageldesigns in gedeckten Farben die Runde - perfekt für den Herbst 2023. Das Tolle beim Trend ist, dass man ihn so auslegen kann, wie man möchte. Wichtig dabei ist nur, dass man dunkle Farben als Basis wählt, wie Waldgrün, tiefes Dunkelblau oder ein dunkles Violett. Auch die Dark Cherry Nails von Megan Fox oder die düsteren French Moon Nails können als Dark Academia Nails ausgelegt werden. Auch Metallictöne sind erlaubt, monochromatische, silberne oder goldene Akzente sind sehr beliebt. Und falls ihr eher auf Brauntöne steht, dann findet ihr hier die angesagten Teddy Nails.

Dunkelgrüne Dark Academia Nails für Beginner

Beim TikTok-Account LightsLaquer gibt es ein besonders schönes und simples Beispiel, für eine gelungene Maniküre im Dark Academia-Style. Das Tolle: Der Look sieht auch an kurzen Fingernägeln super schick aus!

Man braucht:
  • Einen grünen Metallicnagellack, am besten in einem gedeckteren Ton wie Oliv
  • Einen dunkelgrünen Nagellack, der dunkler sein sollte als der Metallic-Lack
So geht's:
  1. Den Metalliclack auf jeden der Fingernägel in einer dünnen Schicht gleichmäßig auftragen. Antrocknen lassen und dann noch mal eine Schicht daraufgeben.
  2. Nun den dunkelgrünen Nagellack auftragen - aber nicht auf dem ganzen Nagel! Setzt den Pinsel etwas mittiger an, sodass am Nagelanfang der Metalliclack wie ein kleiner Halbmond herausblitzt. Dann noch mal eine Schicht auftragen, damit die dunkelgrüne Farbe richtig gut deckt.
  3. Optional das Ganze mit einem glossy Überlack versiegeln.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Im Clip: Profi-Maniküre zu Hause - das sind die Tricks

Dark Academia Ombrénails für Fortgeschrittene

LightsLaquer hat auch ein tolles Design für alle, die schon ein bisschen mehr Erfahrung in Sachen Nageldesign haben. Hier wird nämlich ein Schwämmchen benötigt, um den düsteren Ombrélook hinzubekommen. Besonders schick auf längeren Nägeln, da man hier mehr Platz für den Ombréeffekt hat - wie wäre es mit mehr Goth-Vibes dank Coffin-Shape?

Man braucht:
  • Ein Make-up-Schwämmchen
  • Eine glatte Unterlage z.B. einen kleinen Teller
  • Einen dunkelblauen Nagellack
  • Einen dunkelvioletten Nagellack
  • Einen dunkelroten Nagellack (Achtung, die Farbe muss blaustichig sein)
  • Klarlack
  • Silikonnagellack zum Schutz der Nagelhaut oder Nagellackentferner
So geht's:
  1. Die Silikonschutzschickt um die Fingernägel auf die Nagelhaut aufpinseln und antrocknen lassen. Sie dient dazu, dass man später mit dem Schwamm über die Nägel stempeln kann, ohne Sorge zu tragen, dass der Lack auf der Haut landet. Habt ihr keinen, gibt's bei Punkt 5 eine Alternative.
  2. Auf das Tellerchen jeweils einen Tropfen der drei Nagellackfarbengeben. Sie sollten sich berühren, aber nicht zu sehr vermischen, sondern nur an den Rändern zusammenlaufen.
  3. Mit dem Schwamm in einer rollenden Bewegung den Lack aufnehmen.
  4. Mit dem Schwamm den Lack in tupfenden Bewegungen auftragen - achtet darauf, dass ihr den Schwamm aber nicht rotiert, sodass die Farben sich nicht zu sehr vermischen.
  5. Die Silikonschicht abpellen, alternativ mit einem Wattestäbchen und Nagellackentferner den überschüssigen Lack auf der Haut entfernen.
  6. Mit dem Klarlack den Ombréeffekt versiegeln.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Dark Academia Nailart für Profis

TikTokerin Andrea Kiara hat ebenfalls ein tolles Set Nägel, passend zum Dark Academia-Trend. Hierzu sollte man aber schon versierter sein - oder die Inspo in den Nagelsalon des Vertrauens bringen. Denn eine ruhige Hand ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Auch hier machen längere Nägel Sinn, da man mehr Platz für die Designs hat.

Man braucht:
  • Einen schwarzen Nagellack
  • Einen Klarlack
  • Ein Dotting-Tool
  • Einen superfeinen Pinsel
So geht's
  1. Den schwarzen Nagellack wie einen French Tip-Maniküre auftragen, das heißt nur am Nagelende kleine Halbmonde aufmalen. Den Rest des Nagels frei lassen. Antrocknen lassen und eine zweite Schicht lackieren.
  2. Mit dem Dotting-Tool etwas schwarzen Nagellack aufnehmen und kleine Punkte auf die nicht-lackierten Stellen setzen. Um sich an die Inspo zu halten: jeweils einen kleinen Punkt knapp unter dem French Tip beim Daumen und kleinen Finger, zwei kleine Punkte in einer geraden Linie am Nagelanfang des Ringfingers und einen kleinen Punkt am Nagelanfang beim Zeigefinger setzen.
  3. Nun mit dem sehr, sehr feinen Pinsel etwas schwarzen Lack aufnehmen und den Mittelfinger mit einem Auge verzieren. Dazu etwa in der Mitte des Nagels eine Art schwach geschwungene U-Form malen. Diese soll mit dem French Tip die Augenform geben. Dann relativ mittig einen größeren Kreis (aka Pupille) malen und diesen schwarz ausmalen. Am Nagelanfang setzt ihr beim U dann drei oder vier leicht geschwungene Striche in diversen Längen, die die Wimpern des Auges sein sollen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos
Female hand with a beautiful long nails in brown and shimmer color on a green silk background
News

Die schönsten Nageldesign-Trends: 12 beliebte Farben und Inspirationen für das Frühjahr 2024

  • 23.04.2024
  • 13:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group