Anzeige
Augen-make-up mit Brille

Schminktipps für Brillenträger - Kajal, Lidschatten & Co. richtig auftragen

  • Aktualisiert: 01.12.2022
  • 08:34 Uhr
  • Regine Wagner
Du trägst eine Brille? Dann solltest du jetzt genau hinsehen: Wir verraten im Artikel, mit welchen Make-up Hacks dein Augen-Make-up gelingt.
Du trägst eine Brille? Dann solltest du jetzt genau hinsehen: Wir verraten im Artikel, mit welchen Make-up Hacks dein Augen-Make-up gelingt.© Cleardesign1

Wer eine Brille trägt, muss beim Schminken besonders darauf achten, wie das Augen-Make-up wirkt. Manche Gläser vergrößern oder verkleinern das Auge. Wir haben die besten Tipps und verraten, für wen sich eine Schminkbrille lohnt...

Anzeige

Vergrößerte oder verkleinerte Augen richtig schminken: so geht's

Brillen sind schon lange keine ungeliebten Nasenfahrräder mehr, sondern absolute Trend-Accessoires. Selbst Adleraugen tragen Brille – allerdings mit Fensterglas. Die Probleme, die eine Brille mit sich bringen kann, kennen allerdings nur diejenigen, deren Gläser tatsächlich geschliffen sind. Die Augen wirken durch das Brillenglas oft größer oder kleiner und die ausgeprägte Weitsichtigkeit erschwert das Schminken, da wir uns ohne Brille nur verschwommen im Spiegel erkennen. Hier kommen die besten Tricks zum Schminken mit Brille und Schminktipps für Weitsichtige und Kurzsichtige.

Das perfekte Augen-Make-up für Brillenträger:innen: Darauf solltest du beim Schminken achten!
Das perfekte Augen-Make-up für Brillenträger:innen: Darauf solltest du beim Schminken achten!© lambada

Als Brillenträger:in kennst du sicher die Probleme, ein optimales Augen-Make-up zu finden. Es muss zum Outfit, den Augen, aber auch zur Brillenfassung passen, darf dein Gesicht nicht überladen, die Augen weder übergroß noch verschwindend klein wirken lassen. Denn das Tückische ist die Fehlsichtigkeit: Die bei Kurzsichtigkeit verwendeten Minusgläser lassen deine Augen kleiner wirken, die bei Weitsichtigkeit getragenen Plusgläser vergrößern die Augen optisch. Beim Augenschminken mit Brille musst du die Wirkung deiner Brille berücksichtigen und das Make-up entsprechend wählen. Außerdem ist es wichtig, das Make-up an die Brille anzupassen: Wer eine auffällige Brille mit kräftigem Rahmen trägt, sollte sich beim Augen-Make-up zurückhalten, um das Gesicht nicht zu überladen. Achte auf ein harmonisches Gesamtbild, bei dem Make-up, Brillengestell und Augenfarbe zusammenpassen. Mit einem dezenten Augen-Make-up hinter einer ausdrucksstarken Brille und roten Lippen liegst du immer richtig. Wie du blaue Augen schminken kannst, wie Soft Smokey Eyes gelingen und welcher zarte Make-up-Trend in diesem Herbst und Winter einfach allen steht, verraten wir dir in unseren Beauty-Artikeln.

Anzeige
Anzeige

Schminken mit Brille: So stylst du die Augenbrauen

Die Brille lenkt den Blick deines Gegenübers direkt auf deine obere Gesichtshälfte, deshalb solltest du dich beim Schminken darauf konzentrieren. Gut definierte Augenbrauen gehören dazu, denn sie bilden einen natürlichen Rahmen und ziehen die Blicke auf sich. Mit regelmäßigem Zupfen der kleinen Härchen kannst du die Augenbrauen in Idealform bringen. Anschließend werden sie mit einem Augenbrauenstift oder Brauenpuder definiert und bei Bedarf mit etwas Haarspray fixiert.

Mehr gibt's im Wimperntuscheln-Talk mit Brow-Profi Thea Bachem

Wimperntuscheln Folge 23: Perfekte Augenbrauen - Tipps vom Profi

Anzeige

Brillenschatten mit Concealer aufhellen

Concealer ist für Brillenträger:innen ein idealer Make-up-Starter, denn die Brille wirft immer einen Schatten im Gesicht. Bei großen und dominanten Modellen kann es schon mal eine richtig dunkle Schattierung sein, die du mit Concealer aufhellen kannst. Trage den Concealer unterhalb der Augen fächerförmig bis zu den Schläfen auf und tupfe ihn sanft ein. Achte darauf, dass der Farbton des Concealers 1 bis 2 Nuancen heller als der Hautton ist, das sorgt für einen frischen und wachen Blick.

Brille und Lidstrich - so klappt's

Mit einem Lidstrich kannst du die Augen so schminken, dass sie größer wirken, das bietet sich besonders bei Kurzsichtigkeit an. Beginne mit einer feinen Linie, die du über den äußeren Augenwinkel hinaus etwas verlängerst. Bei einem dicken Brillenrahmen darf der Strich gerne etwas kräftiger sein, bei einem dezenten Gestell sollte auch der Lidstrich zart sein.

Lidstrich, Lidschatten, Lippen und mehr – das sind die besten Make-up-Tipps für Brillenträger:innen.
Lidstrich, Lidschatten, Lippen und mehr – das sind die besten Make-up-Tipps für Brillenträger:innen.© Renata Angerami
Anzeige

Schminken mit Brille: Heller oder dunkler Lidschatten?

Den Lidschatten solltest du nicht nur auf deine Augenfarbe, sondern als Brillenträger:in auch auf dein Gestell abstimmen. Natürlich ist es kein Muss, hilft aber dabei, mehr Ruhe ins Gesicht zu bringen.

Bei Kurzsichtigkeit sind helle und kräftige Farben ideal, die weiten den Blick und lassen die Augen größer erscheinen. Zum Augenwinkel und in der Lidfalte wird der Lidschatten etwas dunkler schattiert. Bei Weitsichtigkeit solltest du dunklere Farben bevorzugen, die das Auge kleiner wirken lassen. Trage die Farbe vom Wimpernkranz bis zur Lidfalte und auch am Unterlid auf.

Caucasian woman in optical spectacles with neon reflection of lights standing at urbanity during travel vacations for visiting New York, attractive hipster girl in trendy apparel going out
News

Schritt für Schritt zur idealen Brillenform

Welche Brille steht mir? Der ultimative Test für die richtige Brillenwahl in wenigen Minuten!

Ihr seid auf der Suche nach der perfekten Brille? Die Auswahl ist riesig und es kann schwierig sein, die richtige Wahl zu treffen. Erfahrt hier, wie ihr in nur 5 Schritten die Brille findet, die perfekt zu eurem Gesicht und eurem Stil passt.

  • 21.11.2023
  • 06:54 Uhr
Anzeige

Schminken mit Brille: heller und dunkler Kajal

Ähnlich wie bei der Farbwahl des Lidschattens, sollte auch die Farbe des Kajals gewählt werden. Denn auch hier kann der richtige Ton einen großen Unterschied für Weitsichtige oder Kurzsichtige machen.

Tipp: Wer kurzsichtig ist, sollte auf dunklen Kajal verzichten und lieber einen weißen oder beigefarbenen Stift verwenden. Die hellen Farben öffnen den Blick und lassen deine Augen größer wirken. Der helle Kajal wird ganz normal aufgetragen und zum Augenwinkel etwas verwischt. Bei Weitsichtigkeit solltest du nur einen ganz feinen Strich direkt unter dem Lid auftragen. Denn die Brille wirkt wie eine Lupe und lässt einen Kajalstrich leicht wie einen dicken Balken erscheinen.

Brille und Mascara? Hier solltest du vorsichtig beim Schminken sein

Mascara und Brille sind manchmal nicht ganz einfach, denn wenn die Wimpern mit reichlich Volumen-Mascara verlängert werden, können sie das Brillenglas berühren. Das belastet nicht nur die Wimpern, sondern erfordert auch ein häufiges Putzen der Brille. Besser ist es, nur den Wimpernansatz und nicht die Längen zu tuschen. So werden deine Augen betont und die Wimpern geschont. Bei Weitsichtigkeit solltest du Mascara nur sparsam verwenden, da das Auge sonst leicht unnatürlich groß wirkt.

Wenn Wimpern und Brillenglas kollidieren: Dieser Schminktrick hilft.
Wenn Wimpern und Brillenglas kollidieren: Dieser Schminktrick hilft.© ajr_images

Lippen als Blickfang für Brillenträger:innen

Bei der Wahl des Lippenstiftes steht dir die ganze Farbpalette offen, grundsätzlich ist jedoch ein Blickfang im Gesicht genug. Sprich: Zu einem markanten Brillenrahmen oder stark geschminkten Augen passt ein dezenter Lippenstift, zu einem zarten Rahmen und dezentem Augen-Make-up dürfen die Lippen ruhig mal knallen.

Brille und Make-up sollten matchen. Diese Tipps helfen beim Styling.
Brille und Make-up sollten matchen. Diese Tipps helfen beim Styling.© Pekic

Hilfreiche Tools für das Schminken mit Brille

Für ein professionelles Make-up-Ergebnis ist nicht nur die richtige Schminktechnik entscheidend – auch das Drumherum muss passen. Dazu gehört vor allem ein optimal beleuchteter Schminkplatz. Ein dunkles Badezimmer mit kleinem Spiegel strapaziert nicht nur die Augen, sondern kann auch zu einem unbefriedigenden Ergebnis führen, da das Make-up bei Tageslicht ganz anders wirkt. Optimal ist ein Schminkspiegel mit integrierter Tageslichtlampe, die die natürlichen Lichtverhältnisse simuliert. So kannst du beim Augenschminken direkt sehen, wie das Make-up bei Tageslicht wirkt.

Für Weitsichtige ist eine Schminkbrille ein besonders praktisches Tool, das beim Schminken für einen scharfen Blick sorgt. Denn bei Weit- oder Alterssichtigkeit können Dinge, die sich in der Nähe befinden, nur noch unscharf gesehen werden. Die geschliffenen Gläser der Schminkbrille lassen sich einzeln wegklappen, sodass ein Auge zum Schminken erreichbar ist, während das andere Auge durch das Korrekturglas den Durchblick behält. Schminkbrillen kannst du in der Drogerie oder einem Onlineshop in vielen Sehstärken kaufen. Wenn zusätzlich zur Weitsichtigkeit eine andere Fehlsichtigkeit vorliegt, solltest du deine Augen beim Optiker ausmessen und eine Schminkbrille anpassen lassen.

Das könnte dich auch interessieren:
ddp_6.50503515
Artikel

Lange Haare cool stylen: Heidi Klums schönste Trend-Frisuren zum Nachmachen

  • 25.06.2024
  • 10:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group