Anzeige
So trägt man die New Knitwear

Ganz cool wenn's warm wird: Mit luftig-leichtem Sommerstrick stylisch durch den Frühling 2023

  • Aktualisiert: 30.04.2023
  • 17:21 Uhr
  • Johanna Holzer
Strick ist dieses Frühjahr nicht aus unseren Kleiderschränken wegzudenken. Die coolsten Kombis, Styles und Strickarten gibt's hier.
Strick ist dieses Frühjahr nicht aus unseren Kleiderschränken wegzudenken. Die coolsten Kombis, Styles und Strickarten gibt's hier.© Foto: Bene Müller, Styling: Sabrina Heim, Hair&Make-up: Anna Melmann

Vergesst alles, was ihr über Strick gelernt habt. Der Frühling 2023 schreibt die Knit-Regeln neu. Strickjacken, -Pullis, -Kleider und Co waren noch nie so sexy und einfach zu stylen. Wir zeigen euch, was die neuen Strickteile ausmacht, wie sie auf den Laufstegen und Fashionweeks vorgestellt wurden und wie wir sie jetzt im Frühling sofort tragen können.

Anzeige

Naked Knit - so sexy kann Strick sein

Strick ist altbacken. Strick trägt man im Winter. Strick ist bieder. Alles falsch. Die Frühlingstrends 2023 räumen mit sämtlichen Strick-Klischees auf. Extra heiße, durchsichtige Strickwaren, sind der sexy Frühlingstrend der uns während den letzten kalten Tagen des Winters schon mal einheizen und einen aufregenden Frühling ankündigen.

Transparente Stoffe werden das ganze Jahr über präsent sein. Naked Dresses sind nicht nur auf Partys, sondern auch im Alltag zu sehen. Häkel-Teile sind nun auch schon vor dem Sommer und abseits vom Beach tragbar. Aber an der Spitze des Transparent-Trends stehen hauchdünne Strickwaren.

Die Spring-Summer-Fashionweeks haben uns schon mal eine stylischen Vorgeschmack gegeben und uns richtig Lust auf warme Frühlingstage gemacht. Bei Miu Miu und Prada sahen wir zusammenpassende Sets aus lörichen Strick-Oberteilen und leichten Röcken. Marni zeigte bunte, leichte, besonders fein gestrickte Teile. Tory Burch präsentierte locker gewebte Strick-T-Shirts mit sichtbaren BHs darunter.

Man kann also schon mal festhalten: von Naked Dresses, über transparente Strickoberteile, leichte Jäckchen, bis hin zu locker gewebten Röcken kann man sich von Kopf bis Fuß in frühlingsleichten Strick hüllen.

Extra Tipp: Investiert gleichzeitig in hübsche neue Unterwäsche. Denn sowohl bei Tory Burch als auch bei Prada und den aktuellen ersten Street Styles in leichtem Strick ist immer auch die Schicht darunter absichtlich zu sehen und top in Szene gesetzt.

Auch auf den neuen Modetrend Midi-Rock solltest du dieses Jahr nicht verzichten, erfahre hier, welche Trendteile auf keinen Fall in deinem Kleiderschrank fehlen dürfen. Erfahrt hier, wie ihr die Styles von Fashion-Vorbild Leni Klum im Alltag stylen könnt.

Anzeige
Anzeige

Sexy und herrlich unkompliziert: Das Strick-Kleid

Strickkleider und süße Rock-Oberteil-Kombis sind der Trend im Frühling 2023
Strickkleider und süße Rock-Oberteil-Kombis sind der Trend im Frühling 2023© Foto: Bene Müller, Styling: Sabrina Heim, Hair&Make-up: Anna Melmann

Lässiger und einfacher kann man den Trend wirklich nicht tragen. Ein locker-löchrig gestricktes Strickkleid ist somit unser persönlicher Liebling des Naked Knit Trends. Alles was man braucht ist vorzeigbare Unterwäsche oder alternativ auch Beachwear, die man darunter tragen kann. Strickkleid darüber und fertig ist der Trendlook.

Wem das Naked Dress doch zu nackt ist, der zieht am besten ein sportliches Set darunter. Eine Radlerhose und ein enges Top verstecken mehr als Unterwäsche und sind zudem auch noch maximal bequem.

Wer nicht bis zu den ersten warmen Frühlingstagen warten kann, um den Strickkleid-Trend so luftig zu tragen, der kann sogar einen engen anschmiegsamen Rolli und eine Leggin darunter ziehen. So überbrücken wir noch die letzten Wintertagen und sorgen schon mal eigenhändig für Frühlingsstimmung.

Mehr Strick, mehr Style: Das Strick-Set

Ein Strickzweiteiler ist bequem und lässig.
Ein Strickzweiteiler ist bequem und lässig.© Foto: Bene Müller, Styling: Sabrina Heim, Hair&Make-up: Anna Melmann

Designer:innen, Trendsetter:innen und Co sind sich nicht ganz einig. Was gilt nun? Weniger ist mehr? Also weniger Stoff und weniger dicke Schichten. Oder ist dann doch mehr einfach mehr? Nämlich mehr Strickteile, mehr Trend Pieces und mehr Full Looks in leichtem Strick von Kopf bis Fuß.

Man kann den Trend auslegen, wie man möchte. In jedem Fall aber kann man dicke Pullis gegen leichte Jäckchen, schwere Stoffe gegen fließende Silhouetten und winterliche Styles jetzt gegen löchrige sexy Trendteile tauschen. Paradebeispiele für den All-Over-Knit-Look liefert Prada. Hier holen wir uns Inspiration für Knit-Kombis, die alles andere als bieder, langweilig oder prüde wirken.

Wer zwei Trends mit einer Klappe schlagen möchte, der holt sich einen Midi-Rock aus feinem leichtem Strick. Denn die mittellangen Röcke, die knapp über das Knie reichen, sind absolute Must-Have-Basic-Pieces für den gut sortierten Trend-Schrank 2023.

Das beste an den Trend Sets: Die Teile eröffnen uns mehrere stylische Trend-Kombinationen. Die Strickjacke sieht auch über einem Slipdress toll aus, oder das Stricktop passt auch zur Jeansjacke, so wie der Strickrock zum oversized Hemd kombiniert werden kann.

Anzeige

Retro Chic neu gestylt: Die Strick-Jacke

Besonders kurze Strickjacken sind in den wärmeren Monaten der perfekte Begleiter.
Besonders kurze Strickjacken sind in den wärmeren Monaten der perfekte Begleiter.© Foto: Bene Müller, Styling: Sabrina Heim, Hair&Make-up: Anna Melmann

Strickjacke drüber und los! Der superschnelle Styling-Trick mit dem weichen kuscheligen Jäckchen taucht schon zum x-ten mal wieder in den Modetrends auf. Dementsprechend hat er eine ordentliche Portion Retro Vibes im Gepäck. Das trifft sich gerade gut. Denn 2023 tun wir (fast) alles für einen richtig guten Throwback-Fashion-Moment. Frühling und Sommer werden vor allem von zwei Epochen beeinflusst, die beide den Light Knit Trend pushen: Die 00er Jahre und die 70er.

Die 70ies Retro Styles bringen uns warme, knallige Farben und Schlaghosen zurück, aber eben auch lockeren casual Strick. Die Strickjacken, die wir jetzt schon an den Fashion Forward Trendsetter:innen sehen, erinnern stark an die coolen Knitwear-Teile, die schon in den 70ern angesagt waren. wir kombinieren Sie zu dunklen Jeans mit Schlag, über T-Shirts und Tops aber vor allem zu anderen Farben. Sie spielen mit aufregenden Mustern und gewagten Farbkombinationen, sind leicht und gerne locker gewebt, weich und sitzen eher locker als hauteng.

Ganz anders sind da die Cardigans der 00er Jahre. Selten war ein Strick-Teil so sexy wie zur Hochphase der ultra kurzen und super engen Cardigan-Jäckchen. Wer also ganz in der Y2K-Trendbewegung aufgeht, der trägt zur Cargohose und zum kurzen Baby Tee einfach ein knallenges Strickjäckchen.

Classy und sassy: Der Strick-Pullunder

Pullunder haben ihr angestaubtes Image schon lange abgelegt und 2023 werden sie besonders gefragt.
Pullunder haben ihr angestaubtes Image schon lange abgelegt und 2023 werden sie besonders gefragt.© Foto: Bene Müller, Styling: Sabrina Heim, Hair&Make-up: Anna Melmann

Der Preppy Style war schon lange nicht mehr so angesagt wie im Frühling 2023. Die großen Antreiber des Trend sind die School Chic Girls, die rüschige Kleidchen und glockenförmige Röcke, sowie Blusen und Pullunder gerade wieder zurück auf den Fashionradar holen.

Die moderne Interpretation des Schulmädchen Ästhetik, die von der Lower East Side in Manhattan ausgehend gerade die Welt via Social Media erobert, lebt von ungewöhnlichen Kombinationen. Zum verspielten Kleidchen werden klobige, dicke Stiefel und eine abgetragene Lederjacke getragen. Zum Pullunder wird ein metallic Hemd kombiniert.

Um den Trend jetzt schon mitzumachen braucht ihr nur einen klassischen Pullunder, umso mehr Vintage Vibes desto besser, und stylt ihn dann mit möglichst kreativen ungewöhnlichen Kombinationen. Wie wäre es zum Beispiel über einem oversized Denim Hemd? Oder ganz ohne etwas drunter zur Jeans? Plötzlich wird der biedere Pullunder sogar Party-tauglich.

Spielt mit verschiedenen Stoffen, Texturen und Farbkombinationen. Bei dem neuen preppy Style geht es darum kreativ und experimentierfreudig zu sein.

Mehr News und Videos
Nagelhaut richtig entfernen
News

Nagelhaut selbst entfernen: Tipps für eine schonende DIY-Maniküre wie vom Profi

  • 16.06.2024
  • 12:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group