Anzeige
Victoria und David Beckham gewähren Einblicke in ihr Eheglück

Victoria und David Beckham: So romantisch ging ihre Liebesgeschichte vor 26 Jahren los!

  • Aktualisiert: 05.10.2023
  • 12:34 Uhr
  • teleschau
Article Image Media
© 2019 Getty Images/Victor Boyko

Im Juli 2024 feiern Victoria (49) und David (48) Beckham Silberhochzeit. 25 Jahre sind eine lange Zeit, aber beide können sich noch gut erinnern, wie die Lovestory der Spice-Girls-Sängerin und des Star-Fußballers einst begann - total romantisch.

Anzeige

"Posh und Becks!" Die englischen Klatschzeitungen konnten nicht genug von ihrem neuen Traumpaar bekommen: Victoria Adams, die Dunkelhaarige der Pop-Sensation Spice Girls, und David Beckham, der aufstrebende Fußballstar mit dem "goldenen Füßchen". Anfang 1997 war es, als sich die beiden kennenlernten. Natürlich bei einem Fußballspiel. 26 Jahre später erinnern sich die beiden immer noch, wie ihr erstes Treffen lief: sprachlos, aber mit übereinstimmenden Eindrücken.

Die Beckhams bekommen eine vierteilige Doku

Es gibt keine zweite Chance für den ersten Eindruck, heißt es. Aber wie David auf Victoria beim ersten Treffen Anfang 1997 wirkte, weiß Victoria noch ganz genau, wie sie in der vierteiligen Netflix-Doku "Beckham" (Start: 4. Oktober) verrät. Victoria war als "Posh Spice" gerade ein Superstar, weshalb sich alle Türen für sie öffneten. Auch die zur Spieler-Lounge bei einem Benefiz-Kick in London.

Und da stand er, David Beckham. Aber nicht, wie die anderen Spieler an der Bar, sondern "er stand da und sprach mit seinen Eltern". Das wärmte Victoria, die sich bei den Spice Girls sonst eher kühl und unnahbar gab, das Herz: "Ich stehe meiner Familie sehr nahe und ich liebte diese Seite an ihm", sagt sie in der Doku.

Anzeige
Anzeige

David Beckham war zu schüchtern, um Victoria anzusprechen

Das Treffen, bei dem es noch nicht zum Gespräch kam, war kein Zufall. Victoria hatte schon zuvor ein Auge auf Beckham geworfen und entwickelte nach dem "Erstblickkontakt" ein für ihr Umfeld erstaunliches Interesse an Fußball - vor allem an Spielen von Beckhams Club Manchester United. In der Doku gesteht sie mit einem schelmischen Lächeln:

Ich bin wirklich nur zu den Spielen gegangen, um, manche würden sagen, ihn zu stalken, ich würde sagen, um ihn zu sehen.

Victoria Beckham, September 2023

Erst nach einem Spiel in Manchester kam es hinterher in der Spieler-Lounge zum ersten Gespräch. Das war nicht leicht - für David. Der bekam nämlich einen Schüchternheitsanfall und beinahe kein Wort heraus. Immerhin aber entlockte er Victoria irgendwie ihre Telefonnummer. Aber auch David war schon zuvor "entflammt": Er hatte sich alle Spice-Girls-Videos angeschaut und seinen Mannschaftskollegen von Victoria vorgeschwärmt.

Die Hochzeit der Beckhams kostete eine halbe Million britische Pfund

Die Liebe entfaltete sich rasch. Im Januar 1998 machte David "seiner" Victoria den Heiratsantrag, das erste von vier gemeinsamen Kindern (Sohn Brooklyn) kam am 4. März 1999 zur Welt - und exakt vier Monate später heirateten beide in einem Festival aus Kitsch, Prunk und Protz auf Luttrellstown Castle in der Nähe von Dublin. Die Feier, für die 437 Angestellte engagiert wurden, soll 500.000 britische Pfund gekostet haben. Machte nichts, denn die Beckhams verkauften die Bildrechte für eine Million Pfund an das Magazin "OK!".

Im nächsten Jahr feiern sie Silberhochzeit. Aber an den ersten Eindruck voneinander erinnern sie sich immer noch. Und zwar aufs Wort gleich. In der Doku sagt David: "Als ich damals zum ersten Mal mit ihr sprach, fand ich sie einfach toll. Ich stand auf sie." Und Victoria Beckham erklärt: "Ich stand auf ihn, ganz einfach."

  • Verwendete Quellen:
Mehr News und Videos
Oscar Statue
News

Oscars 2024: Die Favoriten in der Kategorie "Bestes adaptiertes Drehbuch"

  • 03.03.2024
  • 13:45 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group