Anzeige
37 Stunden Wehen

Renata Lusin: Die Profi-Tänzerin spricht offen über ihren Mama-Alltag

  • Aktualisiert: 21.04.2024
  • 08:14 Uhr
  • (the/spot)

Profitänzerin Renata Lusin (36) gewährt regelmäßig Einblicke in ihr Leben als Mutter. Seit etwa drei Wochen ist Tochter Stella auf der Welt, erst jetzt kehrt ein bisschen Routine ein im Hause Lusin. Renata spricht offen auf Instagram darüber, wie sich das Wochenbett auf ihre Stimmung auswirkt.

Anzeige

In ihrer Instagram-Story erzählt die Profitänzerin: "Ich genieße die Zweisamkeit." Dadurch, dass ihr Mann Valentin Lusin (37) tagsüber unterwegs sei und auch ihre Mama wieder abgereist sei, könne sie Stella im Moment ganz in Ruhe kennenlernen. Doch so viel zu Hause zu sein, habe für sie auch Schattenseiten: "Allgemein ist es für mich nicht so einfach, weil ich so ein Action-Mensch bin. Ich will immer raus, ich will unter die Leute. Wochenbett ist schon hart."

So geht es der Tänzerin nach der Geburt

Stimmungsmäßig sei es ihr vor allem in der ersten Woche nicht so gut gegangen, aber "jetzt geht's besser". Sie hoffe, dass sich mit der Zeit alles einpendle. "Das ist, glaube ich, normal. Keiner ist aufs Wochenbett vorbereitet." Im Vordergrund steht für Renata derzeit vor allem eines: "Das Allerwichtigste ist auf jeden Fall, dass Stella so ein süßes, gesundes, aufgewecktes, temperamentvolles Baby ist. Sie liebt mich einfach über alles."

Anzeige
Anzeige

Renata Lusin gesteht: "Es war eine schwere Geburt"

Im März verkündete das "Let's Dance"-Ehepaar die Geburt seiner gemeinsamen Tochter. Auf dem offiziellen Instagram-Account von "Let's Dance" hieß es dazu: "Die kleine Stella hat am 21. März mit 3.900 Gramm und 56 cm das Licht der Welt erblickt." Mutter und Kind seien wohlauf. Dazu gab es auch ein erstes Foto der frisch gebackenen Eltern mit ihrem Baby aus dem Krankenhaus. "Ich bin der überglücklichste Tänzer der Welt", ließ Valentin Lusin die Fans wissen.

Ein paar Tage später verriet Renata ihrer Followerschaft bei Instagram: "Es war eine schwere Geburt." Dann offenbarte sie, dass sie mehr als 37 Stunden lang in den Wehen lag: "Am 19.03. um 23 Uhr haben die Wehen eingesetzt und am 21.03. um 12:28 ist unsere Tochter auf dem natürlichen Wege zur Welt gekommen."

  • Verwendete Quellen:
  • Instagram: Renata Lusin
  • Instagram: Let's Dance
  • Instagram: Renata Lusin & Valentin Lusin
Mehr News und Videos
Iris Klein mit ihrem neuen Freund
News

Iris Klein wehrt sich gegen Online-Hater: "Mein Schatz muss nur mir gefallen"

  • 21.05.2024
  • 13:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group