Anzeige
Welche Öle eignen sich für die Pflege von Gesicht und Körper?

Beauty-Booster für Haut und Haar: Kürbiskernöl, Traubenkernöl & Co. sind echte Wundermittel

  • Aktualisiert: 29.10.2023
  • 12:09 Uhr
  • Regine Wagner
Hochwertige Kernöle sollten nicht nur in der Küche, sondern auch im Badezimmer einen festen Platz einnehmen: sie verwöhnen Haut und Haar mit tollen Beauty-Benefits!
Hochwertige Kernöle sollten nicht nur in der Küche, sondern auch im Badezimmer einen festen Platz einnehmen: sie verwöhnen Haut und Haar mit tollen Beauty-Benefits!© Westend61 / Alla Azarnikova

Trauben, Kürbis, Maracuja, Granatapfel oder Aprikose - diese Früchte sind nicht nur ein Genuss für unseren Gaumen. Auch ihre Kerne enthalten viele Nährstoffe und Vitamine. In Form von Kernöl sind sie für unsere Haut ein wahrer Beauty-Booster. Sie sind entzündungshemmend, straffend und feuchtigkeitsspendend. Welches Öl punktet mit besonderen Beauty-Eigenschaften, wie werden Kernöle angewendet und worauf solltet ihr beim Kauf achten?

Anzeige

Kernöle: die Anti-Aging-Wunderwaffe

Traubenkernöl, Kürbiskernöl, Aprikosenkernöl und Co.: Aus den Kernen vieler leckerer Früchte lassen sich nährstoffreiche Kernöle herstellen, die nicht nur im Küchenschrank ihren Platz finden, sondern auch in unserem Kosmetikschrank. Denn viele der Kernöle enthalten Antioxidantien, die als Radikalfänger fungieren und damit der vorzeitigen Hautalterung entgegenwirken. Damit haben sich Kernöle wie Traubenkern- oder Aprikosenöl insbesondere als Anti-Aging-Wunderwaffe einen Namen gemacht. Doch die wertvollen Inhaltsstoffe können weit mehr und machen die Kernöle so zu einem Beauty-Allrounder für Haut und Haar.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Olivenöl als Beautywunder

Die Wirkung von Kürbiskernöl und Co. auf die Haut

Schluss mit fahler und schlaffer Haut, Mitessern und Pigmentflecken: Der Beauty-Booster Kernöl enthält einen hohen Anteil an ungesättigten Fettsäuren, die unsere Haut straff und weich machen und ihr einen frischen Glow verleihen. Außerdem unterstützen entzündungshemmende Stoffe, Pickeln und Mitessern vorzubeugen und verhelfen euch so zu einer reinen Haut.

Sie sorgen für reichlich Feuchtigkeit, pflegen die Haut und das alles mit natürlichen Wirkstoffen direkt aus der Natur - wir berichten über pflegende Kernöle.
Sie sorgen für reichlich Feuchtigkeit, pflegen die Haut und das alles mit natürlichen Wirkstoffen direkt aus der Natur - wir berichten über pflegende Kernöle.© Igor Alecsander
Anzeige

Traubenkernöl und Co. als Anti-Aging-Mittel

Kernöl gehört zu den besten antioxidativen Produkten. Antioxidantien sind kleine Moleküle, die auch als Radikalfänger bezeichnet werden. Sie sind die Nummer 1 wenn es darum geht, unsere Haut und unseren Körper vor schädlichen Umwelteinflüssen zu schützen. Denn UV-Strahlung, Luftverschmutzung, Nikotin und Alkohol, eine unausgewogene Ernährung oder Stress begünstigen die Entstehung freier Radikale, die unsere Zellen schädigen und den Hautalterungsprozess vorantreiben. Antioxidantien fangen diese ein und verhindern so, dass sie gesunde Zellen schädigen. Kernöl enthält besonders viele Antioxidantien und wirkt wie eine Wunderwaffe gegen vorzeitige Hautalterung.

Kürbiskernöl und Co. als Feuchtigkeitsspender

Kernöl ist reich an ungesättigten Fettsäuren wie Linolsäure, die eure Haut mit Feuchtigkeit versorgen. Eure Haut wird intensiv durchfeuchtet und fühlt sich weich und geschmeidig an. Trockene Haut, Spannen und Jucken gehören mit Kernöl schnell der Vergangenheit an, stattdessen zeigt ihr euch mit einem strahlenden Teint.

Anzeige

Traubenkernöl und Co. mit entzündungshemmender Wirkung

Kernöle haben eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung. Wendet ihr sie bei unreiner Haut an, könnt ihr Pickeln vorbeugen. Achtet darauf, dass das Öl nicht komedogen ist, sodass es schnell einzieht und die Poren nicht verstopft. Manche Kernöle sind in ihrer reinen Form komedogen, in ihrer Darreichungsform werden sie jedoch mit einer leichten Creme gemischt, sodass das Produkt nicht die Poren verstopft.

Kernöle als Nährstoff-Booster

Kernöle wie Aprikosenkernöl sind ein wahrer Nährstoff-Booster: Sie enthalten verschiedene Vitamine, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren, die unsere Haut mit wichtigen Nährstoffen versorgen. Neben Vitamin E mit seiner antioxidativen Wirkung sind Vitamin A zur Unterstützung des hauteigenen Regenerationsprozesses und Vitamin B zur Regulierung der Talgproduktion wichtig für unsere Haut.

Anzeige

Kernöle zur Pigmentfleckenreduzierung

Die im Kernöl enthaltene Linolsäure versorgt die Haut aber nicht nur mit Feuchtigkeit, sondern verfeinert allgemein das Hautbild und reguliert eine gesteigerte Melanin-Synthese. Melanin ist ein Hautfarbstoff, der die Haut vor schädlicher UV-Strahlung schützt. Bei gestörter Melaninbildung können allerdings vereinzelt dunkle Flecken auf der Haut auftreten: die Pigment- oder Altersflecken. Kernöl kann regulierend in den Prozess der Melaninbildung eingreifen und damit den Pigmentflecken entgegenwirken.

Kernöle schützen euer Haar vor Haarbruch und Spliss und sorgen für den besonderen Glanz - welches Kernöl eignet sich besonders für eine Haarkur?
Kernöle schützen euer Haar vor Haarbruch und Spliss und sorgen für den besonderen Glanz - welches Kernöl eignet sich besonders für eine Haarkur?© PixelCatchers

Die Wirkung von Kernölen auf das Haar

Kürbiskernöl und Co. sind nicht nur für die Haut ein wahrer Beauty-Booster, auch das Haar profitiert von Traubenkernöl und anderen pflegenden Ölen. Als Haarkur, Conditioner oder Haarspitzenfluid: Kernöl schützt vor Spliss, spendet Feuchtigkeit und pflegt strapazierte Haarspitzen. Besonders wirkungsvoll ist eine Haarkur: Dazu massiert ihr einfach 1 bis 2 Esslöffel des Kernöls, pur oder mit anderen Ölen gemischt, in das handtuchtrockene Haar, wickelt einen Handtuchturban und lasst das Kernöl mehrere Stunden oder über Nacht einwirken. Spült anschließend die Kur gründlich aus und wascht die Haare mit einem milden Shampoo. Et voilà: kraftvoll und seidig glänzendes Haar!

Diese Kernöle haben es in sich        

Auch wenn die verschiedenen Kernöle viele gemeinsame Eigenschaften haben, die sich positiv auf unsere Gesundheit und unsere Schönheit auswirken, ist doch jedes Kernöl für sich ein Unikat. Wir nehmen die wichtigsten Kernöle genauer unter die Lupe und verraten euch, wie ihr sie am besten anwendet.

Traubenkernöl 

Das Multitalent aus den kleinen Kernen der Traube ist für jeden Hauttyp geeignet: Empfindliche und trockene Haut profitieren von der Hautpflege genauso wie reife oder unreine bis fettige Haut. Als Geheimtipp für strahlende und schöne Haut überrascht Traubenkernöl mit zahlreichen positiven Effekten und Eigenschaften:

  • Anti-Aging-Wirkung
  • Feuchtigkeitsspender
  • entzündungshemmend
  • Nährstoff-Booster
  • Haarpflege

Darüber hinaus sollte der Beauty-Allrounder in keiner Küche fehlen, denn wertvolle Inhaltsstoffe wie Omega-6-Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe und Vitamine sorgen für eine ausgewogene Ernährung und einen gesunden Körper.

Anti-Aging-Waffe, Feuchtigkeitsspender und Nährstoff-Booster - findet heraus, warum unsere Beauty-Redaktion von Traubenkernöl schon richtig begeistert ist!
Anti-Aging-Waffe, Feuchtigkeitsspender und Nährstoff-Booster - findet heraus, warum unsere Beauty-Redaktion von Traubenkernöl schon richtig begeistert ist!© Dariia Chernenko

Aprikosenkernöl

Der Kern der leckeren Sommerfrucht gilt als Geheimtipp für ebenmäßige Haut und gesundes Haar. Reich an ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen, punktet das Aprikosenkernöl mit zahlreichen Vorteilen für die Haut:

Aprikosenöl wirkt auch von innen und kann prima zum Kochen verwendet werden. Am besten schmeckt das naturbelassene Öl mit seiner leicht süßlichen Note in Kombination mit einem frischen Salat. 

Mit reichlich ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen ist Aprikosenkernöl ein wahres Beauty-Wundermittel für schöne Haut.
Mit reichlich ungesättigten Fettsäuren und Vitaminen ist Aprikosenkernöl ein wahres Beauty-Wundermittel für schöne Haut.© Jasmina007

Maracuja-Kernöl

Die Frucht ist klein, schrumpelig und unscheinbar, doch auf der Haut wirkt das Öl glättend und straffend: Kernöl aus den Kernen der Passionsfrucht, auch Maracuja genannt. Das Kernöl der exotischen Frucht ist reich an wertvollen Inhaltsstoffen und enthält den besonders regenerativen und heilenden Wirkstoff Passioline. Die Wirkungen sind vielfältig:

  • regenerierend
  • feuchtigkeitsspendend
  • verjüngend
  • wundheilungsfördernd
  • pflegend für Haar und Kopfhaut
Exotische Früchte enthalten einen heilenden Wirkstoff - Passoline hat eine verjüngende Wirkung auf das Hautbild.
Exotische Früchte enthalten einen heilenden Wirkstoff - Passoline hat eine verjüngende Wirkung auf das Hautbild.© Tuayai

Kürbiskernöl

Kürbiskernöl hat sich als Nährstoff-Booster für schöne Haut und Haare einen Namen gemacht. Der hohe Anteil an Linolsäure in Kombination mit Vitamin E und Carotinoiden hilft nicht nur bei spröder und rissiger Haut, sondern punktet mit zahlreichen Beauty-Benefits:

  • spendet Feuchtigkeit
  • pflegt die Haut
  • mildert Schwangerschaftsstreifen und kleine Narben
  • Anti-Aging-Wirkung
  • wirkt gegen Akne
  • reduziert Schuppenflechte
  • für starke, glänzende Haare
  • beschleunigt das Haarwachstum

Dank vieler Vitamine, Mineralstoffe und Fettsäuren sollte Kürbiskernöl auch in der Küche nicht fehlen. Das "Schwarze Gold" regt den Stoffwechsel an, senkt den Cholesterinspiegel und stärkt das Immunsystem - und verwandelt mit seinem delikaten Geschmack einen einfachen Salat in eine kulinarische Köstlichkeit.

Nährstoffreich und vitaminhaltig für Haut und Haar - warum Kürbiskernöl auch als das "Schwarze Gold" unter den Kernölen bekannt ist, lest ihr hier.
Nährstoffreich und vitaminhaltig für Haut und Haar - warum Kürbiskernöl auch als das "Schwarze Gold" unter den Kernölen bekannt ist, lest ihr hier.© Dianne Gralnick

Granatapfelkernöl 

Das Öl aus den Kernen des Granatapfels entpuppt sich als wahres Schönheitselixier und wird als DIE Anti-Aging-Waffe gehandelt. Ein bunter Mix an Vitaminen und Mineralstoffen verleiht dem Granatapfelöl seine vielfältigen Eigenschaften:

  • Anti-Aging-Wirkung
  • Feuchtigkeitsspender
  • verjüngend und Falten reduzierend
  • Reduzierung von Pigmentflecken
  • Haut beruhigend
  • entzündungshemmend
  • beschleunigt die Zellerneuerung
  • kann Akne lindern
Ein natürliches Schönheitselixier, das auch noch Akne lindern kann - lernt das Beauty-Wunder Granatapfelkernöl kennen!
Ein natürliches Schönheitselixier, das auch noch Akne lindern kann - lernt das Beauty-Wunder Granatapfelkernöl kennen!© Azat ajphotos

Beauty-Booster Kernöle - so wendet ihr sie richtig an 

Kernöle punkten mit ihren reichhaltigen Pflegestoffen, sie spenden der Haut Feuchtigkeit und verleihen Spannkraft. Antioxidantien bestimmen den Anti-Aging-Effekt des Kernöls, außerdem wirken sie antibakteriell und entzündungshemmend. Die Anwendung ist nicht immer gleich, sie richtet sich nach dem speziellen Kernöl. Einige Öle werden direkt und unverdünnt auf die Haut gegeben, andere nur tropfenweise unter eine Creme gemischt. Auch sind nicht immer alle Kernöle in jeder Darreichungsform für jeden Hauttyp geeignet, da die Reinöle komedogen sein können. Haltet euch daher immer an die Anwendungshinweise eures Produktes, und achtet darauf, dass es zu eurem Hauttyp passt. So steht einer erfolgreichen Verwendung nichts mehr im Wege.

Noch mehr pflegende Öle für Gesicht und Körper
Olivenöl als Beauty-Wundermittel für Haut, Haare und Co.
News

Darum solltet ihr auf das Wunderöl setzen

Beauty-Geheimnis von Jennifer Lopez: Für sie ist das Hausmittel Olivenöl ein wahres Anti-Aging-Wunder

Glanz für die Haare und Glow für die Haut: Olivenöl ist ein echter Beauty-Allrounder, der fast jedes Problem lösen kann. Was das Hausmittel alles kann und warum auch ihr darauf setzen solltet, verraten wir euch hier.

  • 30.11.2023
  • 08:53 Uhr

So werden Kernöle hergestellt

Die Herstellung von Kernöl ist recht aufwendig, da die Kerne ja nur einen kleinen Teil der Frucht ausmachen. So werden zur Herstellung von 1 Liter Traubenkernöl 40 Kilogramm Traubenkerne benötigt, das entspricht etwa 2 Tonnen Weintrauben! Ähnlich sieht es beim Kürbiskernöl aus: Die Herstellung eines Liters Öl benötigt etwa 30 große Kürbisse. Zur Gewinnung des Öls sind grundsätzlich 2 Verfahren möglich:

  1. Heißpressung: Die Kerne werden auf etwa 170 Grad erhitzt und ausgepresst. Das so entstehende, raffinierte Kernöl eignet sich zum Kochen und Backen, enthält jedoch nicht mehr viele der gesunden Inhaltsstoffe, da diese durch das Erhitzen verloren gehen.
  2. Kaltpressung: Die Kerne werden ohne Erhitzen schonend gepresst, sodass Pflanzenstoffe, Antioxidantien und alle wertvollen Inhaltsstoffe sowie Eigenschaften erhalten bleiben. Die Kaltpressung liefert deutlich bessere Qualität, ist allerdings auch teurer.

Kernöl in Bio-Qualität wird immer in Kaltpressung gewonnen und stammt von Kernen aus biologischem Anbau. Bei Bio-Öl könnt ihr sicher sein, dass es frei von Schadstoffen wie Dünger und Pflanzenschutzmitteln ist. 

Kernöle: Ihr wollt die besten Ergebnisse mit der Beauty-Wunderwaffe erzielen? Dann solltet ihr Öle in Bio-Qualität bevorzugen.
Kernöle: Ihr wollt die besten Ergebnisse mit der Beauty-Wunderwaffe erzielen? Dann solltet ihr Öle in Bio-Qualität bevorzugen.© Polina Lebed

Darauf solltet ihr beim Kauf von Kernöl achten

  • Verwendet für kosmetische Anwendungen möglichst nur Kernöl in Bio-Qualität, da es ohne viele Zusatzstoffe auskommt.
  • Achtet beim Kauf eurer Produkte immer auf Kaltpressung, denn nur so sind die wertvollen Inhaltsstoffe im Öl enthalten.
  • Reines Kernöl ist immer hoch konzentriert und wird nur tropfenweise verwendet. Manche Öle lassen sich besser handhaben, wenn sie in kosmetischen Produkten verdünnt vorliegen.
  • Achtet darauf, dass das ausgewählte Öl zu eurem Hauttyp passt.

Unser Fazit zu den Beauty-Kernölen

Traubenkernöl, Kürbiskernöl und Co. sind mit ihren vielfachen Wirkungen wahre Beauty-Allrounder. Sie spenden Feuchtigkeit, wirken vorzeitiger Hautalterung entgegen und helfen, Mitessern und Pickeln vorzubeugen. Jedes Kernöl ist durch seine besondere Zusammensetzung ein Unikat, doch alle weisen tolle Wirkungen für unsere Haut und unser Haar auf.  Die Öle können in ihrer reinen Form, aber auch als Zusatz in Kosmetikprodukten eingesetzt werden und bieten damit eine nahezu unendliche Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten.

Mehr Pflegetipps für Haut und Haar
Gelbstich
Artikel

Gelbstich loswerden: Mit diesen Tipps zum Blondieren verhinderst du unschöne Verfärbungen

  • 28.02.2024
  • 14:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group