Anzeige
Neuauflage des finalen Duells

"Wer stiehlt mir die Show?" 2023 - Folge 4: Matthias Schweighöfer verteidigt seine Show

  • Aktualisiert: 08.12.2023
  • 08:13 Uhr
  • mdp, ai
Show-Host Matthias Schweighöfer hat gut lachen, er moderiert auch die 5. Folge von "Wer stiehlt mir die Show?" 2023.
Show-Host Matthias Schweighöfer hat gut lachen, er moderiert auch die 5. Folge von "Wer stiehlt mir die Show?" 2023.© ProSieben/Florida TV/ Julian Mathieu

Das Wichtigste in Kürze

  • In Folge 4 versuchten Joko WinterscheidtFlorian David Fitz, Hazel Brugger und Wildcard-Kandidatin Judith die Show von Matthias Schweighöfer zu stehlen.

  • Am Ende der Show standen sich wieder einmal Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheidt im Finale gegenüber.

  • Folge 5 der 6. Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" läuft am 10. Dezember 2023. Alle Sendezeiten im Überblick.

Anzeige

In Folge 4 der 6. Staffel von "Wer stiehlt mir die Show?" stehen sich erneut Joko Winterscheidt und Matthias Schweighöfer im Finale gegenüber. Schlussendlich behauptet sich der Schauspieler gegen Joko, der mit nur einer Münze antreten musste. So verteidigt Matthias seine Show und sein Kumpel Joko schaut in Röhre. 

Matthias' Show beginnt

Matthias startet mit einer fulminanten Musikeinlage in seine erste eigene Show. Er singt zusammen mit Joko ein oscarreifes Duett (eine Parodie auf den Song Shallow von Bradley Cooper und Lady Gaga) und lässt sich von seinem guten Freund buchstäblich mit Lobeshymnen überschütten.

Im Video: Das grandiose Show-Opening von Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheidt im Hollywood-Style.

Diese Demütigung stachelt Joko nur noch mehr an, sich seine Show zurückzuholen, und er legt bei der ersten Kategorie bereits richtig los. Vier Punkte ergattert er bei den "leichten Fünf" und führt damit vor Hazel und Florian mit jeweils zwei und Wildcard-Kandidatin Judith mit einem Punkt. Sein Siegeszug ist jedoch nur von kurzer Dauer.

Anzeige
Anzeige

Rückkehr des legendären Formats

Für das dritte Spiel hat Matthias ein altbekanntes und legendäres "Circus Halligalli"-Format ausgegraben. Bei "Aushalten: Nicht lachen - Live" müssen sich die Kandidat:innen ihr Lachen verkneifen, während sie bei Matthias' Sketchen zuschauen. Der Schauspieler erhält bei seinen Vorführungen tatkräftige Unterstützung von den Stargästen Klaas Heufer-Umlauf und Mario Basler. Wer lacht, erhält Minuspunkte, und wer am Ende die meisten Minuspunkte eingesammelt hat, bekommt einen Punkt vom Gesamtpunktekonto abgezogen.

Im Video: Die Rückkehr des legendären Spiels "Aushalten - nicht lachen".

Diese Kategorie ist Jokos Kryptonit. Er schafft es kein einziges Mal, nicht zu lachen, und sammelt ganze 24 Minuspunkte. Er verliert einen Punkt und hat jetzt nur noch drei. Hazel übernimmt vor dem Finale der ersten Gewinnstufe die Führung mit vier vor Joko und Judith mit drei und Florian mit zwei Punkten.

Florian mit rasanter Aufholjagd

Durch das Spiel "Show some Prospect" fallen die erste Entscheidung des Abends. Hierbei müssen historische Ereignisse anhand von Artikeln aus Prospekten der jeweiligen Zeit erkannt werden, um sich vor dem Ausscheiden zu retten oder die erste Münze zu gewinnen. Florian nutzt die Chance und startet eine Aufholjagd. Er schafft es vom letzten auf den ersten Platz und gewinnt mit fünf Punkten die Münze. Joko und Hazel retten sich mit vier Punkten vor Judith mit drei vor dem Aus. Die Wildcard-Kandidatin aus Norderstedt fliegt damit als Erste raus.

Anzeige

Abschied von Hazel Brugger

Florian bleibt auf dem Vormarsch und sammelt in der zweiten Gewinnstufe weiter fleißig Punkte. Im Finale der zweiten Gewinnstufe beansprucht er ganze drei von vier Punkten für sich und katapultiert sich abermals an die Spitze. 13 Punkte auf seinem Konto bedeuten die zweite Münze des Abends, die er von Stargast Tim Bendzko überreicht bekommt. Hazels 10 Punkte heißen für sie, dass an dieser Stelle die Show für die Schweizerin gelaufen ist. Joko mit 12 Zählern tritt gegen Florian im Halbfinale an.

Jokos perfekter Lauf

Florian und Joko trennt vor dem Teleprompterspiel nur ein einziger Punkt. Die beiden dürfen sich beim Füllen der Lücken im Skript, während sie einen aufdringlichen Gebrauchtwagenhändler spielen, keinen Fehler erlauben, denn jeder verlorene Punkt entscheidet jetzt über Sieg oder Niederlage. Joko legt vor und zeigt eine phänomenale Leistung: Er füllt jede einzige Lücke im Text mit der richtigen Antwort und holt die vollen zehn Punkte. Ein perfekter Lauf!

Florian muss nun mindestens neun Punkte gewinnen, um noch eine Chance auf das Finale zu haben. Doch der Schauspieler scheitert an dieser Aufgabe und gibt nur sechs richtige Antworten. Obwohl er bereits zwei Münzen für sich gewinnen konnte, scheidet Florian David Fitz mit insgesamt 19 Punkten im Halbfinale gegen Joko aus, der mit 22 Punkten seine einzige Münze für das Finale gegen Matthias gewinnt.

Anzeige

Aller guten Dinge sind drei

Bereits zweimal standen sich die beiden Freunde Joko und Matthias im Finale gegenüber. Wer gewinnt das dritte Aufeinandertreffen der beiden? Zu Beginn läuft es ordentlich für Joko. Er beantwortet die erste und nach kurzem Eingriff aus der Regie auch die zweite Frage richtig, doch setzt beide Male keine Münze. Da Joko nur eine Münze zur Verfügung steht, ist das Finale und damit die Show sofort verloren, wenn er diese verspielt. Deshalb setzt er sie auch nicht, nachdem er die dritte Frage nach der Hauptstadt der Slowakei falsch beantwortet. Das Risiko, dass Matthias die richtige Stadt weiß, ist für ihn einfach zu hoch.

Im Video: Das komplette Finale zwischen Matthias Schweighöfer und Joko Winterscheidt in Show 4.

Es steht also 3:2 für Matthias und Joko sieht sich in der Bredouille. Früher oder später muss er die Münze setzen, um überhaupt gewinnen zu können, deshalb geht er bei Frage vier das Risiko ein. Die Antwort auf die Frage nach dem Austragungsort der Olympischen Spiele 2024 weiß Joko sofort und enthüllt mit Paris auch den richtigen Ort. Seine Münze ist gesetzt, jetzt kommt es auf Matthias an. Kann sich Joko darauf verlassen, dass sich Matthias für Sport nicht die Bohne interessiert? Matthias verkündet seine Antwort und in Jokos Gesicht steht das blanke Entsetzen, denn dessen Antwort ist ebenfalls Paris. Jokos Münze, das Finale und seine Chance auf die Show sind verloren. Matthias Schweighöfer verteidigt die Show und moderiert auch nächste Woche wieder zur besten Sendezeit auf ProSieben.

Mehr News und Videos

Du gegen Joko - Das Spiel

  • Video
  • 00:20 Min
  • Ab 6

© 2024 Seven.One Entertainment Group