Anzeige
Schwierige Zeiten für William und Kate

Prinzessin Kate: Wie steht es nach der Krebs-Diagnose um Prinz William?

  • Aktualisiert: 03.04.2024
  • 08:39 Uhr
  • (lau/spot)
Pirnz William weicht nicht von Kates Seite. 
Pirnz William weicht nicht von Kates Seite. © imago images/i Images

Am vergangenen Freitag, dem 22. März, machte Prinzessin Kate (42) ihre Krebs-Diagnose öffentlich. Der Zeitpunkt der Bekanntmachung war nicht zufällig gewählt, markierte dieses Datum doch auch den Beginn der Osterferien der Kinder Prinz George (10), Prinzessin Charlotte (8) und Prinz Louis (5).

Anzeige

Gemeinsam mit Thronfolger Prinz William (41) hat sich die fünfköpfige Familie nun auf ihren Landsitz Anmer Hall bei Schloss Windsor zurückgezogen - was besonders zum Schutz von Prinzessin Kate und ihrer kleinen Kinder dient.

Prinz William soll sich im "Schutzmodus" befinden

Noch bis zum Ende der Osterferien am 17. April wird erwartet, dass sich Kates Familie auf dem Landsitz Anmer Hall aufhält, den die verstorbene Queen Elizabeth II. (1926-2022) einst ihrem Enkel William zur Hochzeit mit Prinzessin Kate schenkte. William sei darauf bedacht, seine an Krebs erkrankte "Ehefrau und die Kinder zu schützen", wie ein Mitarbeiter der königlichen Familie der "Sunday Times" verriet.

Den britischen Thronfolger würden dabei besonders traumatische Erfahrungen rund um den Unfalltod seiner Mutter, Prinzessin Diana (1961-1997), prägen. "Zweifellos" hätten diese schrecklichen Erlebnisse William jetzt in einen "Schutzmodus" versetzt, wenn es um seine Ehefrau und die Kinder George, Charlotte und Louis geht, erklärte der Palast-Insider.

Ziel des Aufenthalts in Anmer Hall sei es, die fünfköpfige Familie "von der Welt abzukapseln" und im gleichen Atemzug behutsam "nach vorne zu schauen", während Prinzessin Kate ihre Krebsbehandlung durchläuft.

Der royale Insider erinnert weiter daran, dass die königliche Familie "eine Familie mit echten Menschen im Zentrum" sei. Genau darum würde es nun auch während des Aufenthalts in Anmer Hall gehen - nicht um die königliche Institution oder die Monarchie als Ganzes.

Anzeige
Anzeige

Rückzugsort für Kate und William

Auf Anmer Hall haben Kate und William in der Vergangenheit bereits Auszeiten wie die Sommerferien der Familie verbracht. In früheren Interviews hat das Paar über einige der Aktivitäten gesprochen, die die Kinder dort genießen - vom Backen und Kochen in der Küche bis hin zu Kunst- und Handwerksprojekten.

Besonders Kate gilt zudem als großer Fan von Aktivitäten an der frischen Luft. Vor einigen Jahren verriet die 42-Jährige, am glücklichsten zu sein, "wenn ich mit meiner Familie auf dem Land draußen bin und wir alle schmutzig sind".

  • Verwendete Quellen:
  • The Times: The hospital heart-to-hearts that brought Kate and King even closer
Das könnte dich auch interessieren
Prinz William und Prinz George beim Spiel von Aston Villa.
News

Prinz William und Sohn George: Erster öffentlicher Auftritt nach Kates Krebs-Schock

  • 18.04.2024
  • 09:12 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group