Anzeige
Premiere in dieser Staffel!

"Wer stiehlt mir die Show?" 2023: Matthias Schweighöfer klaut sich in der 3. Folge erstmals Jokos Show! 

  • Aktualisiert: 25.11.2023
  • 08:00 Uhr
  • mdp, ai
Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheid vor dem Finale in der 3. Folge von "Wer stiehlt mir die Show?" 2023.
Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheid vor dem Finale in der 3. Folge von "Wer stiehlt mir die Show?" 2023.© ProSieben/Florida TV/ Julian Mathieu

Das Wichtigste in Kürze

  • In Folge 3 versuchten Florian David Fitz, Hazel Brugger, Matthias Schweighöfer und Wildcard-Kandidatin Nimul, Joko die Show zu stehlen.

  • Am Ende der Show stehen erneut Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheidt im Finale.

  • "Wer stiehlt mir die Show?" Staffel 6 startete am 5. November. Alle Sendezeiten im Überblick.

Anzeige

Joko war bisher von den Leistungen seiner Gegner:innen bei "Wer stiehlt mir dir Show" 2023 enttäuscht, doch das ändert sich in Folge 3. Gegen Matthias Schweighöfer kommt er im Finale ordentlich ins Schwitzen und verliert die Moderation der Show gegen den Schauspieler.

Matthias Schweighöfer ist nicht aufzuhalten

In den ersten beiden Shows beantwortete Florian David Fitz "Die leichten 5" alle richtig, doch in dieser Folge lässt er ordentlich Federn. Er und Wildcard-Kandidatin Nimul bilden mit jeweils zwei Punkten das Schlusslicht. Vor ihnen liegen Hazel Brugger mit drei Punkten und Matthias Schweighöfer, der die Gruppe mit vier Punkten anführt. Diese Führung baut Schweighöfer in den nächsten Kategorien weiter aus und steht vor dem letzten Spiel der ersten Gewinnstufe mit acht Punkten an der Spitze. Florian und Nimul mit jeweils fünf sowie Hazel mit vier Punkten sind ihm auf den Fersen.

Im Clip: Das Finale zwischen Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheid.

Anzeige
Anzeige

Florian David Fitz ist ordentlich am Zocken

Bei Spiel vier "Riskier die Gier" kann ein gewonnener Punkt gesetzt werden und auf bis zu fünf Punkte erhöht werden, indem man eine zufällig ausgewählte Frage richtig beantwortet. Beantwortet man eine Frage falsch, sind die bisher erspielten Punkte jedoch weg. Während Florian seine gewonnenen Punkte wieder verspielt, geht Nimul auf Nummer sicher und behält ihre. Matthias zockt und verdoppelt erst seinen Punkt, bevor er erneut zockt und die Punkte anschließend wieder verliert. Florian gelingt es, einen Fehler von Hazel auszunutzen und durchs Zocken insgesamt drei Punkte zu gewinnen, nur um sie im Anschluss wieder zu verlieren. Trotzdem hat er mit fünf Punkten einen Zähler mehr als Hazel, die nach der ersten Gewinnstufe ausscheidet. Nimuls Punktekonto steht bei sieben und Matthias ergattert sich mit zehn Punkten die erste Münze des Abends.

Nullnummer für David, Matthias marschiert weiter

Matthias setzt seinen Lauf unbeschadet fort. Im Spiel "Die Antwort ist der Bringer" geben die Kandidat:innen die Antworten auf die Quizfragen in Form eines physischen Gegenstandes aus dem Studio. Matthias gewinnt ganze drei von vier möglichen Punkten. Nimul schnappt sich den letzten Punkt, während Florian leer ausgeht.

Anzeige

Wer erreicht die dritte Gewinnstufe?

Das Finale der zweiten Gewinnstufe stellt noch mal alles auf den Kopf. Die bisher gewonnen Punkte werden bei Multiple-Choice-Fragen auf die Antwortmöglichkeiten gesetzt. Wer hier viel riskiert, gewinnt auch viel. Nach einem Auf und Ab stehen alle drei vor der letzten Frage bei 36 Punkten. Sie wählen unterschiedliche Antworten, doch während Florian und Nimul jeweils nur einen und zwei Punkte setzen, geht Matthias aufs Ganze und setzt 35 seiner 36 Punkte. Der Schauspieler scheint in dieser Folge nicht aufzuhalten zu sein, denn er gewinnt die Runde, das Spiel und mit ganzen 71 Punkten auch noch die zweite Münze. Florian rettet sich mit 35 Punkten vor Nimul mit 34 vor dem Aus.

Das Duell der Schauspieler

Wie in der vergangenen Woche kämpfen Matthias und Florian um den Einzug ins Finale. Dieses Mal gibt es für jede richtige Antwort 10 Punkte, da Florian die 71 Punkte von Matthias bei zehn Fragen sonst nicht aufholen könnte. Florian legt im Duell der Schauspieler vor und füllt sechs Lücken im Skript, während er in einem Schlauchboot eine Wildwasserfahrt simuliert. Matthias holt sieben Punkte und zieht mit insgesamt 141 Punkten und drei Münzen erneut ins Finale gegen Joko.

Anzeige

Matthias macht Joko einen Strich durch die Rechnung?

Joko stellt sich zum zweiten Mal in Folge seinem Freund Matthias Schweighöfer im Finale, um seine Show zu verteidigen. Zu Beginn läuft es für ihn ähnlich gut wie in der vorherigen Ausgabe, denn Matthias verpokert sich und verliert schon bei der zweiten Frage die erste Münze. Bei der vierten Frage wendet sich jedoch das Blatt. Matthias setzt eine weitere Münze und Jokos Antwort auf die Frage ist falsch. Matthias geht mit 4:3 in Führung und hat jetzt den Matchball. Er muss nur noch die nächste Frage richtig beantworten und egal, was Joko tut, die Show würde ihm gehören.

Die finale Frage "Wie nennt man den aus Brasilien stammenden Mix aus Kampfsport und Tanz?" spielt Matthias direkt in die Karten, denn seine Freundin Ruby O. Fee wuchs in Brasilien auf, wodurch er die Antwort "Capoeira" direkt parat hat. Joko weiß zwar die richtige Antwort, doch das nützt ihn jetzt nichts mehr. Matthias Schweighöfer stiehlt Joko Winterscheidt die Show, und wir sehen nächste Woche zum ersten Mal in dieser Staffel einen neuen Moderator.

Auf Joyn Plus+: Die neue Folge von "Wer stiehlt mir die Show?" bereits eine Woche vor TV-Ausstrahlung

Möchtest du dir die Wartezeit auf die nächste neue Folge verkürzen? Dann schau dir jetzt jede Folge bereits eine Woche vor der TV-Ausstrahlung an. Die Preview-Folge gibt es immer vorab auf Joyn. Und natürlich kannst du auch alle im TV ausgestrahlten Folgen kostenlos auf Joyn streamen oder immer wieder in der Wiederholung sehen.

Anzeige
Joyn Logo

Schau alle Folgen auf Joyn!

Livestream, Folgen und Highlight-Clips gibt es auf Joyn. Jetzt reinschauen!

Mehr News und Videos
WSMDS 4_Preview
News

"Wer stiehlt mir die Show?" 2024 - Sensationeller Konfetti-Regen ohne Sarah Connor: Das passiert in Folge 4

  • 28.02.2024
  • 13:22 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group