Anzeige
Academy Awards

Oscars 2024: Diese Stars treten heute live in Hollywood auf

  • Aktualisiert: 10.03.2024
  • 23:41 Uhr
  • the/spot
Die Oscars 2024 stehen vor der Tür!
Die Oscars 2024 stehen vor der Tür!© picture alliance / Sipa USA

Die anstehenden Oscars nehmen immer konkretere Formen an: Inzwischen sind viele namhafte Laudatoren der Veranstaltung bekannt.

Anzeige

Du willst bei den Oscars live dabei sein?
Schau dir auf Joyn die Verleihung an

Auch diese Laudator:innen sind mit dabei

+++ Update vom 1. März +++

Nur wenige Tage nach der ersten Bekanntgabe hat die Academy of Motion Picture Arts and Sciences nun in einem Instagram-Beitrag verkündet, welche Laudator:innen ebenfalls bei den Oscars mit von der Partie sind. So vergeben unter anderem Bad Bunny, Chris Hemsworth, Dwayne Johnson, Michael Keaton, Jennifer Lawrence und Regina King einen Oscar. Doch damit nicht genug: Auch Kate McKinnon, Rita Moreno, John Mulaney, Catherine O'Hara, Octavia Spencer und Ramy Youssef zählen in diesem Jahr zu den Laudator:innen.

Anzeige
Anzeige

Die Academy gibt die ersten Laudator:innen bekannt

Die 96. Ausgabe der Academy Awards  wird in der Nacht vom 10. auf den 11. März stattfinden. Um die Oscars an die glücklichen Gewinner zu bringen, wird es auch dieses Jahr wieder zahlreiche und noch dazu ausgesprochen namhafte Laudatoren geben. Inzwischen ist auf der offiziellen Homepage der Veranstaltung der erste Schwung an Stars mitgeteilt worden, denen diese bedeutsame Aufgabe zuteil wird.

Üblich ist es bei den Oscars etwa, dass die vier Preisträger der Schauspiel-Kategorien ihrerseits einen Goldjungen überreichen. 2024 stellt hierbei keine Ausnahme dar, folglich dürfen sich die Zuschauer auf Auftritte von Brendan Fraser (55, ausgezeichnet für "The Whale") sowie Michelle Yeoh (61), Ke Huy Quan (52) und Jamie Lee Curtis (65, allesamt ausgezeichnet für "Everything Everywhere All At Once") freuen.

Weitere Oscarpreisträger:innen geben sich die Ehre

Zu den weiteren Laudatorinnen und Laudatoren zählen zudem Michelle Pfeiffer (65), Nicolas Cage (60), Al Pacino (83) sowie Zendaya (27), die derzeit nicht zuletzt dank ihrer beeindruckenden Auftritte im Zuge des "Dune: Teil 2"-Kinostarts (29. Februar) ohnehin in aller Munde ist. Ebenfalls aufgelistet: Mahershala Ali (50), Jessica Lange (74), Matthew McConaughey (54), Lupita Nyong'o (40) sowie Sam Rockwell (55).

Die Schauspieler Zazie Beetz (32, "Joker") und Jack Quaid (31, "The Boys") hatten die diesjährigen Nominierungen für den wichtigsten Filmpreis der Welt am 23. Januar bekanntgegeben. Mit 13 Nennungen hat Christopher Nolans (53) Drama "Oppenheimer" über den gleichnamigen "Vater der Atombombe" die meisten Chancen. "Poor Things" von Giorgos Lanthimos (50) und "Killers Of The Flower Moon" von Altmeister Martin Scorsese (81) folgen "Oppenheimer" mit 11 und 10 Nominierungen.

Deutschland bangt unter anderem dank Sandra Hüller (Hauptdarstellerin in "Anatomie eines Falls") sowie "Das Lehrerzimmer" (Bester fremdsprachiger Film) mit. Präsentiert werden die Oscars wie im vergangenen Jahr von Komiker Jimmy Kimmel (56).

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren
Kim Kardashian in "American Horror Story"
News

Kim Kardashians Rolle in "American Horror Story": Das hält Tochter North West davon

  • 19.06.2024
  • 09:43 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group