Anzeige
Selbstschutz

Psychologische Strategien: Wie die Grey-Rock-Methode hilft, Narzissten auf Abstand zu halten!

  • Aktualisiert: 20.05.2024
  • 13:50 Uhr
  • Elisa Ascher
Wie dir die Grey-Rock-Methode dabei helfen kann, mit übergriffigen Verhaltensweisen besser klarzukommen.
Wie dir die Grey-Rock-Methode dabei helfen kann, mit übergriffigen Verhaltensweisen besser klarzukommen.© YarikL - stock.adobe.com

Du möchtest toxische Menschen von dir fern halten und nicht mehr länger Opfer ihrer Manipulationen sein? Wie du die Grey-Rock-Methode nutzen kannst, um schwierige Menschen auf Distanz zu halten und deinen inneren Frieden zu wahren.

Anzeige

Lust auf mehr "taff"?
➡ Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an!

Aktiv Grenzen setzen! Das ist die Grey-Rock-Methode

Dein Chef ist ein Narzisst? Deine Nachbarin spielt alle gegeneinander aus? Das Date entpuppt sich als selbstverliebte Nervensäge? Laut Wissenschaftler:innen trägt jeder Mensch narzisstische Züge in sich, allerdings sind die bei einigen stärker ausgeprägt als bei anderen. Aus unguten Charaktereigenschaften entsteht dann ein toxisches Verhalten, das anderen Menschen schaden kann.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Abstand halten? So erkennst du einen schlechten Menschen

Insbesondere durch ihr dominantes und manipulatives Verhalten ist es schwierig, Narzisst:innen einfach aus dem Weg zu gehen. Hast du so jemanden im Arbeitsumfeld oder in der Familie, scheint das auf den ersten Blick sogar unmöglich. Die Grey-Rock-Methode kann dir jedoch helfen. Wendest du sie an, bietest du deinem Gegenüber keine Angriffsfläche mehr und vermeidest eine unnötige Eskalation.

Und wie funktioniert das? Die Grey-Rock-Methode, übersetzt Grauer-Stein-Methode, steht als Metapher für Gleichgültigkeit und Neutralität. Eignest du dir diese Fähigkeit an, hilfst du dir selbst, die Bedürfnisse und Absichten toxischer Menschen nicht weiter zu verstärken. Am besten reagierst du so auf dieses Verhalten:

1. Bewahre dir deine innere Ruhe

Auf das Verhalten deines Gegenübers anzuspringen, setzt dich selbst nicht nur unter noch mehr Stress, sondern spielt dem Narzissten auch wunderbar in die Karten. Atme tief durch und mach dir bewusst, dass ein emotionales Verhalten nicht weiterhilft. 

Anzeige

2. Behalte persönliche Infos für dich

Je mehr persönliche Details und genaues Wissen dein toxisches Gegenüber besitzt, desto besser kann er oder sie das gegen dich verwenden - offensichtlich oder versteckt. Aus diesem Grund solltest du private Infos für dich behalten, nur das Nötigste oder oberflächliche Informationen austauschen.

Du willst keinen Kontakt mehr? So kannst du eine toxische Beziehung erkennen und beenden. Hier zeigen wir dir zudem, wie du mit 5 Warnzeichen Manipulation erkennen kannst. An diesen Anzeichen erkennst du, dass jemand ein schlechter Mensch ist und du Grenzen ziehen solltest! Wirst du emotional manipuliert? Das kannst du jetzt tun. Außerdem: Wie du Alarmzeichen bei Narzisst:innen erkennst.

3. Mache dich uninteressant

Klingt komisch, hilft jedoch ungemein. Gib dir keine Mühe, das Interesse dieses Menschen zu wecken und gehe einfach deinem Alltag und deinen Aufgaben nach. Gespräche begrenzt du auf ausschließlich notwendige Themen und vermeidest Kontroversen oder Diskussionen

Anzeige
"Erst aufregend, dann kompliziert": Narzissmus in einer Partnerschaft
News

Interview mit Persönlichkeitspsychologe und Autor

Kann eine Beziehung mit einem Narzissten wirklich funktionieren?

Bei einer Partnerschaft mit narzisstischem Charakter können bekanntlich mal die Fetzen fliegen. Was dahintersteckt und warum die Beziehung dennoch funktionieren kann, verrät Mitja Back im Interview.

  • 21.05.2024
  • 15:55 Uhr

4. Verzichte auf Lob oder Kritik

Du wirst eine toxische Person nicht ändern und die Situation nicht nachhaltig verbessern können, weder mit Lob noch mit Kritik. Außerdem sind Narzisst:innen süchtig nach Bewunderung sowie Aufmerksamkeit. Am besten ist es also, so neutral wie nur möglich zu bleiben. 

Du hast das Gefühl, Neid spielt in der Beziehung zu diesem schwierigen Menschen eine Rolle? Das sind klare Anzeichen für eine toxische Freundschaft. Auf diese Red Flags in Beziehungen solltest du achten!

Anzeige

5. Kenne deine Grenzen und kommuniziere sie

Sollten andere deine Grenzen übertreten und dir ein ungutes Gefühl geben, kommuniziere das und gehe auf keinen Fall auf emotionale Spielchen ein. Es ist an der Zeit, "Nein" sagen zu lernen! Auch wenn es einiges gibt, was dich aufregt – versuch souverän zu bleiben. Wie der Fels, an dem Schlechtes ganz einfach abprallt.

Mehr News und Videos
Taylor Swift | The Eras Tour - Glendale, AZ
News

Taylor-Swift-Ticket nach Hacker-Angriff weg? Wir verraten, wie es jetzt weitergeht!

  • 22.05.2024
  • 16:40 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group