Anzeige
Er wurde nur 54 Jahre alt

Matthew Perry: Sie erben die Millionen des "Friends"-Stars

  • Aktualisiert: 18.03.2024
  • 11:15 Uhr
  • (smi/spot)
Der vielfach ausgezeichnete Schauspieler Matthew Perry starb am 28. Oktober 2023.
Der vielfach ausgezeichnete Schauspieler Matthew Perry starb am 28. Oktober 2023.© Brian Ach/Invision/AP

Was passiert mit dem Vermögen von Matthew Perry? Diese Frage stellte sich bereits nach dem plötzlichen Tod des "Friends"-Stars. Jetzt ist sie zum Teil beantwortet: Ein Trust wurde enthüllt, den Perry Jahre vor seinem Tod anlegte. Diese Menschen werden darin begünstigt.

Anzeige

Im Clip: Alle Infos zu Matthews Testament

Nach seinem Tod: Matthew Perrys Testament enthüllt

Am 28. Oktober 2023 starb Matthew Perry im Alter von nur 54 Jahren. Nun sind neue Details zu seinem Testament aufgetaucht. Bereits 2009 hat Perry demnach über eine Million Dollar in einem Trust hinterlegt. Benannt ist der "Alvy Singer Living Trust" nach der Hauptfigur von Woody Allens (88) Kultfilm "Der Stadtneurotiker"

Begünstigt durch den Trust werden Matthew Perrys Eltern John Perry (83) und Suzanne Morrison. Dazu werden seine Halbschwester Caitlin Morisson und seine Ex-Freundin Rachel Dunn erwähnt. Als Verwalterinnen hat Perry zwei Frauen namens Lisa Ferguson und Robin Ruzan eingesetzt.

Anzeige
Anzeige

Matthew Perry: Kinder haben keinen Anspruch auf sein Vermögen

Ein interessantes Detail im Testament: Matthew Perry hielt schriftlich fest, dass eventuelle Kinder keinen Anspruch auf sein Vermögen haben sollen. Doch dazu kann es nicht kommen, der Schauspieler hinterließ keine Nachkommen.

Was mit dem Rest von Matthew Perrys Vermögen passiert, ist weiterhin nicht bekannt. Schließlich war der Darsteller nie verheiratet. Zum Zeitpunkt seines Todes soll er geschätzte 120 Millionen Dollar besessen haben. Dazu kommen noch einige Immobilien. Zu seinen besten Zeiten verdiente Perry wie seine "Friends"-Co-Stars rund eine Million Dollar pro Folge.

Matthew Perry wurde am 28. Oktober 2023 tot im Whirlpool seines Hauses in Los Angeles aufgefunden. Laut Untersuchungsbericht der Polizei sei der Tod durch "akute Auswirkungen von Ketamin" verursacht worden sein. Schlussendlich sei Perry ertrunken. Außerdem wurde bei dem Star eine koronare Herzerkrankung festgestellt. In seinem Blut fanden sich Spuren von Buprenorphin, einem stark wirkenden Schmerzmittel aus der Gruppe der Opioide.

Matthew Perry ist nach der Einnahme von Ketamin gestorben.
News

Traurige Gewissheit

Matthew Perrys Todesursache: Gerichtsmediziner stuft seinen Tod jetzt als Unfall ein

Der Tod von Matthew Perry (1969-2023) war ein Unfall. Das hat die Gerichtsmedizin des Los Angeles County am 15. Dezember mitgeteilt. Im Körper des im Oktober im Alter von 54 Jahren verstorbenen "Friends"-Stars sei Ketamin gefunden worden, dessen "akute Wirkung" zum Tod des Schauspielers geführt habe. Zu weiteren Faktoren, die beigetragen hätten, gehörten demnach Ertrinken, eine koronare Herzerkrankung und die Wirkung von Buprenorphin.

  • 27.12.2023
  • 13:57 Uhr

Matthew Perry hatte im Laufe seines Lebens immer wieder mit der Abhängigkeit von Drogen und Alkohol zu kämpfen. Davon berichtet er schonungslos in seinem Buch "Friends, Lovers and the Big Terrible Thing".

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren
Phoebe Dynevor
News

"Bridgerton": Phoebe Dynevor spricht über ihr Comeback!

  • 17.07.2024
  • 12:52 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group