Anzeige

Weg mit den Wattepads! Waschbare Abschminkpads für eine gesündere Umwelt

  • Veröffentlicht: 28.07.2022
  • 16:03 Uhr
Article Image Media
© IMAGO - Panthermedia

Die tägliche Beauty-Routine sorgt nicht nur strahlende Augen und einen schönen Teint – sondern vor allem für Eines: Müll, Müll und nochmal Müll. Wer sich täglich schminkt, kommt um das abendliche Abschminken nicht drum herum. Der Haufen Abschminkpads entsteht wie von alleine. Du fragst dich, wie du das stoppen kannst? Ganz einfach – in kaum einem anderen Bereich kannst du bei deinen täglichen Beauty-Routinen einfacher Müll sparen, als beim Abschminken. Waschbare & wiederverwendbare Abschminkpads bieten dir die nachhaltige Alternative! Du kannst sie nicht nur nach dem Waschen wiederverwenden, du kannst sie sogar selber nähen! 

Anzeige

Nachhaltiges Abschminken mit waschbaren Wattepads

Waschbare Wattepads sind nicht nur schonend für deine Haut, sondern auch für deinen Geldbeutel sowie die Umwelt. Schließlich sind sie auf Dauer auch kostengünstiger als herkömmliche Kosmetikpads – besonders wenn du die Wattepads selber nähst – und sind eine tolle und vor allem auch nachhaltige Alternative. Die waschbaren Abschminkpads werden so angewendet, wie du es von den herkömmlichen Wattepads kennst: Du verteilst deine Abschminklotion, Gesichtswasser, Reinigungsöl & Co. auf dem Abschminkpad und legst los. Nach deiner Reinigung musst du die Abschminkpads nicht wegwerfen, sondern kannst sie einfach auswaschen und erneut verwenden. Achtung: Achte bitte unbedingt darauf, dass du die wiederverwendbaren Wattepads nicht öfter hintereinander ungewaschen benutzt, sondern nach jedem Gebrauch wäscht. Sonst können sich darauf Bakterien sammeln, die wiederum zu Unreinheiten und Pickeln führen können.

Wiederverwendbare Abschminkpads – der Beauty-Hack für mehr Nachhaltigkeit! Was die Pads wirklich können, lest ihr im Artikel.
Wiederverwendbare Abschminkpads – der Beauty-Hack für mehr Nachhaltigkeit! Was die Pads wirklich können, lest ihr im Artikel. © GettyImages / Manuta

Wiederverwendbare Alternativen zu herkömmlichen Abschminkpads

Die waschbaren Abschminkpads sind den gewöhnlichen Kosmetikpads ziemlich ähnlich – meist ist die nachhaltige Alternative auch klein, rund und auch auf beiden Seiten verwendbar. Einen großen Unterschied gibt es allerdings – du musst die wiederverwendbaren Wattepads nach dem Gebrauch nicht wegwerfen, sondern kannst sie erneut verwenden. Wiederverwendbare Wattepads sind in unterschiedlichen Materialien erhältlich. So bieten dir Baumwolle, Mikrofaser oder Bambus die perfekte Alternative zu deinen bisherigen Einwegpads. 

Baumwoll -Abschminkpads: Ein besonders hautfreundliches und komfortables Material, welches deiner Haut ein leichtes Gefühl verleiht und aus rein pflanzlichen Fasern besteht.

  • Mikrofaser Abschminkpads: Sie bietet eine stabile Oberfläche und scheuert nicht. Du kannst also jegliche Art von Gesichtslotion auf die Mikrofasertücher auftragen.
  • Bambus Abschminkpads: Das Material gleicht dem der Seide und ist daher sehr hautfreundlich und verträglich. Es ist superweich, reinigt porentief und zugleich schonend.
Waschbare Abschminkpads und wiederverwendbare Wattepads – ja, die gibt es wirklich! Wir haben den Test mit den Beauty-Artikeln für eine bessere Umwelt gemacht.
Waschbare Abschminkpads und wiederverwendbare Wattepads – ja, die gibt es wirklich! Wir haben den Test mit den Beauty-Artikeln für eine bessere Umwelt gemacht.© GettyImages / PeopleImages
Anzeige
Anzeige

Wiederverwendbare Abschminkpads - wie wasche ich sie richtig?

Bei der Wiederverwendung deines Abschminkpads musst du nicht viel beachten. Du reibst das Pad mit Seife ein und spülst es mit warmen Wasser aus. Danach wringst du es aus und legst es hin zum Trocknen. 

Du kannst sie genauso gut in einem Waschbeutel sammeln und zusammen mit deinen Handtüchern bei 60 Grad waschen. 

Tipp: Solltest du besonders sensible Haut haben, empfiehlt es sich, die Abschminkpads vor der ersten Anwendung in der Waschmaschine zu waschen.

Wiederverwendbare Abschminkpads selber machen

Nicht immer muss dein Geldbeutel darunter leiden, wenn du deiner Haut und auch der Umwelt etwas Gutes tun möchtest. Mach dein Abschminkpad ganz einfach selber! Wie das geht und was du brauchst, erfährst du hier:

  • ein altes Handtuch
  • ein altes T-Shirt
  • eine Tasse als Schablone
  • einen Stift
  • eine Schere
  • Nähsachen

Und das ist deine Anleitung:

Als Erstes stellst du deine Tasse auf das Handtuch und umrandest diese mit einem Stift. Das Gleiche machst du mit dem T-Shirt. Danach schneidest du beide Kreise aus und legst sie aufeinander. Nun kannst du sie zusammennähen. Besonders stabil wird dein Abschminkpad, wenn du beim Nähen die Zick-Zack-Methode verwendest. Fertig! Möchtest du deine Haut mit einem Peeling verwöhnen, dann eignet sich die Frotteeseite des selbstgemachten Wattepads sehr gut. Für die Entfernung deines Augen-Make-Ups kannst du die sanfte T-Shirt-Seite verwenden. 

Tipp: Möchtest du mehrere solcher Abschminkpads haben, kannst du dein ganzes T-Shirt und Handtuch dafür aufbrauchen. 

Anzeige

Wie lange können waschbare Abschminkpads verwendet werden?

Durch die Wiederverwendung der Abschminkpads sparst du eine Menge Müll ein, aber auch diese Kosmetikpads sind nach einer gewissen Zeit zu entsorgen. Je nach Hersteller:in und der Intensität der Nutzung wird empfohlen, die Pads nach 200 bis 300 Nutzungen zu entsorgen. Bei den selbstgemachten Exemplaren schaust du einfach, wie abgenutzt die Pads nach der Zeit werden, und wenn du das Gefühlt hast, sie haben ausgedient, sind die neuen ja wieder sehr schnell selbst gemacht.

Wo kann ich die wiederverwendbaren Pads kaufen?

Mittlerweile sind die nachhaltigen Abschminkpads oft auf dem Markt zu finden. In Drogeriemärkten, Supermärkten und auch Online lassen sich die waschbaren Pads finden. Einige Anbieter bieten die Pads auch mit praktischen Wäschesäckchen an, in denen sie wunderbar in der Wäsche mitgewaschen werden können.

Anzeige

Vor- und Nachteile der wiederverwendbaren Abschminkpads

Warum solltest du dir ein wiederverwendbares Abschminkpad anschaffen oder warum vielleicht auch nicht? Wir zeigen dir die Vor- und Nachteile der waschbaren Wattepads.

Mit waschbaren Wattepads schonst du die Umwelt und setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit – was die wiederverwendbaren Abschminkpads wirklich können, liest du im Artikel! 
Mit waschbaren Wattepads schonst du die Umwelt und setzt ein Zeichen für Nachhaltigkeit – was die wiederverwendbaren Abschminkpads wirklich können, liest du im Artikel! © GettyImages / Finn-Hafemann

Vorteile von waschbaren Abschminkpads

Der wohl größte Vorteil ist, dass du einen Zero-Waste-Lifestyle lebst! Die waschbaren Abschminkpads sind nachhaltig, weil du sie mehrmals verwenden kannst und dadurch nicht so viel Müll entsteht.

Die kleinen Pads sind nicht nur nachhaltig für die Umwelt, sie schonen auch deinen Geldbeutel. Du profitierst lange Zeit von ihnen und musst nur einmal bei der Anschaffung Geld investieren. Die Anschaffungskosten sind höher als die der Einweg-Pads, sind es auf die Dauer gesehen aber wert.

Abgesehen davon, wird deine Abschminklotion & Co., die du auf die Pads aufträgst, nicht so stark aufgenommen, wie von den normalen Pads. Dadurch sparst du dir einiges an Flüssigkeit und musst deine Produkte weniger häufig nachkaufen.

Bist du eine Person, die sehr empfindliche Haut hat, bieten dir die feinen Waschpads eine besonders sanfte Pflege. 

Du kannst mit wenig Aufwand eigene Reinigungspads selber machen.

Waschbare Abschminkpads schonen die Natur und sind gut für deine Haut – wir haben die nachhaltigen Wattepads genauer unter die Lupe genommen! 
Waschbare Abschminkpads schonen die Natur und sind gut für deine Haut – wir haben die nachhaltigen Wattepads genauer unter die Lupe genommen! © GettyImages / PamelaJoeMcFarlane
Anzeige

Nachteile der wiederverwendbaren Wattepads

  • Bist du eine Person, die nicht viel Zeit für ihre Beauty-Routine mitbringt, solltest du dir nicht unbedingt die waschbaren Abschminkpads anschaffen. Denn die Pads waschen sich nicht von alleine und müssen täglich gereinigt werden, wenn du sie nicht in die Waschmaschine legst.

Unser Fazit zu den waschbaren Wattepads

Die waschbaren Wattepads für deine Gesichtspflege bieten die perfekte Alternative zu den herkömmlichen Einweg-Pads. Sie sind natürlich, vielseitig, umweltfreundlich und günstiger als deine bisherigen Abschminkpads, vor allem wenn du sie auch noch selber machst. Der perfekte Allrounder für deine Beauty-Routine!

Nachhaltigkeit und Umwelt first! Wer von euch möchte die wiederverwendbaren Pads in der Pflegeroutine miteinbinden?
Nachhaltigkeit und Umwelt first! Wer von euch möchte die wiederverwendbaren Pads in der Pflegeroutine miteinbinden? © GettyImages / sisterspro
Mehr Informationen
Abhörskandal: Union stellt Glaubwürdigkeit von Scholz infrage

Abhörskandal: Union stellt Glaubwürdigkeit von Scholz infrage

  • Video
  • 01:48 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group