Anzeige
Klare Ansage

Gwyneth Paltrow: Der Marvel-Star rechnet mit Superhelden-Filmen ab

  • Aktualisiert: 02.04.2024
  • 11:17 Uhr
  • (hub/spot)
Schauspielerin Gwyneth Paltrow macht eine klare Ansage. 
Schauspielerin Gwyneth Paltrow macht eine klare Ansage. © DFree/Shutterstock.com

Gwyneth Paltrow (51) hat über die Masse an Superheldenfilmen in Hollywood gesprochen. Ihrer Meinung nach gibt es eine begrenzte Anzahl an guten Filmen in diesem Genre, wie die Schauspielerin in der Show "Hot Ones" erklärte. Darin kam auch Cord Jeffersons (42) Oscar-Rede zur Sprache.

Anzeige

Während dieser seine Auszeichnung für das beste adaptierte Drehbuch entgegennahm, richtete der Regisseur von "Amerikanische Fiktion" einen Appell an die Verantwortlichen der Filmindustrie: "Anstatt einen 200-Millionen-Dollar-Film zu machen", sollten diese lieber versuchen, "20 10-Millionen-Dollar-Filme zu machen", so Jefferson.

Sie könne dies verstehen, sagte Paltrow dazu. Sie fügte über die zahlreichen Produktionen an Superheldenfilmen an, man könne nur eine bestimmte Anzahl guter Filme machen, "die sich wirklich originell anfühlen, und trotzdem versuchen sie immer, so viele Menschen wie möglich zu erreichen, was manchmal die Qualität oder die Besonderheit oder die echte Bedeutung behindert".

Auch spannend: So luxuriös lebt Gwyneth Paltrow heute.

Für Gwyneth Paltrow war es in den 1990er-Jahren besser

Gwyneth Paltrow war in der Vergangenheit selbst Teil der Superheldenbranche. Sie spielte die Figur der Pepper Potts im Marvel Cinematic Universe an der Seite von Robert Downey Jr. (58) in "Iron Man" (2008). Bis 2019 hatte sie in weiteren Marvel-Filmen Auftritte als Potts.

Die Schauspielerin, deren Karriere in Hollywood schon Anfang der 1990er-Jahre begann und die 1999 für "Shakespeare in Love" mit dem Oscar ausgezeichnet wurde, sagte zudem: Sie bedauere die Tatsache, "dass ich auf einige Filme zurückblicke, die ich in den 1990er-Jahren gemacht habe, und denke, dass "sie heute einfach nicht mehr gemacht werden würden". Sie fügte auf die geringeren Budgets dieser Werke hinzu: "Man erhält eine größere künstlerische Vielfalt, wenn weniger auf dem Spiel steht und die Leute ihre wahre Stimme zum Ausdruck bringen und einen Film so machen können, wie sie ihn machen wollen. Und ich denke, das sind im Allgemeinen die Filme, die mehr Resonanz finden."

  • Verwendete Quellen:
Das könnte dich auch interessieren
Henry Cavill und Natalie Viscuso gaben ihre Beziehung 2021 auf Instagram bekannt. Ein Jahr später zeigten sie sich erstmals zusammen auf dem roten Teppich.
News

Baby-News: Henry Cavill wird zum ersten Mal Vater

  • 18.04.2024
  • 12:56 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group