Anzeige
Irischer Nationalfeiertag

St. Patrick’s Day: Was wird da eigentlich gefeiert?

  • Aktualisiert: 11.03.2024
  • 15:03 Uhr
  • Nicola Schiller
Der St. Patrick's Day gilt als Nationalfeiertag der Iren. Dabei wird er schon lange nicht mehr nur auf der grünen Insel zelebriert.
Der St. Patrick's Day gilt als Nationalfeiertag der Iren. Dabei wird er schon lange nicht mehr nur auf der grünen Insel zelebriert.© VadimGuzhva - stock.adobe.com

Grüne Klamotten, Guinness und Kleeblätter: Am 17. März ist die ganze Welt ein Stückchen irischer. Aber was wird am St. Patrick’s Day eigentlich genau gefeiert? Gab es den heiligen Patrick überhaupt und warum wird der Tag mittlerweile auch bei uns gefeiert.

Anzeige

Lust auf mehr "Galileo"?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an

Das Wichtigste in Kürze

  • St. Patrick’s Day wird jedes Jahr am 17. März gefeiert. Namensgeber ist der berühmteste Schutzheilige Irlands.

  • Der Heilige soll im 5. Jahrhundert nach Christus gelebt- und unter anderem das Christentum ins heidnische Irland gebracht haben.

  • Neben den irischen Inseln (Irland und Nordirland) ist der St. Patrick's Day nur im britischen Überseegebiet Montserrat und den kanadischen Provinzen Neufundland und Labrador ein offizieller staatlicher Feiertag. 

  • Typischerweise wird der St. Patricks Day mit Paraden, grüner Kleidung, Schminke, Accessoires und vor allem viel Guinness gefeiert.

Wann ist St. Patrick’s Day?

Der St. Patrick’s Day wird jedes Jahr am 17. März gefeiert, dem Todestag des Namensgebers. Auch wenn er nur in wenigen Ländern (Nordirland, Irland, Montserrat, Neufundland und Labrador) als offizieller Feiertag gilt, wird die ganze Welt an diesem Tag ein Stückchen grüner und irischer.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: So wird der St. Patrick’s Day gefeiert

Wer war der heilige Patrick?

👱‍♂️ Der St. Patrick’s Day geht zurück auf Irlands berühmtesten Schutzheiligen. Um den "heiligen Patrick" ranken sich heute viele Geschichten und Legenden.

😲 Skandal: St. Patrick war kein Ire namens Patrick! Angeblich soll der irische Nationalheld eigentlich Brite gewesen sein. Bereits als Teenager soll Maewyn Succat als Sklave nach Irland verkauft worden sein, wo er dann seinen Glauben fand. Patrick soll also lediglich sein Künstlername gewesen sein.

🙏 Irgendwann flüchtete zurück nach England wo er zum Priester ernannt wurde und seine Glaubens-Mission startete.

✝ Denn genau dafür ist er heute bekannt: Als Missionar soll er das Christentum auf die grüne Insel gebracht- und damit die heidnischen Iren bekehrt haben.

🐍 Nebenbei soll er das Land außerdem von einer Schlangenplage befreit haben. Weswegen es übrigens bis heute keine Schlangen in Irland gibt! Forscher:innen zweifeln das Mitwirken des Heiligen in dieser Sache allerdings an 😉

Anzeige

Traditionen und Bräuche: Wie wird der St. Patrick's Day gefeiert?

Beten statt Bier: Bis in die 1970er Jahre galt der St. Patrick’s Day in erster Linie als religiöser Feiertag. Die Pubs blieben also geschlossen. Stattdessen besuchten die Menschen Gottesdienste zu Ehren des Schutzpatrons.

Eine Tradition, die sich aber bis heute nicht geändert hat, ist das sogenannte Greening. Denn am 17. März gibt es nur ein Motto: Grün! Und das beläuft sich nicht nur auf Kleidung, Schminke oder Accessoires: Auch das Essen ist am St. Patrick's Day grün. Und nein, damit ist nicht nur Spinat, Grünkohl und Co. gemeint, sondern auch Burger, Kuchen, Getränke und und und. Alles, was mit Lebensmittel-Farbe gefärbt werden kann, wird grün! Eine Ausnahme gibt es allerdings: Das Nationalgetränk der Iren, das Guinness-Bier, wird niemals eingefärbt.

Das Greening geht noch weiter, denn auch ganze Bauwerke erstrahlen am 17. März in einem grünen Licht, viele Sehenswürdigkeiten weltweit werden an diesem einen Tag im Jahr grün beleuchtet - darunter unter anderem das Kolosseum in Rom und das Empire State Building in New York City.

Neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten weltweit, erstrahlt auch das Kolosseum in Rom am St. Patrick's Day in einem grünen Licht.
Neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten weltweit, erstrahlt auch das Kolosseum in Rom am St. Patrick's Day in einem grünen Licht.© flavio - adobe.stock.com
Der Chicago River wird jedes Jahr pünktlich zum St. Patrick's Day grün eingefärbt.
Der Chicago River wird jedes Jahr pünktlich zum St. Patrick's Day grün eingefärbt.© picture alliance / Zoonar
Seit 1962 ist die Einfärbung des Chicago Rivers Tradition. Bisher wurde die Tradition erst einmal unterbrochen. Der Grund: Im Jahr 2020 mussten die Feierlichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.
Seit 1962 ist die Einfärbung des Chicago Rivers Tradition. Bisher wurde die Tradition erst einmal unterbrochen. Der Grund: Im Jahr 2020 mussten die Feierlichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.© picture alliance/AP Photo
Eine weitere Tradition zum St. Patrick's Day: Jedes Jahr überreicht der irische Regierungschef dem US-Amerikanischen Präsident eine Schüssel mit Kleeblättern.
Eine weitere Tradition zum St. Patrick's Day: Jedes Jahr überreicht der irische Regierungschef dem US-Amerikanischen Präsident eine Schüssel mit Kleeblättern.© picture alliance / Consolidated News Photos
Die St. Patrick's-Day-Parade in München ist die größte auf dem europäischen Festland.
Die St. Patrick's-Day-Parade in München ist die größte auf dem europäischen Festland.© picture alliance / SZ Photo
Neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten weltweit, erstrahlt auch das Kolosseum in Rom am St. Patrick's Day in einem grünen Licht.
Der Chicago River wird jedes Jahr pünktlich zum St. Patrick's Day grün eingefärbt.
Seit 1962 ist die Einfärbung des Chicago Rivers Tradition. Bisher wurde die Tradition erst einmal unterbrochen. Der Grund: Im Jahr 2020 mussten die Feierlichkeiten aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.
Eine weitere Tradition zum St. Patrick's Day: Jedes Jahr überreicht der irische Regierungschef dem US-Amerikanischen Präsident eine Schüssel mit Kleeblättern.
Die St. Patrick's-Day-Parade in München ist die größte auf dem europäischen Festland.

Fünft Fakten über den St. Patrick’s Day

🎉 Eine wichtige Tradition am St. Patrick’s Day sind die Paraden. Lustigerweise finden die größten Paraden außerhalb Irlands statt. Bekannt sind vor allem die Paraden in Boston und New York City.

🇩🇪 Auch in Deutschland wird der St. Patrick’s Day gefeiert: Die Parade in München ist übrigens die größte auf dem europäischen Festland.

🍺 Allein am 17. März werden unglaubliche 13 Millionen Pints Guinnesss verkauft. Ein Pint entspricht 0,5 Liter.

☘ Das Kleeblatt, englisch Shamrock, ist ein Symbol Irlands. Auch das soll auf den Schutzpatron zurückgehen. Die dreiblättrigen Kleeblätter soll er der Legende nach benutzt haben, um den Iren die heilige Dreifaltigkeit (Vater, Sohn und Heiliger Geist) zu erklären.

🎁 Eine weitere Tradition: Jedes Jahr überreicht der irische Regierungschef dem US-amerikanischen Präsidenten zum St. Patrick’s Day eine Schüssel voller Kleeblätter

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Häufige Fragen zum St. Patrick’s Day

Das könnte dich auch interessieren
Frohen Muttertag
News

Muttertag: Darum wird dieser Tag gefeiert

  • 12.05.2024
  • 05:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group