- Bildquelle: GettyImages / Tatsiana-Volkava © GettyImages / Tatsiana-Volkava

Die Herkunft der beliebten Babyboomer Nägel

Woher haben die Babyboomer Nägel eigentlich ihren Namen? Tatsächlich stammt der Name aus der Babyboom Generation. Darunter versteht man alle Personen, die zwischen 1946 und 1964 geboren sind. In dieser Zeit waren sowohl Rosa- als auch Pastelltöne besonders beliebt. Darum versteht man unter Babyboomer Nails eine Nagelmodellage, die auf einen fließenden Übergang von der weißen Nagelspitze bis zum Nagelbett setzt.

Pastellfarben und -Nuancen, die zu (fast) allen Outfits und Looks passen – wi...
Pastellfarben und -Nuancen, die zu (fast) allen Outfits und Looks passen – wir haben spannende Hacks zum Nail-Trend, der Babyboomer Nägel!  © GettyImages / iprogressman

Babyboomer-Nägel von zu Hause aus selbst kreieren

Ihr wolltet euch schon immer mal die Nägel von zu Hause aus selbst gestalten? Dann testet doch direkt mal die Babyboomer Nägel aus. Wie das Ganze funktioniert, zeigen wir euch hier in unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Wie du dir den Babyboomer-Nagel-Trend ganz einfach von zuhause aus selbst kre...
Wie du dir den Babyboomer-Nagel-Trend ganz einfach von zuhause aus selbst kreierst und nachmachst, verraten wir dir im Beauty-Artikel.  © GettyImages / iprogressman

Diese Utensilien braucht ihr für die Babyboomer Nägel

Das braucht ihr, um euch eure eigenen Babyboomer Nägel von zu Hause aus, zu kreieren:

  • Top Coat: zur Versiegelung der Nägel, um Risse zu vermeiden
  • Nagelfeile: um die Babyboomer Nägel in Form zu bringen
  • Buffer: zur Mattierung der Nageloberfläche
  • UV-Lampe: zur Aushärtung der Nägel
  • Pinsel: zum Verteilen des French-Gels im Ombré Style
  • Nagelhautschieber: zum Zurückschieben der Nagelhaut
  • Grundierungsgel: zur Erhaltung der Haltbarkeit
  • French-Gel: damit der richtige Babyboom-Look entsteht
  • Rosafarbenes Modelliergel: um den gewünschten Babyboom-Effekt zu erzielen

Anleitung zum selbst ausprobieren

1. Schritt: Die Vorbereitung 

Vorbereitung ist alles, daher solltet ihr bevor ihr mit der Maniküre beginnt, eure Nagelhaut vorsichtig zurückschieben. Am besten eignet sich dafür ein Nagelhautschieber. Anschließend solltet ihr mit einem Buffer über die Nagelfläche gehen, damit später das Gel besser hält.

2. Schritt: Die Grundierung

Im 2. Schritt wird die Grundierung hauchdünn auf die Nagelfläche aufgetragen. Um die Haltbarkeit des Gels zu verbessern, solltet ihr das Gel ein wenig in den Fingernagel einmassieren. Anschließend solltet ihr sie ca. 2 Minuten unter einer UV-Lampe aushärten lassen.

3. Schritt: Das Auftragen des French-Gels

Als Nächstes könnt ihr das French-Gel auf der Nagelspitze auftragen. Um einen makellosen Übergang zu kreieren, nehmt euch ruhig einen Pinsel zur Hand und versucht die Farbe zur Mitte des Nagels zu verwischen. Haltet anschließen eure Nägel wieder für ca. 2 Minuten unter die UV-Lampe.

4. Schritt: Das Auftragen des Modelliergels

Nun könnt ihr auf dem gesamten Nagel das rosafarbene Modelliergel auftragen. Verwendet anschließend wieder für 2 Minuten die UV-Lampe. 

5. Schritt: Das Modellieren der Babyboomer Nägel

Um euren Babyboomer Nägeln den letzten Schliff zu verpassen, benutzt eine Nagelfeile und bringt eure Nägel in die perfekte Form.

6. Schritt: Das Auftragen eines Top Coats

Im letzten Schritt solltet ihr einen Top Coat auftragen, um die Haltbarkeit eurer Babyboom Nägel zu garantieren. 

Auf die Pflege der Nägel solltest du achten – und Vorbereitung ist wohl bekan...
Auf die Pflege der Nägel solltest du achten – und Vorbereitung ist wohl bekanntlich alles! Im Artikel erfährst du alles über den Trend Babyboomer Nägel.  © GettyImages / lolostock

Entfernung der Babyboomer Nails

Nachdem wir euch erläutert haben, wie ihr euch die Babyboomer Nägel selber machen könnt, erklären wir euch nun, wie leicht ihr sie wieder entfernen könnt. Um das Gel zu entfernen, solltet ihr Nagelfeilen in unterschiedlichen Stärken nutzen. Am besten klappt es, wenn ihr am Anfang die Nagelspitze kürzt und anschließend das Gel mit einer stärkeren Feile abtragt. Bitte achtet darauf, dass euer Naturnagel nicht beschädigt wird, nutzt deshalb, wenn der Großteil abgefeilt ist, eine Feile mit weniger Stärke. 

Vor- und Nachteile der Babyboomer Nägel

Natürlich gibt es auch bei den Babyboomer Nägeln Vor- und Nachteile. Welche genau das sind, zeigen wir euch hier.

Gründe für die Babyboomer Nageltechnik

Babyboomer Nägel sind einfach zeitlos. Egal was ihr vorhabt, Babyboomer Nägel könnt ihr immer tragen, denn durch ihre schlichte Farbe wirken eure Nägel natürlich und gepflegt. Selbst, wenn ihr beruflich keinen Nagellack tragen könnt, sind die Babyboomer Nails eine super Alternative, da ihr euch die Länge der Fingernägel einfach auf eure Bedürfnisse anpassen könnt.

Kennt ihr schon den Nail-Trend Babyboomer Nägel? Wir haben die Hacks zum Nach...
Kennt ihr schon den Nail-Trend Babyboomer Nägel? Wir haben die Hacks zum Nachmachen und selber stylen im Beauty-Artikel. © GettyImages / Bogdan-Kurylo

Das spricht gegen den Nagel-Look

Wenn ihr euch die Babyboomer Nägel zu Hause selbst macht, solltet ihr allerdings Genauigkeit und viel Fingerfertigkeit mitbringen. Das Gestalten der Babyboomer Nägel gestaltet sich bei Anfängern oft als schwierig und bedarf Geduld. Falls euer Geduldsfaden also nicht so lang ist, solltet ihr euch vielleicht überlegen, ob ihr euch die Babyboomer Nägel vom Profi im Nagelstudio machen lasst.

Alternativen zur Gel-Variante

Wenn ihr keine Lust auf Gelnägel habt, könnt ihr den Look alternativ auch mit Acryl oder mit herkömmlichem Nagellack kreieren. So könnt ihr den trendigen Babyboomer Look auch ganz ohne Gel tragen.

Babyboomer-Nägel mit Acryl

Ihr könnt den modernen Babyboomer-Look auch mit Acryl kreieren. Der Ablauf ist dabei sehr ähnlich, wie mit Gel. Zuerst tragt ihr eine klare Schicht Acryl auf, anschließend folgt eine Schicht aus weichem weiß, dies lasst ihr zur Mitte hin auslaufen. Danach bedeckt ihr den Nagel mit Makeup-Puder, bevor ihr eine weitere klare Schicht auftragt. Zuletzt feilt ihr die Nägel in die richtige Form und versiegelt sie. Dann habt ihr den perfekten Babyboomer-Look ohne Gel verwenden zu müssen.

Herkömmlicher Nagellack

Natürlich könnt ihr den Babyboomer-Look auch mit normalem Nagellack stylen. Hierfür braucht ihr lediglich einen weißen und einen rosafarbenen Nagellack und ein kleines Make Up-Schwämmchen. Als erstes lackiert ihr euch wie gewohnt die Nägel in dem rosafarbenen Nagellack. Nachdem der aufgetragene Nagellack getrocknet ist, könnt ihr euch mit dem Schwämmchen einen weißen Farbverlauf tupfen - und schon sind eure Babyboomer Nägel fertig. 

Nagelfolie

Eine weitere Alternative für den Nagel-Look sind die Nagelfolien. Um eine lange Haltbarkeit der Folien zu erzielen und die Nageloberfläche zu schützen, solltet ihr vor der Anwendung einen Base Coat auftragen. Nach dem Trocknen klebt ihr die Nagelfolien auf eure Nägel und feilt die überstehende Folie ab. Anschließend solltet ihr einen Top Coat auftragen und schon habt ihr den perfekten Babyboom-Look.

Variationen ohne Ende: Glitzer Babyboomer Nägel

Auch wenn die Ursprungsintention hinter dem Babyboomer-Look war, einen unauffälligen, schlichten Nagel-Style zu tragen, so ist es inzwischen voll im Trend, sich den Look ein wenig aufzupeppen. Hierfür eignen sich Glitzer, Strasssteinchen oder Sticker besonders gut. Wie ihr eure Nägel aufmotzt, ist dabei vollkommen euch und eurer Kreativität überlassen.

Die neuesten Artikel zum Thema Nägel