- Bildquelle: ProSieben/Weiya Yeung © ProSieben/Weiya Yeung

Lebendes Plakat als Werbemotiv von Staffel 6

In der Folge 36 haben Joko und Klaas gegen ihren Arbeitgeber verloren. Zur Strafe durften die beiden eine Berliner Mall besuchen - und wurden prompt an eine riesige Billboard geklebt. Von dort durften die beiden dann auch die aktuellen Primetime-Highlights anmoderieren. Auch ein Fotograf war vor Ort und hat die öffentliche Zurschaustellung festgehalten. Das gewonnene Bildmaterial dient nun als Werbemotiv für die 6. Staffel, die aller Voraussicht 2023 kommt. 

Im Clip: Joko & Klaas werden an eine Plakatwand geklebt

Was über Staffel 6 von "Joko & Klaas gegen ProSieben" bereits bekannt ist

Bisher gibt es nicht viele Einzelheiten zu einer 6. Staffel. Der Sender hatte lediglich im Zuge der Strafen-Verkündung bestätigt, dass eine weitere Staffel in Planung ist. Sollten weitere Details durchsickern, erfährst du es hier natürlich zuerst. 

Es geht um alles: Das passiert in der Show

Joko und Klaas treten gegen ProSieben in mehreren Spielen und Wettkämpfen an. Pro Show gibt es sechs Aufgaben, die das Duo erfolgreich abschließen muss, um so viele Punkte wie möglich für das Finale der Folge zu sammeln. Beim Showdown geht es dann um alles - entweder Joko und Klaas ergattern begehrte 15 Minuten Live-Sendezeit am Folgetag oder ProSieben darf über eine Strafe entscheiden, die die beiden im Falle einer Niederlage absolvieren müssen.

>> Die ersten Details zu den Spielen und Gegner:innen hat Herr ProSieben schon verraten.

"Joko und Klaas live": 15 Minuten Sendezeit

Was haben Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf in petto? Immer, wenn das Duo 15 Minuten Live-Sendezeit erspielt, blicken Fans, der Sender und die Medien gespannt auf das Programm, das die beiden gestalten. ProSieben hat dabei keinen Einfluss auf den Inhalt, der wird allein von Joko und Klaas vorgegeben.

>> Alle 15 Minuten Sendezeiten im Überblick

Strafe von ProSieben: Im Dienst des Senders

Wer viel zu gewinnen hat, kann auch viel verlieren. Gehen Joko und Klaas nicht siegreich nach Hause, müssen sie sich in den Dienst ihres Heimatsenders stellen und eine Strafe über sich ergehen lassen. Auch wenn noch nicht bekannt ist, welche Strafen dem Duo in der laufenden Staffel drohen, ist eines wohl gewiss: Es wird höchst unangenehm für die beiden.

>> Alle Strafen im Überblick

Moderator: Ohne Steven Gätjen geht nichts

Selbstverständlich darf auch ein Fachmann nicht fehlen. Als Moderator übernimmt Steven Gätjen eine Vielzahl an Aufgaben: Er erklärt die Regeln - was bei der Aufmerksamkeitsspanne von Joko und Klaas manchmal nicht ganz einfach ist, immerhin überlegen die beiden immer schon im Voraus, wie sie einen entscheidenden Punkt machen können. Natürlich achtet Steven darauf, dass alles mit rechten Dingen zugeht und das Chaos-Duo die Regeln nicht vergisst, sondern einhält.

Das Wichtigste an seinem Job: Er empfängt die vielen Gäst:innen und Streiter:innen, die im Namen von ProSieben gegen Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf antreten, und führt durch die Show, damit die Zuschauer:innen immer im Bilde sind, was gerade passiert und was als Nächstes ansteht.

Die Gewinner der vergangenen Staffeln

ProSieben und Joko & Klaas lieferten sich in den vergangenen Staffeln ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Gegner:innen konnten Siege verbuchen - mussten aber auch herbe Niederlagen einstecken.

Wer wann triumphierte, siehst du hier zusammengefasst:

Staffel 4

Staffel 3

  • Folge 10: ProSieben > Strafe für Joko und Klaas: Kommentieren des U21-Fußball-Länderspiels Deutschland gegen Bosnien und Herzegowina.
  • Folge 9: ProSieben > Strafe: Ein unvorteilhaftes Bild des Duos wurde im Großformat am Senderstandort Unterföhring ausgestellt.
  • Folge 8: Joko und Klaas > Die beiden bekamen 15 Minuten zur freien Verfügung, in denen ein Schwein durch eine Kunstausstellung lief und mit dem Livestream gegen RTL antrat.
  • Folge 7: Joko und Klaas > 15 Minuten live: "A Short Story of Moria".
  • Folge 6: ProSieben > Strafe: Die Show wurde in "Not und Elend gegen ProSieben" umbenannt.
  • Folge 5: ProSieben > Strafe: Joko und Klaas mussten ProSieben-Kostüme tragen und Trailer aufzeichnen.
  • Folge 4: Joko und Klaas > 15 Minuten live: Eine Call-Show mit dem Namen "Wer glaubt denn sowas?"
  • Folge 3: ProSieben > Das Blödel-Duo musste eine Woche lang alle Programmtrailer sprechen.
  • Folge 2: Joko und Klaas > 15 Minuten live: "Männerwelten"-Ausstellung mit Sophie Passmann.
  • Folge 1: Joko und Klaas > 15 Minuten live: "ProSieben-RTL-Spezial"

Staffel 2

  • Folge 4: Joko und Klaas > 15 Minuten live: Teleshopping-Sendung, um den "Entkräfter" anzubieten.
  • Folge 3: ProSieben > Strafe: Bei "Die Liveshow bei dir zu Hause" mitwirken.
  • Folge 2: ProSieben > Strafe: Neue Hymne für den Sender komponieren.
  • Folge 1: Joko und Klaas > 15 Minuten live: Wegen des Anschlags in Halle an der Saale entschieden die beiden, darauf zu verzichten.

Staffel 1

  • Folge 4: ProSieben > Strafe: Alle Programmansagen übernehmen.
  • Folge 3: Joko und Klaas > 15 Minuten live: In München, Köln, Hamburg und Berlin wurden jeweils 10.000 Euro verschenkt.
  • Folge 2: ProSieben > Strafe: "taff" moderieren.
  • Folge 1: Joko und Klaas > 15 Minuten live: "Drei Menschen, die viel zu sagen haben", darunter die Aktivistin Carola Rackete, die unter anderem als Kapitänin der Sea-Watch 3 Flüchtlinge aus dem Mittelmeer rettet.

Die letzten Folgen der aktuellen 5. Staffel siehst du immer dienstags um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Alle aktuellen News

Aktuelle Highlights