Anzeige
Schütze dich davor

Psychologie: Wenn Liebe manipulativ wird - daran erkennst du toxische Beziehungen

  • Aktualisiert: 29.11.2023
  • 15:09 Uhr
  • Janina Schlotter
Was zunächst wie ein Liebesbeweis scheint, kann auch eine emotionale Manipulation sein. So erkennst du sie.
Was zunächst wie ein Liebesbeweis scheint, kann auch eine emotionale Manipulation sein. So erkennst du sie.© picture alliance / Westend61 | MORNINGVIEW AGENCY

Das Wichtigste in Kürze

  • Emotionale Manipulation tritt auf, wenn jemand dich anhand von Gefühlen und Emotionen unter Druck setzt.

  • Ob in einer Freundschaft, Beziehung oder in der Familie: Emotionale Manipulation kann in jeder Art von Beziehung auftreten.

  • Es gibt verschiedene Anzeichen, die auf emotionale Manipulation hinweisen und Tipps, mit denen du dich vor emotionalen Manipulator:innen schützen kannst.

Anzeige

Wie wir uns in einer Beziehung fühlen, hat großen Einfluss auf unser Selbstvertrauen und Wohlbefinden. Fühlst du dich unfair behandelt, beklemmt oder hast du sogar Angst, die Bedürfnisse des anderen nicht zu erfüllen, so kann es sich um emotionale Manipulation handeln. Welche Warnsignale darauf hindeuten und wie du dich davor schützen kannst, erfährst du hier.

Vielleicht ist dir das schon mal passiert: Du hast dich mit einer Freundin getroffen, ihr habt euch auf den neusten Stand gebracht, doch danach fühlst du dich schlecht und ausgelaugt. Hast du das Gefühl, sie hat dir Dinge erzählt, die gar nicht stimmen? Oder hast du Informationen preisgegeben, die du eigentlich für dich behalten wolltest? Dann solltest du euer Treffen nochmals reflektieren: Könnte dich deine Freundin vielleicht manipulieren? Diese Warnzeichen und Tipps helfen dir dabei, eine emotionale Manipulation zu erkennen und dich selbst zu schützen.

6 typische Anzeichen von emotionaler Manipulation 

Ob in einer Partnerschaft, Freundschaft, Familie oder sogar im Beruf, emotionale Manipulation kann in jeder zwischenmenschlichen Beziehung auftreten. Wirst du von deinem Gegenüber beleidigt, belogen oder sogar erpresst, solltest du eure Beziehung hinterfragen. Denn auf Dauer kann eine emotionale Manipulation unser Selbstwertgefühl schwächen und unseren eigenen Verstand anzweifeln lassen.

Vorsicht: Hast du es mit einer toxischen Beziehung zu tun? Ist es Zeit für eine Trennung? Daran erkennst du, ob eure Beziehung noch eine Chance hat. 

Anzeige
Anzeige

Anzeichen 1: Lügnerische Wahrheiten

Natürlich möchten wir alle nicht angelogen werden und es ist auch nicht immer einfach, eine Lüge zu erkennen. Hast du jedoch das Gefühl, dein Gegenüber erzählt dir Dinge, die nie stattgefunden haben oder leugnet Vorkommnisse, die in Wirklichkeit passiert sind, dann kann das ein Zeichen von emotionaler Manipulation sein. Manipulative Menschen sind geschickt im Lügen. Sie haben häufig nicht einmal ein schlechtes Gewissen, wenn sie lügen. Sie möchten nämlich die Wahrnehmung anderer verändern, sie von etwas überzeugen und sich selbst ins rechte Licht rücken.

Unser Tipp: Wenn du glaubst, belogen zu werden, dann hinterfrage die Geschichten geschickt. Gerät er oder sie in Erklärungsnot, wird nervös, versucht sich zu rechtfertigen oder zieht sich zurück, dann deutet das auf eine Lüge hin.

Im Clip: So erkennst du Lügner:innen anhand der Körpersprache

Anzeige

Anzeichen 2: Gefühl von Bedrängnis 

Emotionale Manipulator:innen wirken auf den ersten Blick sehr offenherzig, gutmütig und sozial. Sie versuchen, Sympathie und Mitgefühl zu entwickeln und ein (vermeintliches) Vertrauen aufzubauen, um anderen ihre Schwächen und Geheimnisse zu entlocken. Merkst du jedoch, dass dein Gegenüber auf bestimmte Informationen aus ist, die du eigentlich nicht preisgeben willst, dann halte sie zurück: Der oder die Manipulator:in könnte dich sonst später in der Hand haben.

Unser Tipp: Achte darauf, wem du was anvertraust. Steh für deine Bedürfnisse ein und erzähle nur, was du tatsächlich preisgeben möchtest. Lass dich nicht erpressen und distanziere dich von der Person, solltest du dich manipuliert fühlen.

In zwischenmenschlichen Beziehungen sollten wir achtgeben, dass es uns selbst gut geht. Diese Tipps helfen dir dabei: So kannst du toxische Freundschaften erkennen. und daran erkennst du, dass jemand neidisch auf dich ist. Du leidest unter Verlustangst? Achte auf diese Red Flags On-Off Beziehungen. Dein Schatz kontrolliert dich? So kannst du Eifersucht erkennen und richtig darauf reagieren. Passt ihr zusammen? Diese Fragen sollte sich jedes Paar stellen.

Anzeichen 3: Zuweisung von Schuldgefühlen

Du hast das Gefühl, in einer Beziehung nie etwas richtig zu machen oder an allen Problemen und Konflikten schuld zu sein? Dann solltest du die Beobachterperspektive einnehmen und versuchen, die Situation neutral zu reflektieren. Manipulative Personen gestehen sich nämlich kein Fehlverhalten ein, weisen die Schuld von sich und überdramatisieren kleine Fehler anderer. Folglich entwickeln sich Schuldgefühle und ein schlechtes Gewissen bei den Betroffenen. Sie möchten das (vermeintlich) Geschehene wieder gut machen - und schon profitiert der bzw. die Manipulator:in davon.

Unser Tipp: Bleib dir treu und werde dir deiner Gefühlswelt bewusst. Sollte sich dein Gegenüber in die Opferrolle begeben, dann stelle ihm oder ihr reflektierende Fragen wie "was bezweckst du damit, mich zu beschuldigen?" oder "ist es fair, mich für den kleinen Fehler so zu behandeln?".

Anzeige
Anzeichen für schlechte Menschen
7 Anzeichen, dass dein Gegenüber kein guter Mensch ist
News

Psychologie: 7 Anzeichen für schlechte Menschen - diese Verhaltensweisen zeichnen sie aus!

Mit wem wir Zeit verbringen, hat großen Einfluss auf uns und unsere Persönlichkeit. Bei manchen Menschen fühlen wir uns wohl, bei anderen gehen wir lieber auf Abstand. Zu Recht? Wie du erkennst, ob jemand ein guter oder ein schlechter Mensch ist.

  • 07.12.2023
  • 16:19 Uhr

Anzeichen 4: Respektlosigkeit

Ein respektvoller Umgang sollte in einer gesunden Beziehung an den Tag gelegt werden. "Wenn-Dann"-Aussagen, Beleidigungen und enttäuschte Bemerkungen offenbaren eine Rücksichtslosigkeit gegenüber deinen eigenen Bedürfnissen. Fühlst du dich also von deinem Gegenüber unter Druck gesetzt, dessen Erwartungen zu erfüllen, da sonst Konsequenzen drohen, dann scheint ein manipulatives Verhalten vorhanden zu sein.  

Unser Tipp: Versuche, dich nicht bedrohen oder unter Druck setzen zu lassen. Begegne der Respektlosigkeit mit Sachlichkeit und brich im schlimmsten Fall den Kontakt ab. Niemand hat es verdient, von seinen Liebsten grundlos schlecht behandelt zu werden.

Anzeige

Anzeichen 5: Vergleiche mit anderen

Sätze wie: "Hätte mein Kumpel das gemacht, wäre das nicht passiert!" oder "Meine Freundin hätte das viel besser lösen können als du!" können dich und dein Verhalten in ein schlechtes Licht rücken. Außenstehende oder selbst du zweifelst an deinem Verstand. Die manipulative Person erhofft sich dadurch, dass du dich und dein Verhalten änderst.

Unser Tipp: Bestehe darauf, nicht verglichen zu werden, da du schließlich eine individuelle Persönlichkeit bist und es nicht verdient hast, mit Vergleichen verletzt zu werden. Ziehe Grenzen und stehe für dich ein.

Verletzt von schlechten Menschen? Diese Sprüche und Zitate kannst du jetzt auf Instagram posten - schließlich können wir durch aufmunternde Worte besser über den Frust hinwegkommen.

Anzeichen 6: Übertriebener Charme

Wirst du von deinem Gegenüber häufig mit Komplimenten überhäuft, bevor ein Wunsch oder eine Bitte ausgesprochen wird, lässt sich ein manipulatives Umfeld vermuten. Hinter der offenbarten Geste verbergen sich eigennützige Beweggründe, um dich zu beeinflussen und sich selbst einen Vorteil zu verschaffen.

Unser Tipp: Gefallen und Gesten von anderen Personen sollten nicht an Bedingungen gebunden sein. Hinterfrage die Beweggründe und lass dich nicht blenden. Hast du das Gefühl, manipuliert zu werden, so scheue dich nicht, "Nein" zu sagen.

Hast du gewisse Red Flags womöglich schon beim Dating ignoriert? Hier erfährst du, was Red Flags bedeuten und weshalb wir sie häufig nicht wahrhaben wollen.

Emotionale Manipulation: So schützt du dich davor

Eine emotionale Manipulation kann schwerwiegende Folgen mit sich tragen und an unseren Nerven zerren. Solltest du das Gefühl haben, innerhalb einer Beziehung emotional schlecht behandelt zu werden, solltest du frühzeitig Grenzen setzen. Hier gibt's ein paar Tipps, wie du dich vor emotionalen Manipulator:innen schützen kannst:

  • Distanziere dich, sobald du Anzeichen einer emotionalen Manipulation erkennst. Du hast schließlich Besseres verdient!
  • Vertraue nicht allzu schnell deinem Gegenüber und gib nur das preis, was du auch wirklich offenbaren möchtest.
  • Nimm eine Beobachterposition ein und hinterfrage die Situation: Stammt die Emotion von dir oder ist sie unter Einfluss einer anderen Person entstanden?
  • Setze deine Grenzen, die von niemandem überschritten werden dürfen, und bleibe dir treu.
Weitere Psychologie-Themen gibt's hier
7 Anzeichen, dass dein Gegenüber kein guter Mensch ist
News

Psychologie: 7 Anzeichen für schlechte Menschen - diese Verhaltensweisen zeichnen sie aus!

  • 07.12.2023
  • 16:19 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group