Anzeige
Bling Bling für deine Zähne

Zahnschmuck: So stylst du den 90s-Beauty-Trend 2024 richtig

  • Aktualisiert: 28.11.2022
  • 10:03 Uhr
Zeig her, dein schönes Lächeln! Mit einem aufgeklebten Funkelsteinchen bist du damit auch noch super trendy.
Zeig her, dein schönes Lächeln! Mit einem aufgeklebten Funkelsteinchen bist du damit auch noch super trendy.© Atstock Productions

Kendall Jenner, Hailey Bieber, Dua Lipa: nur ein kleiner Auszug der Stars, die uns in den letzten Monaten mit einem funkelnden Lächeln bezaubert haben – denn Tooth Gems (glitzernde Accessoires für die Zähne) sind back! Hier erfährst du, wie die Steinchen angebracht werden, wie lange sie halten und mit welchen Kosten zu rechnen ist.

Anzeige

Ender der 90er und Anfang der 00er Jahre, waren Grillz-Zähne und glitzernde Zahnsteinchen (sogenannte Tooth Gems) vor allem Rappern und ihren Hip-Hop-Girlfriends vorbehalten. 2024 ist dieser Trend nun für alle tragbar und macht sich richtig gut in Kombi mit 90ies Modetrends wie Sporty Looks oder dem Minimalismus dieses Jahrzehnts, der in Form gedeckter Farben und klassischer Schnitte ein Revival feiert.

Pssst! Diese Y2K-Frisuren sind gerade mega angesagt und die ideale Ergänzung zum funkelnden Zahnschmuck.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Zahnschmuck: Tooth Gems

Zahnsteinchen, Zahnpiercing oder Tooth Gem – gemeint sind immer die kleinen Glitzer-Accessoires die meistens an den Front- oder Eckzähnen angebracht werden.

Was sollen wir sagen: Die 90ies werden in Beauty und Mode rauf und runter gespielt... und uns gefällt's! In der Mode sind klassische, zeitlose aber auch sportliche Looks zurück. Für einen frechen Stilbruch passen Tooth Gems hervorragend zu den zurückhaltenden Outfits und bringen etwas Sparkle in unseren Alltag.

Anzeige
Anzeige

Woher kommt der Trend?

Schauen wir uns die Geschichte der Tooth Gems (engl. Zahnjuwel) genauer an. Grillz (eine komplette Zahnleiste aus Gold, Silber oder Platin - häufig mit Diamanten bestückt) waren in den 90ern DAS Statussymbol aller (Gangster) Rapper. Rapperinnen und Bad Girls trugen die dezentere Variante – kleine, funkelnde Edelsteine, auf einem oder zwei Zähnen. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auch interessant: Kanye West trägt Grillz, aber wie schädlich sind die Titanzähne? Die Antwort haben wir hier für dich. Außerdem beantworten wir hier die Frage, ob Veeners gefährlich sind und was du über die Zahnkosmetik wissen solltest. Und: GNTM-Kandidatin Kadidja trägt funkelnden Zahnschmuck! Alles über ihren coolen Beauty-Look erfährst du hier!

Stars tragen Zahnschmuck

Heute ist die Auswahl an Zahnschmuck scheinbar endlos, von zierlichen silbernen Steckern bis hin zu aufwendigen mehrfarbigen Strasssteinen in Form von Herzen, Kreuzen und sogar Designer Logos.

Stars wie Kendall Jenner und Hailey Bieber (wenig überraschend, dass gerade die beiden wieder mal ganz vorne mit dabei sind) haben es schon vorgemacht und den Trend getragen. Auf TikTok, Instagram und Pinterest findet man aber noch sehr viel mehr Inspiration für ein echtes Funkel-Lächeln.

Der Zahnschmuck ist also schon jetzt zu 100% Star approved. Nur, was sagen die Zahnärzte zu Tooth Gems?

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Schadet Zahnschmuck den Zähnen?

Tatsächlich warnen Expert:innen davor, dass die Steinchen sich lösen und verschluckt werden könnten oder in die Atemwege gelangen. Außerdem können Reste von Nahrung daran hängen bleiben wodurch sich Bakterien ansammeln, was die Gefahr von Karies birgt. Bei einer korrekten Zahnpflege kann das allerdings nahezu ausgeschlossen werden.

Es ist wichtig, dass der Edelstein täglich gründlich gereinigt wird, denn wenn sich um den Gem herum Plaque bildet, kann schnell Karies entstehen. Zweimal täglich Zähneputzen sollte sowieso auf dem Pflegeprogramm für weiße Zähne stehen, aber mit Tooth Gem lohnt es sich besonders nach jeder Mahlzeit die Zähne mit einer weichen Bürste zu reinigen.

Tooth Gems feiern ein Comeback! Am schönsten wirkt und bleibt der Schmuck auf gepflegten Zähnen.
Tooth Gems feiern ein Comeback! Am schönsten wirkt und bleibt der Schmuck auf gepflegten Zähnen.© Olga Sagal

Kann man Zahnschmuck selber machen?

Nun, man kann. Die Frage ist aber viel eher, sollte man Zahnschmuck selber anbringen? Wenn es um die Gesundheit der Zähne geht, sollten Profis am Werk sein: so stellst du sicher, dass dein Zahnschmelz nicht beschädigt wird und der Schmuck wirklich sicher hält und nicht in deinen Atemwegen oder der Speiseröhre landet. Im Zweifel sind die Zahnarztkosten, um Schadensbegrenzung zu betreiben, am Ende höher, als die Kosten für das Glitzersteinchen.

Anzeige

Wie viel kostet Zahnschmuck?

Die Kosten für das Anbringen des Tooth Gems in einer Zahnarztpraxis liegen etwa zwischen 50 und 200 Euro. Die Steinchen, Schmuckstücke oder Gems selbst gibt es schon ab 20 Euro, wobei die Grenzen nach oben offen sind.

Wie lange hält Zahnschmuck?

Ein Zahnpiercing oder Tooth Gem kann bis zu einem Jahr getragen werden. Häufig fällt der Schmuck nach einer Weile von selbst ab. Hast du also das Gefühl etwas im Mund zu haben, achte darauf das Steinchen nicht zu verschlucken. In jedem Fall sollte danach eine Zahnärztin oder ein Arzt den Zahn checken. Sobald der Schmuck ab ist, werden nämlich auch Kleberückstände sorgfältig entfernt: diese könnten sich unangenehm anfühlen oder die Mundschleimhaut reizen. 

Anzeige

Wie wird Zahnschmuck befestigt?

Das Prinzip ist ganz ähnlich wie das beim Anbringen einer festen Zahnspange. Die gute Nachricht: Bohren ist nicht notwendig. Die ganze Behandlung geht schnell und tut nicht weh.

Erst wird der Zahn mit einem Mittel (einer Art Säure) behandelt, damit das Schmuckstück besser hält. Anschließend wir das Tooth Gem mit einem speziellen Kleber am Zahn befestigt.

Wo lässt man sich Zahnschmuck machen?

Um allergischen Reaktionen vorzubeugen, den Zahnschmelz nicht zu beschädigen und sicher zu gehen, dass der Schmuck auch hält, empfehlen wir den Zahnschmuck in einer Zahnarztpraxis anbringen zu lassen. 

Es gibt auch einzelne Piercing- oder Kosmetikstudios die die Behandlung anbieten. Doch das Behandeln von Zähnen gehört nicht zum Standardservice der meisten Salons und deren Expertise ist begrenzt.

Mehr Beauty Trends gibt's hier:
Woman take off her gel nail at home
News

Gelnägel einfach entfernen: Mit diesen Tipps und Tricks gelingt eine schnelle DIY-Maniküre

  • 28.02.2024
  • 13:20 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group