Anzeige
"Euphoria"-Star starb mit 25 Jahren

Angus Cloud: Emotionale Worte von seiner Mutter – "Hatte nicht die Absicht, sein Leben zu beenden"

  • Aktualisiert: 17.08.2023
  • 09:04 Uhr
  • Daniela Z., Anna-Maria Hock
Angus Cloud starb im Alter von gerade einmal 25 Jahren.
Angus Cloud starb im Alter von gerade einmal 25 Jahren.© HBO/Eddy Chen/Handout via REUTERS

Der US-Schauspieler Angus Cloud, bekannt aus der Fernsehserie "Euphoria", ist im Alter von 25 Jahren gestorben. Cloud wurde im Haus seiner Familie in Oakland, Kalifornien, tot aufgefunden, und die Todesursache wurde nicht bekannt gegeben. Seine Familie und die HBO-Serie "Euphoria" äußerten ihre Trauer über den Verlust eines talentierten und geliebten Menschen. In einem rührenden Statement meldet sich nun seine Mutter Lisa zu Wort

Anzeige

In dem Video erfahrt ihr mehr über Angus Cloud

Anzeige
Anzeige

Angus Clouds Mutter veröffentlicht emotionales Statement

Bei Facebook veröffentlicht Angus Clouds Mutte Lisa, nun ein Statement und bedankt sich für die Anteilnahme. "Meine Freunde, ich möchte euch wissen lassen, dass ich all eure Liebe für meine Familie in dieser schweren Zeit schätze. Ich will euch auch wissen lassen, dass mein Sohn, obwohl er wegen des zu frühen Krebstodes seines Vaters in tiefer Trauer war, einen fröhlichen letzten Tag hatte", schreibt sie.

Angus habe vor seinem Tod sein Zimmer in seinem Elternhaus aufgeräumt und auf Lisa wirkte es so, als wolle er nun länger bei seiner Familie wohnen bleiben. So soll er auch geäußert haben, dass er seine Liebsten finanziell unterstützen wolle. "Als wir uns vor dem Schlafengehen umarmten, sagten wir uns, wie sehr wir uns lieben und er sagte, er sehe mich am nächsten Morgen", heißt es in dem Statement. 

Auch auf die Gerüchte, dass ihr Sohn Suizid begangen haben soll, kam Lisa Cloud zu sprechen: "Ich weiß nicht, ob oder was er danach genommen hat. Ich weiß nur, dass er sich an seinem Schreibtisch an ein Kunstprojekt setze, eingeschlafen und nicht mehr aufgewacht ist." 

Lisa Cloud räumt die Möglichkeit ein, dass Angus womöglich "versehentlich und auf tragische Weise an einer Überdosis gestorben" sein könnte. Dennoch stellt sie klar:

Er hatte nicht die Absicht, sein Leben zu beenden.

Lisa Cloud,, 2023

Und weiter: "Social-Media-Postings äußern die Vermutung, dass sein Tod beabsichtigt war. Ich will, dass ihr wisst, dass das nicht stimmt." Abschließend bittet sie die Fans darum, gute Taten in ihrem Alltag zu vollbringen, um an Angus zu erinnern. 

Angus Cloud: Kurz vor seinem Tod kaufte er bei DIESER Luxus-Marke ein

Wenige Tage nach seinem plötzlichen Ableben sind Paparazzi-Fotos aufgetaucht, die Angus Cloud kurz vor seinem Tod bei einem Einkaufsbummel zeigen. Die Bilder, die "The Sun" vorliegen, zeigen den "Euphoria"-Star an seinem Geburtstag, dem 10. Juli. Auf den Aufnahmen kauft er in einem Louis-Vuitton-Store in Los Angeles ein. Wie das Magazin berichtet, probierte der 25-Jährige in dem Geschäft Sneaker für 1300 Euro an. Bei genauerer Betrachtung der Bilder fällt sofort auf, dass Angus Cloud auf den Bildern ziemlich niedergeschlagen und nachdenklich wirkt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

"Euphoria"-Stars erinnern auf Instagram an Angus Cloud

Auf Instagram melden sich nach dem plötzlichen Tod von Angus Cloud viele "Euphoria"-Stars zu Wort und gedenken ihres Serien-Kollegen. Storm Reid teilte beispielsweise ein Foto des 25-Jährigen auf ihrem Account und richtete in der Bildunterschrift darunter emotionale Worte an ihn: "Ich werde dich nie vergessen, Kumpel. Du wirst SO geliebt."

Auch "Euphoria"-Hauptdarstellerin Zendaya postete nach Angus' Tod ein Statement auf Instagram und widmete ihm emotionale Zeilen. "Worte reichen nicht aus, um die unendliche Schönheit von Angus (Conor) zu beschreiben", schreibt sie zu einem Schwarz-Weiß-Foto des 25-Jährigen. Sie sei "dankbar, dass ich die Chance hatte, ihn in diesem Leben kennenzulernen, ihn einen Bruder zu nennen, seine warmen, gütigen Augen und sein strahlendes Lächeln zu sehen oder sein ansteckendes Lachen zu hören". 

Ihre Gedanken seien in dieser schweren Zeit bei Angus' Mutter Lisa, die im Mai nicht nur ihren Ehemann Conor, sondern nun auch ihren Sohn verloren hat. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Sydney Sweeney veröffentlichte auf ihrem Instagram-Kanal ebenfalls eine ganze Reihe von Fotos, die sie zusammen mit Angus Cloud zeigen. Auf den Bildern lachen die beiden zusammen und wirken glücklich. Unter dem Beitrag lässt die 25-Jährige durchblicken, wie schlimm der plötzliche Verlust ihres Co-Stars für sie ist: 

Angus, du warst eine offene Seele mit dem gütigsten Herzen und du hast jeden Raum mit Lachen erfüllt.

Sydney Sweeney,, 2023

Sydney falle es unfassbar schwer, in dieser Situation die richtigen Worte zu finden. Sie fühle sich gesegnet, dass sie Angus kennenlernen durfte  und sei sich "sicher, dass jede:r, der dich kennengelernt hat, dasselbe fühlt". 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Angebliche Freundin trauert auf Instagram um Angus Cloud

Nach Angus' Tod postete die Schauspielerin Sydney Martin in ihrer Instagram-Story einige Fotos, auf denen sie mit dem "Euphoria"-Star turtelt. Schon lange wurde über eine Beziehung der beiden spekuliert, sie bestätigten die Gerüchte jedoch nie. Auf ihrem Kanal schreibt seine mutmaßliche Freundin: "Mein Herz ist gebrochen. Ich werde dich für immer lieben." Sie wolle dafür sorgen, dass der 25-Jährige niemals in Vergessenheit gerät. 

Anzeige

Kurz vor seinem Tod feierte Angus Cloud noch mit Freunden

Mit dem Verlust seines Vaters klarzukommen, fiel Angus Cloud in den vergangenen Monaten sehr schwer. Wenige Tage vor seinem plötzlichen Tod schien es dem "Euphoria"-Star aber wieder ein wenig besser zu gehen. Auf Instagram teilte sein langjähriger Kumpel Josh Kennedy kürzlich ein Video von einer Party, auf der auch Angus anwesend war. Das Event fand am vergangenen Freitag statt - nur drei Tage vor Angus' Tod. In dem Clip unterhält er sich mit seinen Freunden und Freundinnen und schien Spaß zu haben. Gegenüber "The Sun" spricht Kennedy jetzt über die Party und seinen verstorbenen Kumpel: 

Er war sehr, sehr happy, wieder zu Hause zu sein. Zuvor war er eine ganze Weile in Irland, wir haben über seinen verstorbenen Vater gesprochen. Er war selbstverständlich traurig, wirkte aber stark.

Josh Kennedy,, 2023

Angus Cloud stirbt im Alter von 25 Jahren

2019 brachte ihm die Rolle des Fezco in der HBO-Serie "Euphoria" mit Zendaya den Durchbruch: Nun ist der bekannte US-Schauspieler Angus Cloud im Alter von 25 Jahren gestorben.

Mit schwerem Herzen mussten wir uns heute von einem unglaublichen Menschen verabschieden.

Mitteilung der Familie von Angus Cloud laut "TMZ", 2023

In einer Mitteilung der Familie heißt es laut dem US-Portal "TMZ": "Als Künstler, Freund, Bruder und Sohn war Angus für uns alle in vielerlei Hinsicht etwas Besonderes." Cloud sei im Haus seiner Familie in Oakland im US-Bundesstaat Kalifornien gestorben. Die Todesursache wurde nicht mitgeteilt.

Anzeige

Das schreibt HBO auf Twitter zum Tod von Angus Cloud

Die HBO-Serie "Euphoria" teilte auf Twitter mit: "Wir sind unendlich traurig über das Ableben von Angus Cloud. Er war ungeheuer talentiert und ein geliebter Teil der HBO- und Euphoria-Familie."

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Seine Familie teilte weiter mit, dass erst vergangene Woche Clouds Vater beerdigt worden sei. Er starb im vergangenen Mai. "Der einzige Trost, den wir haben, ist das Wissen, dass Angus jetzt wieder mit seinem Vater vereint ist, der sein bester Freund war."

Das sagte Angus Cloud zum Thema "Ruhm"

In einem Interview für das Titelblatt der "Variety"-Ausgabe "Power of Young Hollywood" sprach Cloud über seinen Ruhm und seine Rolle in "Euphoria".

"Es stört mich schon", sagt Cloud und weiter: "Wenn Leute sagen: 'Das muss so einfach sein! Du gehst einfach hin und bist du selbst.' Ich denke mir: 'Warum probierst du es nicht selbst aus?' Es ist nicht so einfach. Ich habe viel zum Charakter beigetragen. Du kannst glauben, was du willst. Es hat nichts mit mir zu tun."

Das könnte dich auch interessieren:
Michael Verhoeven gestorben
News

Große Trauer: Diese Stars sind 2024 verstorben

  • 21.05.2024
  • 16:02 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group