Anzeige
Sweat in Style

Mehr Motivation für dein Workout: Diese Athleisure- und Activewear bringt den Sport-Kick

  • Aktualisiert: 13.02.2024
  • 09:10 Uhr
  • Johanna Holzer
Einfach spitze! Sport-Klamotten, die sich auch bei schweißtreibenden Workouts angenehm auf der Haut anfühlen und dabei noch lässig aussehen.
Einfach spitze! Sport-Klamotten, die sich auch bei schweißtreibenden Workouts angenehm auf der Haut anfühlen und dabei noch lässig aussehen.© Adobe Stock: Lamar Carter

Leggings, Sneaker, Sweatshirts & Co. sollen am besten nicht nur bequem, sondern auch stylish sein. Schließlich sorgt ein cooler Trainings-Look auch für mehr Motivation auf der Matte. Die Sportswear-Trends für alle, die sich ein Update für ihren Gym-Look wünschen.

Anzeige

Athleisure vs. Activewear

Die 2010er waren die Jahre des Athleisure-Booms. Fast über Nacht waren Band-Shirts und Baumwoll-Shorts der Nullerjahre out und Yogahosen, körperbetonte Tanktops und funktionale Sport-BHs waren in. Sport wurde plötzlich zum Social Event, für das man sich in Schale wirft. Gleichzeitig trug man Activewear auch im Café.

Athleisure, eine Wortschöpfung aus Athletics und Leisure, also Freizeit. Der Modetrend schlug die Brücke zwischen Fitness und Freizeit, zwischen Gym und Brunch.

Activewear hingegen richtet sich an ambitioniertere Freizeit-Athlet:innen: Funktionale Materialien, Schnitte, die stützen und shapen, atmungsaktive und wetterfeste Stoffe sowie innovative Designs unterstützen bei Workouts aller Arten.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Activewear im Test

Bis heute haben sich beide Trends weiterentwickelt. Activewear wird immer stylisher, Athleisure immer hochwertiger. Wir warten auf den Tag, an dem Leggings auf dem roten Teppich auftauchen. 2024 rechnen Expert:innen mit einem noch größeren Hype um funktionale, aber trotzdem schicke Sport-Outfits und lässigen Athleisure-Styles, die wir nach der Sportstunde direkt weiter zur Shopping-Tour tragen können. Entdecke die besten Workout-Trends für einen stilsicheren Auftritt.

Sport-Looks, die du 2024 nicht verpassen darfst

In der Sportmode entdecken wir die beiden großen Strömungen wieder, die aktuell auch die Fashion-Szene bestimmen. Auf der einen Seite wären da die Minimalist:innen, die ihre Capsule Wardrobe mit Beige, Schwarz und Grau bestreiten und immer auf der Suche nach der perfekten schwarzen Leggings für eine sportliche Variante des Quiet-Luxury-Trends sind. Gegen sie tritt Team Dopamine Dressing an, das in Batik-Shirts und bunten Sneakers die Y2K-Vibes ins Fitness-Studio trägt.

Eines haben sie beide gemeinsam: sie stehen auf Langlebigkeit und Komfort. Fitness-Styles sollen alle Bewegungen und mehrere Saisons mitmachen. Die Schnitte sollen gut sitzen, nicht rutschen oder einschneiden, die Stoffe atmungsaktiv und robust sein.

Anzeige

Der Style steckt im Detail

Kreative Details werden im Jahr 2024 zum Must-have: von Cut-outs über Daumenlöcher bis hin zu Netz-Einsätzen. Alles, was dein Sport-Outfit vom Standard abhebt, wird in diesem Jahr als Trend gefeiert. Dabei muss dein Look weder laut noch schrill sein. Subtile Eyecatcher reichen völlig aus. Dazu gehören auch Accessoires. Es lohnt sich, in stylishe Socken oder Haarschmuck zu investieren. Fitness-Armbänder oder Uhren werden zum Hingucker am Handgelenk.

Die wichtigsten Sport-Accessoires 2024

Klobige Sneaker und weiße Sportsocken sind das Dreamteam des Jahres. Wir werden Sie im Gym ebenso spotten wie auf der Straße. Aerobic-inspirierte High-Top-Sneaker werden zum It-Piece. Breite Turnschuhe im Retro-Look waren schon 2023 der Renner und bleiben uns auch 2024 erhalten. Perfekt dazu: Coole Kniestrümpfe, wie man sie aus den 90er-Jahren kennt, sind wieder zurück: entweder mit Markenlogo versehen oder in auffälligen Trendfarben.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Auf der Suche nach Sneakertrends 2024? Die angesagtesten Modelle findest du hier. Außerdem verraten wir dir, wie deine Schminke auch im Workout & Gym länger hält

Anzeige

Fitness-Farb-Code

Neon-Farben, Prints, Tie-Dye und Color-Blocking sorgen 2024 für die Extraportion Spaß beim Sport. Wer sich traut, kann sich von Kopf bis Fuß in knallige Farben hüllen. Wer auf die 80er-Mode steht, wird dieses Jahr voll auf seine Kosten kommen und kann die Trends von damals mit auffälligen Mustern und extravaganten Leggings wieder aufleben lassen. Ganz egal, ob indoor oder outdoor, im Home-Gym oder im Fitness-Studio, leuchtende Farben und kreative Drucke werden überall zu sehen sein.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Entspannt in Form mit Flared Pants

Auch im Fitness-Fashion-Bereich sieht man immer häufiger Modelle mit weitem Bein. Während diese beim Laufen oder Wandern oder Spinning eher stören, sind die Jogging-Hosen mit Schlag eine tolle, stylishe Optionen für Yoga und Pilates, für Krafttraining oder Tanzkurse. Klar, kann man auch auf Leggings setzen, aber Flared Pants sind 2024 definitiv das bessere Mode-Statement.

Pluspunkt: Sie lassen sich noch besser im Alltag tragen. Der Retro-Touch, den jeder Look durch das ausgestellte Bein erhält, sieht super cool aus und moderne Stoffe, Schnitte und Design-Details machen sie zur bequemen und vielseitig tragbaren Alternative.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

Baggy Shorts

Ebenso wie die klassische Leggings lässt sich auch die seit Jahren gefeierte Radlerhose diese Saison stilsicher kombinieren. Aber wer voll im Trend sein will, der setzt auf flatternde, weite Shorts. Im Sommer tragen wir sie bei sonnigen Outdoor-Sporteinheiten, aber auch auf dem Weg zum See. Bis dahin stylen wir damit lässige Lagenlooks und ziehen sie über Leggins oder Einteiler.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Oversized Basics

Apropos Lagenlooks, über die Flared Pants, die engen Tops und knalligen Sports-Bras ziehen fitte Fashion-Fans auch 2024 am liebsten übergroße Sweatshirts, Windjacken oder extralange T-Shirts. Der Vorteil? Sie sind bequem, sehen cool aus und man kann sie vor und nach dem Sport schnell und unkompliziert überwerfen. Während dem Workout sind anliegende Looks, die wie eine zweite Haut sitzen, natürlich praktischer. Für den Weg zum Studio oder den Drink danach gehört eine Oversized-Piece zu jedem Outfit dazu.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Schnellstart im Jumpsuit

Keine Lust auf viel Styling und komplizierte Looks? Dann kommen jetzt die besten News des Jahres: Ganzkörper-Anzüge sind das heißeste Trend-Piece für deinen neuen Sport-Style.

Der Balletcore-Trend des letzten Jahres hat den Unitard auf den Radar des Activewear-Universums gebracht. Jetzt ist der sportliche Onesie nicht mehr aus der Szene wegzudenken. Und sie sind längst nicht mehr nur in Ballettstudios oder im Tanzkurs zu sehen. Die praktischen Einteiler sind super vielseitig einsetzbar, da sie alle Bewegungen zulassen. Außerdem wird es sie von unterschiedlichen Brands in diversen Designs geben, mit witzigen Prints oder Cut-outs oder ganz schlicht und monochrom.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Quiet Luxury fürs Gym

Wenn ein Style die letzten Monate dominiert hat, dann war es wohl der Old-Money-Look. Wir alle kennen die eleganten Preppy-Outfits von Sophia Richie Grainge, Gwyneth Paltrow, Mary-Kate und Ashley Olsen. Übertragen auf Fitness-Trends bedeutet das dezente Farben, klare Schnitte und hochwertige Stoffe, statt schrillen Prints und knalligen Farben.

Wer also mit den oben genannten Retro-Looks und Dopamine-Dressing-Styles nichts anfangen kann, der setzt auf Quiet Luxury und auf Heritage-Sport-Styling. Halte Ausschau nach subtilen Farben und schmeichelhaften, femininen Schnitten. Keine Sorge: Die angesagten Flared Pants und Einteiler wird es definitiv auch in einfarbigen, ruhigeren Designs geben.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Wimbledon-Vibes

Ein Unterkategorie der Quiet-Luxury-Looks sind Tennis-Outfits. Nichts schreit mehr nach Old Money als kurze Röcke zu Poloshirts und Strick-Pullis. Tennis ist als Trendsport schon seit rund zwei Jahren auf dem Vormarsch, aber 2024 tragen wir die Outfits auch abseits vom Platz. Trainings-Röcke und -Dresses mit eingearbeiteten Shorts sind extra praktisch und verleihen jedem Sommer-Outfit einen lässigen Athleisure-Touch. Mit einem Blazer darüber lässt sich der Look sogar im Büro tragen. Im Gym kombinieren wir dazu einfach ein hübsches Top oder einen Sports-Bra mit schmalen Trägern.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Nachhaltige Stoffe

Recycelte und wieder recycelbare Materialien kommen auch in der Sportmode häufiger zum Einsatz. In der Outdoor-Sport-Nische unter Naturfans ist mittlerweile kaum noch etwas anderes vorstellbar. Auch im Wassersport-Segment und in der Bademode setzen Marke immer mehr auf umweltschonende Alternativen. Und schließlich kommt der Nachhaltigkeitsgedanke auch im Gym an. In den letzten Jahren sind die grünen Sport-Outfits in sämtlichen Bereichen nämlich immer hochwertiger geworden. Die Branche hat deutlich dazugelernt und die Konsument:innen profitieren davon.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Die #FitTok-Brands - diese Marken gehen jetzt viral

FitTok, ist eine der beliebtesten Kategorien der Video-Social-App. Nutzer:innen zeigen hier ihre Lieblings-Workouts, teilen ihre Ausrüstung, sprechen über Ernährung, Ziele und Fortschritte. Ganz klar, dass die Stars dieser Bubble auch die Sportswear-Trends tragen. Angefangen von der Lieblings-Leggins, über den perfekten Laufschuh, bis hin zu Top-Sports-Bra. Dabei haben sich einige Marken als ganz klare Favoriten der Influencer:innen hervorgetan. Spitzenreiter der Trend-Brands ist Nike, gefolgt von Gymshark und Adidas, aber auch die kanadische Lifestyle-Brand Lululemon und Kate Hudsons Label Fabletics können bei den Fit-Fluencer:innen punkten.

Mehr Fashion-News und Styling-Tipps
top view of unrecognizable female feet boots standing on snowy landscape during winter. hiking concept
Artikel

Stiefel schmerzfrei eintragen: Diese 5 Tipps bewahren dich vor Blasen und Druckstellen

  • 29.02.2024
  • 17:30 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group