Anzeige
Hygiene zu Hause

Bettwäsche waschen: Wie oft sollte man das Bett frisch beziehen?

  • Aktualisiert: 09.06.2024
  • 05:34 Uhr
  • Galileo
Wir erklären dir, wie oft du deine Bettwäsche waschen solltest und warum.
Wir erklären dir, wie oft du deine Bettwäsche waschen solltest und warum.© picture alliance / PantherMedia | Andriy Popov

In ein frisches, sauberes Bett zu schlüpfen ist eines der besten Gefühle der Welt. Aber wie oft solltest du überhaupt deine Bettwäsche waschen? Und kann man beim Waschen etwas falsch machen?

Anzeige

Lust auf mehr "Galileo"?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an

Das Wichtigste zum Thema Bettwäsche waschen

  • Die richtige Pflege deiner Bettwäsche kann dazu beitragen, dass du besser schlafen und atmen kannst.

  • Wenn du deine Bettwäsche wäschst, verwende wenn möglich die heißeste Temperatur, die deine Waschmaschine erreichen kann - aber nur, wenn es der Stoff zulässt.

  • Verwende Schutzbezüge für Kissen und befolge die Pflege-Anweisungen der Laken-Hersteller oder die auf den Etiketten angegebenen Hinweise.

Inhalt

Anzeige
Anzeige

Bettwäsche waschen: So oft solltest du sie wechseln

Wie oft du deine benutzte Bettwäsche mit frischer auswechseln solltest, hängt davon ab, wie dein Lebensstil und deine Gesundheit sind.

Generell solltest du mindestens alle zwei Wochen dein Bettlaken sowie die Bettbezüge wechseln. So verhinderst du die Vermehrung von Milben, die für starke allergische Symptome sorgen können.

Damit du nicht auf die Wäsche warten musst, solltest du mehrere Bettlaken und Bettbezüge besitzen. Um Wasser und Energie zu sparen, kannst du dann mehrere Sets zusammen in die Waschmaschine geben.

Achtung: Hattest du mit einer ansteckenden Krankheit zu kämpfen wie eine Erkältung, solltest du die Bettwäsche wechseln, sobald es dir besser geht. So vermeidest du das Risiko einer erneuten Ansteckung.

Im Video: Wann wird dreckige Wäsche gefährlich?

Wann du deine Bettwäsche häufiger waschen solltest

🤧 Wenn du unter Allergien oder Asthma leidest und empfindlich auf Staub reagierst.

🤕 Wenn du eine Infektion oder Wunde hast, die mit deiner Bettwäsche oder deinem Kopfkissen in Kontakt kommt.

🥵 Wenn du übermäßig schwitzt.

🐶 Wenn dein Haustier in deinem Bett schläft.

🍽 Wenn du im Bett isst.

🚿 Wenn du ins Bett gehst, ohne zu duschen.

🛏 Wenn du nackt schläfst.

Anzeige
Du hast deine Wäsche immer falsch gewaschen

Du hast deine Wäsche immer falsch gewaschen

Wetten, dass du deine Wäsche immer falsch gewaschen hast? Wir verraten Dir, wie du Bakterien wirklich los wirst, welches Waschmittel unnötig ist und wie du richtig Geld sparst.

  • Video
  • 01:21 Min
  • Ab 12

Bei wieviel Grad sollte ich Bettwäsche waschen?

Bettwäsche solltest du bei möglichst hoher Temperatur waschen, um alle Keime und Bakterien abzutöten. Die Mehrheit der Textilien wie Baumwolle, Frottee, Jersey oder Mikrofaser halten Temperaturen von mindestens 60 Grad aus.

Bei Bettwäsche aus Satin oder Leinen solltest du jedoch aufpassen, da sie besonders empfindlich sind. Diese kannst du bei niedrigen Temperaturen mit einem Hygienespüler waschen. Kontrolliere vor dem Waschgang das Wäschezeichen auf dem Pflege-Etikett der Bettwäsche.

Möchtest du auf Nummer sichergehen, kannst du nach dem Waschen die Bettwäsche zusätzlich bügeln.

Auch neue Bettwäsche solltest du vor dem Beziehen einmal gründlich waschen. So kannst du unter anderem mögliche Schmutz-Partikel entfernen und die Wäsche duftet angenehm frisch.

Anzeige

Bettdecken und Kopfkissen waschen: So geht's

Wenn nicht anders angegeben, solltest du Bettdecken und Kopfkissen ein- bis zweimal im Jahr im Schonwaschgang und mit Woll- oder Fein-Waschmittel in der Waschmaschine reinigen. Nach dem Waschgang mit bis zu drei Tennisbällen bei niedriger Temperatur in den Trockner geben, so werden sie besonders fluffig.
Wenn nicht anders angegeben, solltest du Bettdecken und Kopfkissen ein- bis zweimal im Jahr im Schonwaschgang und mit Woll- oder Fein-Waschmittel in der Waschmaschine reinigen. Nach dem Waschgang mit bis zu drei Tennisbällen bei niedriger Temperatur in den Trockner geben, so werden sie besonders fluffig.© Imago Images
Achte auf das Pflege-Etikett, ob und bei wie viel Grad du die Textilien waschen solltest. Kannst du nicht bei mindestens 60 Grad waschen, solltest du einen Hygienespüler benutzen, um alle Viren und Bakterien abzutöten.
Vorsicht: Manche Decken und Kissen sollten nicht in der Waschmaschine gereinigt werden. Diese kannst du zur Wäscherei bringen.
Achte auf das Pflege-Etikett, ob und bei wie viel Grad du die Textilien waschen solltest. Kannst du nicht bei mindestens 60 Grad waschen, solltest du einen Hygienespüler benutzen, um alle Viren und Bakterien abzutöten. Vorsicht: Manche Decken und Kissen sollten nicht in der Waschmaschine gereinigt werden. Diese kannst du zur Wäscherei bringen. © Imago Images
Möchtest du auf Nummer sicher gehen, kannst du nach dem Waschen die Bettwäsche bügeln.
Möchtest du auf Nummer sicher gehen, kannst du nach dem Waschen die Bettwäsche bügeln.© picture alliance / Kirchner-Media/Wedel | Kirchner-Media/Wedel
Wenn nicht anders angegeben, solltest du Bettdecken und Kopfkissen ein- bis zweimal im Jahr im Schonwaschgang und mit Woll- oder Fein-Waschmittel in der Waschmaschine reinigen. Nach dem Waschgang mit bis zu drei Tennisbällen bei niedriger Temperatur in den Trockner geben, so werden sie besonders fluffig.
Achte auf das Pflege-Etikett, ob und bei wie viel Grad du die Textilien waschen solltest. Kannst du nicht bei mindestens 60 Grad waschen, solltest du einen Hygienespüler benutzen, um alle Viren und Bakterien abzutöten.
Vorsicht: Manche Decken und Kissen sollten nicht in der Waschmaschine gereinigt werden. Diese kannst du zur Wäscherei bringen.
Möchtest du auf Nummer sicher gehen, kannst du nach dem Waschen die Bettwäsche bügeln.

Bettwäsche länger sauber halten

🛁 Dusche vor dem Schlafengehen.

🏋 Vermeide ein Nickerchen nach einer schweißtreibenden Trainings-Einheit oder mit Alltags-Klamotten.

💄 Schminkst du dich, dann gewöhne dir an, dich vor dem Schlafengehen abzuschminken.

🧴 Vermeide das Auftragen von Lotionen, Cremes oder Ölen unmittelbar vor dem Schlafengehen.

🥛 Iss oder trink nicht im Bett.

😺 Halte deine Haustiere von deinem Bett und der Bettwäsche fern.

🦶 Entferne Schmutz und Ablagerungen von deinen Füßen oder Socken, bevor du ins Bett gehst.

Anzeige

Die häufigsten Fragen zu Bettwäsche waschen

Das könnte dich auch interessieren
Kräuter auf dem Balkon 446621035
News

Kräuter anpflanzen: So klappt’s auf deinem Balkon

  • 14.06.2024
  • 14:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group