Anzeige
JEANS-, SATIN- UND HÄKELKLEIDER

Trend-Kleider 2023: Meghan Markle & Hailey Bieber tragen diese 8 Sommer-Styles

  • Aktualisiert: 02.07.2023
  • 09:23 Uhr
  • Regine Wagner
Sommer Plus Kleid ist eine Rechnung, die immer aufgeht. Welche gerade besonders im Trend sind? Unter anderem Blümchen-Dresses.
Sommer Plus Kleid ist eine Rechnung, die immer aufgeht. Welche gerade besonders im Trend sind? Unter anderem Blümchen-Dresses.© halayalex - stock.adobe.com

Nach den langen Wintermonaten und vielen verregneten Frühlingstagen können wir es kaum noch erwarten, die langen Mäntel gegen die neuen Modetrends im Sommer 2023  - und vor allem luftige Sommerkleider zu tauschen. Wir haben uns umgesehen und zeigen euch die angesagtesten Kleiderformen 2023. Freut euch auf lässige Jeanskleider, luftige Häkelkleider, Retro-Modelle oder feine Satin-Dresses, florale Prints und transparente Looks!

Anzeige

Sommerkleider Trend #1: Jeans - Comeback für den Trendstoff

Die coolen Jeans-Trends belegen es: Denim ist der Stoff des Sommers 2023! Jeanskleider, wie wir sie schon in den 90er Jahren getragen haben, feiern ein modisches Comeback und sind ein echter Zugewinn für euren Kleiderschrank. Kleider von Mini bis Maxi, als durchgeknöpftes Oversized-Hemd, körperbetontes Minikleid oder korsettartiges Midikleid: Hauptsache Jeans! In Sachen Kombination ist das Denim Dress ein echter Allrounder und lässt sich mit Pumps, Sneakers oder im angesagten Western-Look mit Cowboy-Stiefeln stylen. Lässige Modelle findet ihr bei Diesel, Levi's & Co. Über einer weißen Hemdbluse getragen, ist das Jeanskleid sogar fürs Office geeignet.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Im Clip: Jeans richtig auswählen

Jeansstoff ist nicht nur für Kleider gerade angesagt, sondern ist auch ein Klassiker für Hosen. Was beim Jeanskauf zu beachten ist, gibt's im Clip!

Sommerkleider Trend #2: Häkelkleider - die coole Masche

Ihr kennt keine Luftmaschen und Stäbchen? Solltet ihr aber, denn das sind die Basics der Häkelkunst. Und Häkeln ist in diesem Sommer mehr als eine zeitvertreibende Handarbeit: Häkelkleider gehören zu den Modetrends im Sommer 2023! Grob- oder feinmaschig gestrickt oder gehäkelt, feiern die beliebten Pieces der 70er-Jahre ein Fashion-Comeback. Unkompliziert und doch elegant, leicht verspielt, mit Volant-Details oder Schnürungen - die luftigen Häkelkleider passen perfekt in einen warmen Sommer. Bei Zara und H & M könnt ihr aktuell die verschiedensten Varianten von Mini bis Maxi, mit kurzen, langen oder ganz ohne Ärmel entdecken. Ob locker über dem Bikini am Beach oder mit farblich abgestimmten Blazer im Office: die angesagten Sommerkleider versprühen garantiert jede Menge Festival-Vibes!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Sommerkleider Trend #3: Satin - eleganter Glanz

Der schimmernde Stoff verleiht jedem Kleid sofort eine Extraportion Eleganz und macht es zum perfekten Outfit für ein Sommerfest oder als Hochzeitsgastkleid. Doch im Sommer 2023 sind Satinkleider auch im Alltag total angesagt. Da das Kleid an sich schon super edel wirkt, solltet ihr Accessoires, wie Gürtel oder Statement-Ketten, sparsam verwenden. Fürs Office lassen sich Satinkleider mit einfachen Sandalen oder Mules und Blazer kombinieren, für die Freizeit ist auch ein Stilbruch in Form von Sneakers zu sportlicher Jacke oder leichtem Strickpullover und Boots erlaubt. Am Abend verleihen hohe Schuhe und zarter Schmuck einen eleganten Look. Besonders angesagt sind Slip-Dresses aus Satin: Die unkomplizierten Kleider in zarten Pastelltönen oder gedeckten Farben sind ein absolutes Must-have für den Sommer 2023. Eine große Auswahl an unterschiedlichen Modellen könnt ihr online bei Zalando shoppen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Sommerkleider Trend #4: Blumen Prints - Flower Power

Blumen lieben wir nicht nur im Garten oder Haus, sondern auch als angesagtes Blumen-Print auf luftigen Sommerkleidern. Die floralen Drucke sorgen für gute Laune, versprühen Leichtigkeit und einen Hauch von Romantik. Von Mini bis Maxi ist alles erlaubt, ärmellos oder mit Puffärmeln, mit Spaghettiträgern, als Wickelkleid oder Babydoll-Dress. Auch was die Farbgebung betrifft, habt ihr alle Freiheiten: von dezenten, schwarz-weißen Motiven über großflächige, bunte Prints bis hin zu überdimensionalen Applikationen. Maximalismus, den auch GNTM-Gewinnerin Alex Mariah Peter feiert, ist angesagt: Wem das nicht Statement genug ist, der braucht sich auch bei den Accessoires nicht zurückhalten und kann den Look beispielsweise mit auffälligen Accessoires à la Heidi Klum noch toppen. Elegante Floral-Dresses, wie sie auch Carolina Herrera diese Saison auf dem Laufsteh zeigte, findet ihr momentan etwa bei & Other Stories und Mango.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Sommerkleider Trend #5: Maxikleid - schön lang

Der Sommertrend bewegt sich zwischen eurem Fußknöchel und dem Boden: Wir reden von Maxikleidern. Minimalistisch als Schlauchleid mit U-Boot Aussschnitt, wie bei YSL oder Versace gesehen, oder als wallendes Blumenkleid im Boho-Style, lässt euch dieser Trend viele Freiheiten für eure persönliche Interpretation - Hauptsache, die Länge passt! Schuhtechnisch bewegt ihr euch zwischen legeren Flip Flops, Ballerinas, Ledersandalen und High Heels, passend zur gewählten Maxi-Variante. Ein easy Trend, der Aufsehen erregt und leicht zu einem echten Wow-Look wird - wie Beauty-Influencerin Farina Opoku eindrucksvoll beweist. Pssst, Maxikleider in floralen Prints sind übrigens besonders angesagt!

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Sommerkleider Trend #6: Transparente Kleider sorgen für Durchblick

Mesh-Einsätze, Cut-Outs, Tüllkleider oder Chiffondresses sind en vogue im Sommer 2023. Wie viel Haut ihr dabei tatsächlich zeigen wollt, liegt ganz bei euch, denn mit passenden Unterkleidern, blickdichter Unterwäsche, Bikinis, Radlerhosen, Tank Tops, Bodies oder T-Shirts wird auch ein Naked Dress alltagstauglich und ihr offenbart nur das, was ihr preisgeben möchtet. Inspiration für den Look gibt's von Trendsetterin Hailey Bieber.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Sommerkleider Trend #7: drapierte Kleider - schön gerafft

Bei den Bademoden 2023 sind Raffungen in diesem Sommer ein echter Trend, und auch bei den Sommerkleidern 2023 ist Drapieren mega angesagt. Drapierte Kleider wirken elegant und festlich, eine Raffung macht aus einem schlichten Kleid einen echten Eyecatcher. Und nicht nur das: Mit einem dekorativen Knoten, gezielten Abnäher oder einer aufwendigen Raffung an der richtigen Stelle, lässt sich optisch so einiges ins rechte Licht rücken. Drapierte Kleider wirken besonders festlich aus glänzenden Stoffen, mit Strappy Heels oder Mules und einer Clutch kombiniert.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Sommerkleider Trend #8: Bandeau-Kleider - schulterfrei

Bandeau-Kleider sind in diesem Sommer total angesagt. Die schulterfreien Modelle zeigen viel Haut und sind doch total unkompliziert. Ein Mini-Schlauchdress, barfuß oder mit Flip Flops getragen, ist der perfekte Look für die Beach Bar. Die Midi-Version des Bandeau-Kleides aus schimmernden Stoffen passt hingegen auch auf glamouröse Events und wird mit High Heels und einer Clutch zum perfekten Abendoutfit kombiniert. Wie der Look gelingt, zeigte die royale Fashion-Ikone Meghan Markle kürzlich in einem goldenen Kleid mit Bandeau-Dekolleté von Johanna Ortiz.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr Fashiontrends für euch
ddp_22297195
Artikel

Mini-Me-Looks: Bezaubernde Mutter-Tochter-Outfits von Stars wie Heidi und Leni Klum

  • 16.06.2024
  • 11:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group