Anzeige
Sie sind echte Kosmetik-Allzweckwaffen

Schönheits-Favoriten Diese 4 Beauty-Produkte können mehr, als du denkst - von Concealer bis Conditioner

  • Aktualisiert: 29.11.2023
  • 13:09 Uhr
  • Johanna Holzer
Was ein Concealer mit einem Contouring-Produkt gemeinsam hat? Das verraten wir euch hier!
Was ein Concealer mit einem Contouring-Produkt gemeinsam hat? Das verraten wir euch hier!© J Maas/peopleimages.com - stock.adobe.com

Es sind die "unsung heros" unseres Beauty-Schranks: Concealer, Lippenstift, Puder und Conditioner! Diese vier Produkte sind nämlich nicht nur "normal" einsetzbar, sondern können noch viel mehr. Was genau, erfahrt ihr in unseren schnellen und einfachen Beauty-Hacks.

Anzeige

Beauty-Wunder Nr. 1: Concealer

Concealer deckt zunächst einmal Augenringe ab, kann aber auch das Gesicht formen.
Concealer deckt zunächst einmal Augenringe ab, kann aber auch das Gesicht formen.© Boyloso
Anzeige
Anzeige

Lip Filler

Um sich einen volleren Schmollmund zu schminken, braucht man tatsächlich neben Lipliner und Lieblingslippenstift auch einen Concealer. Auf die gut gepflegten vorbereiteten Lippen kommt nämlich zuerst eine kleine Menge Concealer auf die äußeren Ränder der Lippen, die man mit einem Concealer-Pinsel nach innen verblendet. Danach kommt der Lippenkonturenstift zum Einsatz, den man nun dank des Concealers ein wenig außerhalb der natürlichen Lippenlinie ziehen kann. So wirken die Lippen viel größer als sie es tatsächlich sind - ganz ohne Beauty-OP!  Danach muss man die Lippe nur noch komplett ausfüllen und fertig ist der Schmollmund.

Auch interessant: Einer für alle? Diese Lipliner-Farbe eignet sich wirklich für JEDEN Lippenstift!

Im Clip: 3 häufige Concealer-Fehler

Anzeige

Contouring und Highlighting

Ein Concealer der ein oder zwei Nuancen dunkler ist als der eigene Hautton kann wunderbar einen cremigen Contouring-Stick ersetzen. Einfach überall dort auftupfen von man Schatten optisch simulieren möchte, also unter den Wangenknochen, am Haaransatz und gegebenenfalls an den Seiten der Nase. Danach alles gründlich mit einem Make-up-Schwämmchen verblenden. Der dunklere Concealer wirkt verkleinernd und zaubert optisch Wangenknochen wie Bella Hadid oder eine kleinere Nase.

Concealer schimmern, anders als Highlighter, nicht. Schließlich sind sie zum Kaschieren und weniger zum Betonen von Gesichtspartien gedacht. Aber wer lieber helle Highlights ohne Glanz-Finish will und stattdessen auf matte Highlights setzen möchte, der greift zu einem Concealer, der etwa zwei Nuancen heller ist, als der eigene Hautton und trägt ihn genauso auf wie den dunklen Concealer zum Konturieren. Nur eben andersrum dort wo man Licht simulieren will, auf den Wangenknochen und in der Mitte der Stirn.

Lidschattenbase

Damit Knallfarben erst so richtig knallen, hilft es, mit einem Abdeckstift erst eine Base auf das bewegliche Lid zu legen. Durch die Grundierung wird nicht nur die Leuchtkraft der Farbe verstärkt, sondern auch die Langlebigkeit des Augen-Make-ups.

Anzeige

DIY-Foundation

Abdeckstifte haben eine höhere Deckkraft und eine andere Formulierung als Foundations, weshalb man sie nicht großflächig auf dem ganzen Gesicht tragen sollte. Aber man kann sich damit ganz easy eine eigene Art Foundation zusammenbasteln. Ein bis zwei Tropfen flüssiger Concealer in dem üblichen Klecks Tagescreme genügen schon, um ihr einen Hauch Deckkraft zu verleihen.

Radiergummi für Liner und Brauen

Wenn der geschwungene Eyeliner nicht so präzise aussieht, wie man es sich wünscht, kann man mit Concealer nachhelfen. Mit einem flachen und abgewinkelten Pinsel etwas Produkt präzise unter den Part des Eyeliners streichen, der etwas zu dick wurde. So radiert man den Fehler einfach weg und bekommt eine super scharfe Kante. Wichtig: Dafür sollte der Abdeckstift aber genau zum eigenen Hautton passen.

Nach dem Formen, Auffüllen und Nachziehen der Augenbrauen kann man ähnlich wie bei dem Eyeliner-Trick wieder mit einem flachen Pinsel die Kante der Augenbrauen nachziehen. Die Härchen, die man vergessen hat, zu zupfen sind dann einfach unter einer dezenten Abdeckschicht versteckt.

Anzeige

Beauty-Wunder Nr. 2: Kompaktpuder

Puder hilft bei glänzender Haut, aber hat noch viel mehr Einsatzmöglichkeiten in der Beauty-Routine.
Puder hilft bei glänzender Haut, aber hat noch viel mehr Einsatzmöglichkeiten in der Beauty-Routine.© nastya_ph

Mattierende Base

Mit Kompaktpuder lässt sich schnell und einfach eine leicht deckende, matte Grundierung zaubern. Sofern das Puder bereits eine Farbe hat, die dem eigenen Hautton entspricht - durchsichtiges Puder ist hier nicht geeignet. Um die mattierende Base zu bekommen, einfach ein Make-up-Schwämmchen anfeuchten, und ins in das Puderdöschen tupfen, das daran kleben, bleibt als sei es magnetisch angezogen worden. Danach kann man ganz easy das Gesicht großflächig abtupfen und eine ausgleichende Grundierung schaffen, die Flecken und Rötungen kaschiert, ohne zu stark zu decken.

Lippenstift transformieren

Jeder Lippenstift kann zum Mat Lipstick umgestylt werden, dank Kompaktpuder. Nach dem Auftragen des Lippenstifts tupft man einfach etwas Puder mit einem weichen Pinsel über die cremige Textur und mattiert diese stufenweise ganz nach Geschmack und Laune.

Basis für Lidschatten

Ähnlich wie ein cremiger Concealer kann auch ein Kompaktpuder als Lidschatten-Base das Augen-Make-up auf das nächste Level heben. Vor allem jene Puder, die einen leichten Schimmereffekt haben. Sie bringen jeden Lidschatten noch mehr zum Strahlen und sorgen für extra langen Halt.

Beauty-Wunder Nr. 3: Conditioner

Conditioner kann deutlich mehr, als nur die Haare pflegen.
Conditioner kann deutlich mehr, als nur die Haare pflegen.© Mystockimages

Rasierschaum-Ersatz

Wenn man eine neue Haarspülung gekauft hat, die einfach nicht zum eigenen Haar passt, muss man sie nicht gleich wegschmeißen, sondern kann sie wunderbar als Ersatz für Rasierschaum verwenden. Die Körperhaare werden dadurch weicher und der Rasierer gleitet leichter über die Haut. Und: Conditioner gibt's viel günstiger als Rasierschaum. Just saying...

Tricks rund ums Rasieren
Rasiererguide
News

Damenrasierer im Überblick

Tipps für glatte Haut: Beine, Achseln und Bikinizone - die besten Frauenrasierer und Produkte

Der Sommer ist da... und das heißt für alle, die Haare am Körper loswerden wollen: rasieren, waxen oder epilieren. Da es meist schnell gehen muss zwischen Pool und Cocktail-Abend greifen wir häufig zum Rasierer. Wir haben euch eine nützliche Übersicht über die verschiedenen Damenrasierer zusammengestellt.

  • 24.07.2023
  • 08:45 Uhr

Detangler vor der Haarwäsche

Anstatt die Spülung nach der Haarwäsche aufzutragen, kann man sie auch verwenden, um die Haare vorher zu entwirren. Mit Conditioner im Haar kann man sie gleich viel besser kämmen, ohne Haare abzubrechen oder gleich auszureißen. Danach kann man dann ganz gewohnt in die Dusche springen und die Haircare-Routine durchziehen.

DIY-Schutzschicht für das Haar

Hitze, Kälte, Nässe und hohe Luftfeuchtigkeit, sind alles äußere Umwelteinflüsse, die unser Haar stressen. Aber davor kann man sie mit Leave-in-Produkten oder Haarseren schützen. Wer diese Spezial-Produkte gerade nicht zur Hand hat, der kann seinen klassischen Conditioner in einer Sprühflasche mit Wasser verdünnen und als schützenden Nebel über die trockenen Haare sprühen.

Beauty-Wunder Nr. 4: Lippenstift

Lippenstift zaubert nicht nur auf die Lippen verführerische Farbakzente.
Lippenstift zaubert nicht nur auf die Lippen verführerische Farbakzente.© serhiibobyk - stock.adobe.com

Lidschatten & Blush-Ersatz

Mit einem einzigen Lippenstift lässt sich ein ganzer Make-up-Look zaubern. Und der ist auch noch richtig groß im Trend, denn monochrome Make-up-Styles in einer Farbe sind gerade mega angesagt. Tragt euren Lippenstift wie gewohnt auf den Lippen, aber tupft ihn außerdem ganz sanft mit dem Ringfinger auf die Lider und betont mit einer leichten Schicht eure Wangen.

Tattoo-Cover-up

Lippenstift kann dank eines cleveren Farbtricks sogar Tattoos verschwinden lassen. Rot wirkt nämlich neutralisierend! Also einfach den knallroten Lippenstift auf das Tattoo geben, was man verschwinden lassen will. Danach kann man das Tattoo viel besser mit Concealer abdecken und muss das Endprodukt nur noch mit Puder fixieren, ohne dass irgendwelche Schattierungen durchschimmern.

Contouring

Dafür braucht man mindestens zwei, besser noch drei Lippenstifttöne, nämlich einen Braunton, ein helles Beige und eine rosige Nuance. Dann lässt sich dieses Trio ganz easy genau wie Contouring-Sticks verwenden. Egal ob ihr klassisches Contouring, Strobing, Underpainting oder Blushing anwenden wollt, alles geht auch mit cremigen Lippenstiften in den richtigen Farbtönen.

Mehr Beauty-News und Make-up-Trends gibt's hier
natural woman wearing comfy underwear - black straight hair - glowing
Artikel

Düfte zum Verführen: So sinnlich und betörend wirken diese 7 Parfums dank Moschus

  • 03.03.2024
  • 14:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group