Anzeige
Vitaminkur für Haut und Haar

Beauty-Mittel im Sommer 2023: Sorgt Folsäure tatsächlich für tolle Haut, starke Nägel und gesundes Haar?

  • Aktualisiert: 28.05.2023
  • 11:43 Uhr
  • Johanna Holzer
Die Haare wachsen, die Haut erstrahlt frisch und gesund dank wertvoller Folsäure in grünem Gemüse wie Spinat, Kohl und Co.
Die Haare wachsen, die Haut erstrahlt frisch und gesund dank wertvoller Folsäure in grünem Gemüse wie Spinat, Kohl und Co.© knape

Es gibt Folsäure-Tabletten für Schwangere, aber auch Nahrungsergänzungsmittel mit Folsäure für schönes Haar. Doch wofür genau benötigt der Körper Folsäure? Kann Folsäure tatsächlich schöne Haare, starke Nägel und glatte Haut zaubern? Wir erklären, wie das Beauty Vitamin wirkt.

Anzeige

Was ist eigentlich Folsäure?

Folsäure ist die synthetische Version von Folat, das natürlich in pflanzlichen und tierischen Lebensmitteln vorkommt. Obwohl die Begriffe Folat und Folsäure oft synonym verwendet werden, handelt es sich um zwei verschiedene Formen desselben Vitamins: Vitamin B9. Tatsächlich hat Folsäure eine andere Struktur als Folat und leicht unterschiedliche Auswirkungen im Körper. Unser Körper kann Folsäure und Folat nicht selbst herstellen, ist aber darauf angewiesen, damit diverse Prozesse im Körper reibungslos ablaufen, weshalb wir das Vitamin unbedingt durch die Nahrung aufnehmen sollten.

Anzeige
Anzeige

Kennst du auch schon dieses Power-Vitamin für schöne, strahlende Haut?

Wo finden wir Folsäure?

Manchen verarbeiteten Lebensmitteln wie Frühstücksflocken oder Brot wird Folsäure zugesetzt. Es gibt das Vitamin in seiner synthetischen Form aber auch als Nahrungsergänzungsmittel zum Trinken sowie als Tablette oder Kapsel. Durch eine ausgewogene Ernährung lässt sich die empfohlene Tagesmenge an natürlichem Folat über pflanzliche und tierische Lebensmittel decken. Besonders viel davon steckt in:

  • Spinat
  • Grünkohl
  • Brokkoli
  • Avocado
  • Hülsenfrüchten
  • Vollkornprodukte
  • Kartoffeln
  • Zitrusfrüchten
  • Eiern
  • Rinderleber
Folsäure wird benötigt für Zellwachstum, Proteinproduktion und für die Reife roter Blutkörperchen – ebenso freuen sich eure Haare, Haut und Nägel, wenn ihr viel Grünes esst.
Folsäure wird benötigt für Zellwachstum, Proteinproduktion und für die Reife roter Blutkörperchen – ebenso freuen sich eure Haare, Haut und Nägel, wenn ihr viel Grünes esst.© Rawpixel
Anzeige

Warum brauchen wir Folsäure?

Unser Körper benötigt Folsäure, um DNA herzustellen und zu reparieren, damit Zellen wachsen, sich teilen und richtig funktionieren, um bestimmte Eiweiße (Proteine) zu produzieren und zur Reifung roter Blutkörperchen.

Es wird schnell klar: Unser Körper kann nicht auf Folsäure verzichten und ein Mangel an Folsäure kann schnell zu gesundheitlichen Problemen führen. Gerade schwangere Frauen sind für eine gesunde Entwicklung des Babys auf ausreichend Folsäure in ihrer Ernährung angewiesen. Nur, wie viel Folsäure brauchen wir tatsächlich? Erwachsene brauchen etwa 300 Mikrogramm Folsäure am Tag, Schwangere rund 500 Mikrogramm.

Beauty Benefits von Folsäure?

Nachdem das B-Vitamin vor allem an Wachstumsprozessen wie Zellteilung und Zellwachstum sowie der Blutbildung beteiligt ist, ist es neben dem Powervitamin Niacinamid ein weiteres essentielles Beauty-Vitamin für gesunde Haut und starke Haare und Nägel.

Folsäure stärkt unser Kollagengerüst und verbessert die Elastizität der Haut. Die zusätzliche Einnahme des Vitamins kann das Hautbild verbessern, indem es die Haut von innen stärkt. Gleichzeitig treibt es das Wachstum von Haaren und Nägeln voran und sorgt für starke, widerstandsfähige Nägel sowie gesunde, glänzende Haare.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

So wirkt Folsäure auf die Haut

Rund alle vier bis fünf Wochen hat sich unsere Haut komplett erneuert. In einem sich ständig wiederholenden Zyklus sterben alte Hautzellen ab, während neue nachgebildet werden. Eben dafür brauchen wir Folsäure. Sie ist unverzichtbar für die Bildung neuer Hautzellen und nur mit genügend Folsäure läuft der zyklische Prozess reibungslos.

Mit genügend Folsäure kann der Körper ausreichend frische Zellen produzieren und ein starkes Kollagengerüst aufbauen, das auch gegen äußere Einflüsse gewappnet ist.

Folsäure für die Haare und Nägel

Ähnlich wie zur Bildung neuer Hautzellen ist Folsäure auch für das Haar- und Nagelwachstum sehr wichtig. Ein voller Folsäure-Speicher wird gebraucht, um Zellen zu teilen und neue Zellen zu produzieren. So wachsen auch Haare und Nägel ebenso wie Hautzellen nur mit ausreichend Folsäure.

Anzeige

Steckt Folsäure auch in Kosmetik?

Wir haben bereits erwähnt, dass Folsäure beziehungsweise Folat vor allem in grünem Blattgemüse und Gemüse steckt. Aber sie kann auch über Supplements aufgenommen werden, sofern der Körper einen Mangel aufweist. Nun steckt Folsäure aber auch in einigen wenigen Beauty-Produkten. Warum wird das Vitamin so sparsam in Kosmetik eingesetzt? Folsäure ist sehr licht- und temperaturempfindlich. Sie lässt sich nur schwer in Produkte integrieren und sinnvoll konservieren. Es ist also wesentlich effektiver, Folsäure in eine ausgewogene Ernährung für gesunde Haut und schönes Haar aufzunehmen, um von den zahlreichen Vorteilen des Vitamins zu profitieren.

Mehr Pflegetipps für Haut und Haar
Apfelessig für die Haare: So wirkt das Hausmittel als Beauty Produkt
News

Geniales Beauty-Hausmittel: So zaubert Apfelessig eine perfekte Haut und glänzendes Haar

  • 01.03.2024
  • 16:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group