- Bildquelle: Runway-Manhattan © Runway-Manhattan

So wurde der Pottschnitt zum Bowl Cut

Bei kleinen Jungs zwischen 2 und 5 Jahren gilt der Pisspottschnitt immer noch als echter Dauerbrenner. Aber auch ehemalige Boyband-Herzensbrecher wie Nick Carter oder Robbie Williams zählten den Bowl Cut lange Zeit zu ihren Markenzeichen. Nun ist der umstrittene Hairstyle zurück und überflutet die Social Media-Landschaft. Ganz nebenbei dominiert er jetzt nicht mehr nur bei den Männern, sondern konnte auch prominente weibliche Anhängerinnen wie Selma Blair oder Halsey für sich gewinnen.

Das zeichnet die Kurzhaarfrisur Topfschnitt aus

Topf auf, Haare ab – dieses Bild schießt uns als erstes durch den Kopf, wenn wir an den Pottschnitt denken. Und damit liegen wir gar nicht so falsch. Früher nahm man tatsächlich Töpfe oder Schüsseln als Hilfsmittel, um die Haare überall auf die gleiche Länge zu schneiden.

Woher kommt der Bowl Cut?

Mary Quant machte den Bowl Cut in den 1960ern zu ihrem absoluten Signature-Look: Eine Kurzhaarfrisur, die wie ein Pilz auf dem Kopf prangte. Kreiert wurde der Haarschnitt von Star-Friseur Vidal Sasson, der mit dieser Frisur damals völlig neues Terrain betrat. Denn für den Haircut war kein stundenlanges Stylen, sondern nur noch ein lässiges Kopfschütteln nötig.

Trendfrisur: Wem steht der Bowl Cut?

Bei ovalen und herzförmigen Gesichtsformen kommt er besonders gut zur Geltung. In Kombination mit einem langen Hals wirkt er außerdem feiner und weniger maskulin. Okay, und was, wenn meine Stirn niedrig und mein Hals eher kürzer ist? Keine Sorge, wir verraten welcher Bowl Cut Schnitt zu welcher Gesichtskontur am besten passt und wie ihr die Frise stylt.

So wurde der Pottschnitt zum Bowl Cut
Der Bowl Cut überzeugt auf ganzer Linie! Welche Styling-Varianten bringt der Topfschnitt mit sich? Wir haben die schönsten Looks im Überblick für dich! © IMAGO | Runway Manhattan

Der Topfschnitt bei runden Gesichtern

Der Bowl Cut verzeiht nichts – deshalb sollten vor allem Menschen mit runden Gesichtsformen lieber nochmal eine Nacht darüber schlafen, bevor sie den Friseur ans Werk lassen. Der Schnitt wirkt nämlich schnell pausbäckig – whoopsi. Statt Trend-Cut ist dann eher “Knappe von Prinz Eisenherz“ angesagt und das will ja wirklich niemand. Stattdessen solltet ihr lieber mit Texturen und Stufen spielen und so eure ganz eigene Version des Bowl Cuts kreieren. Achtet jedoch darauf, dass ihr glatte Schnitte möglichst vermeidet.

Bowl Cut bei kantigen und ovalen Gesichtsformen

Das ovale Gesicht ist – wie fast immer – auch die ideale Gesichtsform für den Bowl Cut. Aber auch kantige Gesichter haben für diese Frisur den Jackpot geknackt. Das heißt ihr könnt den Look ganz klassisch tragen oder etwas mit den Längen spielen. Euer Cut sollte dann etwa bis über die Ohrläppchen reichen. Superhip und bei dieser Gesichtsform perfekt!

Der Pottschnitt bei herzförmigen Gesichtern

Herzförmige Gesichter haben ein eher schmales Kinn und eine breite Stirn. Leicht herausgewachsene Bowl Cuts stehen dir am besten! Damit vermeidet ihr harte Übergänge.

Der moderne Topfschnitt: So trägt man den Pisspottschnitt heute

Während Träger:innen des Topfschnitts früher dazu verdammt waren, sich ständig die Haare aus dem Gesicht zu streichen, hat der Bowl Cut mittlerweile ein alltagstauglicheres Update erhalten. Der größte Unterschied zur ursprünglichen Trendfrisur aus den 60ies oder 90ies ist das am Oberkopf kürzer geschnittene Haar. Damit gehören die lästigen Strähnen in den Augen endlich der Vergangenheit an.

Wie und mit welchen Produkten wird der Bowl Cut gestylt?

Der Bowl Cut wirkt zwar im ersten Moment einseitig, ist auf den zweiten Blick aber deutlich wandelbarer als man denkt. Ob wuschelig und wild, edel im Sleek-Look oder mit Fokus auf den Pony – mit dem richtigen Styling kommen auch die Optionen. Am besten eignen sich dafür Pomade, Haarspray oder auch Gel.

So trägst du den Topfschnitt 

Wilder Bowl Cut mit Strähnchen

Für diese Bowl Cut-Variante brauchen wir nur zwei Zutaten: Strähnchen und Textur! Dadurch wird der Schnitt bewusst aufgelockert und wirkt supermodern.

Bowl Cut mit 60ies-Twist

Lust auf einen Hauch Retro? Dann könnt ihr eine Kombi aus Topfschnitt und Vokuhila wagen. Wichtig ist dabei, dass der Oberkopf leicht gestuft geschnitten wird, um der Frisur einen wilden Twist zu verleihen.

Grazing Fringe

Durch den langen, wuscheligen Pony wirkt der Bowl Cut leicht und feminin. Außerdem ist das Styling super easy. Voraussetzung: Deine Haare neigen zu einer eher welligen Haarstruktur.

Topfschnitt für Männer: die coolsten Styles

Bowl Cut mit Low Fade

Männer können nicht nur mit der Länge ihres Bowl Cuts, sondern auch mit den Übergängen spielen. Der Bowl Cut mit Low Fade verbindet die Frisur z.B. optimal mit dem Bart und zaubert so einen tollen Übergang.

Bowl Undercut

Undercuts gehören schon lange zu den absoluten Favoriten in Sachen Männerfrisuren. Wieso also nicht mit einem Bowl Cut kombinieren? Das verleiht dem Topfschnitt einen coolen und modernen Twist.

High and Tight

Der Name ist Programm: das bedeutet, dass der Schnitt weit über dem Ohr sitzt und die Menge an Haaren auf dem Oberkopf eher gering ist. Das macht ihn pflegeleicht und ideal als Übergangsfrisur. Achtung: Hier ist eine eher dickere Haarstruktur Pflicht.

Bowl Cut: Diese Stars tragen den Runway-Look

Demi Lovato

In Sachen Hairstyles war Demi Lovato schon immer experimentierfreudig. Kein Wunder also, dass auch der Bowl Cut es schon auf den Kopf des Pop-Idols geschafft hat. Für den Extra-Twist gabs neben dem mutigen Schnitt auch noch eine pinke Ponypartie obendrauf.

Halsey

Erst seit ein paar Tagen schmückt ein Bowl Undercut den Kopf von Musikstar Halsey. Der Hairstyle vereint gleich zwei Haarschnitte miteinander: Den Bowl Cut und den Undercut.

Ruby Rose

Batwoman-Star Ruby Rose hat den Bowl Cut gefühlt schon zu ihrem Markenzeichen gemacht. Das einzige was sich ändert sind die Farben. Ob Blau, Schwarz oder Blond: hauptsache Bowl Cut.

Fazit: Bowl Cut

Der Bowl Cut lässt das Trend-Barometer ausschlagen und steht hoch im Kurs. Wir feiern den trendigen Look und rennen mit unserem liebsten Style zum nächsten Friseur. Warum nicht etwas wagen? Wie Mutti bereits sagte: „Haare wachsen nach“! Falls man doch kalte Füße auf dem Friseurstuhl bekommt, dann sind Bob Frisuren wie Hacked Bob, Wolf Cut oder Blunt Bob gute Einsteiger-Kurzhaarfrisuren.

Bowl Cut Trendfrisur für Männer und Frauen
Mann oder Frau, lang oder kurz – mit dem Bowl Cut setzt du ein trendbewusstes Zeichen! Mehr über den angesagten Topfschnitt, liest du im Beauty-Artikel. © IMAGO | Runway Manhattan

Die neuesten Artikel zum Thema Haare & Frisuren