Anzeige
Alle Masken im Überblick

"The Masked Singer" 2023: Alle neuen Masken der 9. Staffel in der Übersicht

  • Aktualisiert: 21.12.2023
  • 08:48 Uhr
  • Nicholas Vogel

Das Wichtigste in Kürze

  • Legendärer Auftakt der Herbststaffel! Am 18. November startete die 9. Staffel "The Masked Singer" mit diesen neuen Masken

  • Das Rateteam ist bereit! Wer in Staffel 9 zum großen Rätselraten geladen ist, erfährst du hier.

  • Was solltest du sonst noch wissen? Alle Infos zu Staffel 9 von "The Masked Singer" auf einen Blick.

Anzeige

Noch nie war eine Staffel so geheim! Alle neuen Masken der Herbststaffel "The Masked Singer" 2023 wurden erst in Folge 1 präsentiert. Welche das sind, erfährst du hier.

Legendärer Auftakt von "The Masked Singer"

Am 18. November war es endlich so weit: Das größte Musikrätsel aller Zeiten startete in die 9. Staffel - mit neuen Masken. Die Eisprinzessin brachte mit ihrem Gesang das eingefrorene "The Masked Singer"-Studio zum Schmelzen. Der riesige Lulatsch überraschte mit Tanzfreude. Der steinharte Troll verzauberte mit samtweicher Stimme. Und das Okapi entpuppte sich am Ende als echte Legende.

Anzeige
Anzeige

Die nächsten Rätsel wurden gelöst

Doch wo war die Marsmaus? In der 2. Liveshow schaffte sie es diesmal pünktlich auf die große "The Masked Singer"-Bühne. Nach acht spektakulären Performances wurde schließlich das zweite Rätsel der Herbststaffel gelöst: Der Feuerlöscher musste am Ende seine Identität preisgeben. Am Ende von Show 3 hat es sich für die Marsmaus ausgebeamt, in Folge 4 war für den Kiwi Schluss. Kurz vor dem großen Staffelfinale wurde Klaus Claus enthüllt.

Enthüllung: Diese beliebte Schauspielerin und Sängerin war das Okapi

Enthüllung: Diese beliebte Schauspielerin und Sängerin war das Okapi

Das Okapi wird bereits in der ersten Sendung der neunten Staffel enttarnt und muss die farbenfrohe, bunte Maske abnehmen. Doch wer versteckt sicher darunter? Landet das Rateteam mit Elke Sommer oder Amanda Lear den ersten Treffer?

  • Video
  • 04:04 Min
  • Ab 6
Anzeige

Alle Masken in Staffel 9

Neun neue Masken für Staffel 9! Diese Masken sind in der Herbststaffel "The Masked Singer" 2023 dabei:

Die neuen Masken in der Galerieübersicht

Warme Stimme in kalter Welt: Die Eisprinzessin, in ihrem Schneekleid mit dem überdimensionalen Frostrock, brachte die Herzen zum Schmelzen und gewann die Herbststaffel "The Masked Singer" 2023. Der Star dahinter: Sängerin Jennifer Weist, Frontfrau der Band Jennifer Rostock.
Warme Stimme in kalter Welt: Die Eisprinzessin, in ihrem Schneekleid mit dem überdimensionalen Frostrock, brachte die Herzen zum Schmelzen und gewann die Herbststaffel "The Masked Singer" 2023. Der Star dahinter: Sängerin Jennifer Weist, Frontfrau der Band Jennifer Rostock.© ProSieben / Willi Weber
Einfach riesig! Der Lulatsch trifft selten jemanden auf Augenhöhe - dafür regelmäßig den Türrahmen mit seinem Kopf. Mit großem Herz, buntem Fell und lässigen Dance-Moves begeisterte er das Publikum. Für den Sieg hat es am Ende dennoch nicht gereicht: Der bunte Riesenriese wurde Zweiter in Staffel 9. Unter der Maske steckte Filmschauspieler und Musiker Pasquale Aleardi. 
Einfach riesig! Der Lulatsch trifft selten jemanden auf Augenhöhe - dafür regelmäßig den Türrahmen mit seinem Kopf. Mit großem Herz, buntem Fell und lässigen Dance-Moves begeisterte er das Publikum. Für den Sieg hat es am Ende dennoch nicht gereicht: Der bunte Riesenriese wurde Zweiter in Staffel 9. Unter der Maske steckte Filmschauspieler und Musiker Pasquale Aleardi. © ProSieben / Willi Weber
Gab Galopp: Als echter Champion machte er keine halben Sachen. Der Mustang präsentierte sich genauso agil und wild entschlossen auf der Bühne wie einst auf der Rennbahn. Im großen "The Masked Singer"-Finale landete er auf einem respektablen dritten Platz und musste sich zu erkennen geben: Hendrik Duryn war der Mustang.
Gab Galopp: Als echter Champion machte er keine halben Sachen. Der Mustang präsentierte sich genauso agil und wild entschlossen auf der Bühne wie einst auf der Rennbahn. Im großen "The Masked Singer"-Finale landete er auf einem respektablen dritten Platz und musste sich zu erkennen geben: Hendrik Duryn war der Mustang.© ProSieben / Willi Weber
Steht mit beiden Steinen fest auf dem Boden: Der Troll ist steinalt und bewegt sich felsenschwer. Aber mit seiner zarten Stimme verzauberte er das Publikum - und schaffte es bis ins Finale auf Platz 4. Unter der Maske verbarg sich Sängerin Mieze Katz, Frontfrau der Band Mia.
Steht mit beiden Steinen fest auf dem Boden: Der Troll ist steinalt und bewegt sich felsenschwer. Aber mit seiner zarten Stimme verzauberte er das Publikum - und schaffte es bis ins Finale auf Platz 4. Unter der Maske verbarg sich Sängerin Mieze Katz, Frontfrau der Band Mia.© ProSieben / Willi Weber
Ho-ho-ho! Santa hatte leider keine Zeit, aber Klaus Claus ergriff die Gelegenheit, um endlich aus dem Schatten seines Halbbruders zu treten. Wer war der heimliche Star des Nordpols? Offensichtlich ein bekannter Singer-Songwriter: Tim Bendzko kam als Klaus Claus im Halbfinale empor.
Ho-ho-ho! Santa hatte leider keine Zeit, aber Klaus Claus ergriff die Gelegenheit, um endlich aus dem Schatten seines Halbbruders zu treten. Wer war der heimliche Star des Nordpols? Offensichtlich ein bekannter Singer-Songwriter: Tim Bendzko kam als Klaus Claus im Halbfinale empor.© ProSieben / Willi Weber
Kiwis können nicht fliegen? Dieser schon! Mit seinem Propeller-Rucksack hob die gefiederte Maske richtig ab und eroberte die Herzen der Zuschauer:innen im Flug. Am Ende der 4. Folge war klar: Schauspieler und Sänger Uwe Ochsenknecht war der Kiwi.
Kiwis können nicht fliegen? Dieser schon! Mit seinem Propeller-Rucksack hob die gefiederte Maske richtig ab und eroberte die Herzen der Zuschauer:innen im Flug. Am Ende der 4. Folge war klar: Schauspieler und Sänger Uwe Ochsenknecht war der Kiwi.© ProSieben / Willi Weber
Verbeamt? Die Marsmaus schaffte es zwar rechtzeitig zur 2. Folge auf die große "The Masked Singer"-Bühne, wurde aber bereits in Show 3 enttarnt: TV-Reporter Jenke von Wilmsdorff hauchte der goldigen Marsbewohnerin Leben ein.
Verbeamt? Die Marsmaus schaffte es zwar rechtzeitig zur 2. Folge auf die große "The Masked Singer"-Bühne, wurde aber bereits in Show 3 enttarnt: TV-Reporter Jenke von Wilmsdorff hauchte der goldigen Marsbewohnerin Leben ein.© ProSieben / Willi Weber
Feuer frei! Der Feuerlöscher - oder besser die Feuerlöscherin - hatte noch keinen echten Einsatz, aber auf der Bühne ließ sie nichts anbrennen. In Folge 2 war allerdings schon Schluss: Unter der quirligen Maske steckte Supermodel Eva Padberg.
Feuer frei! Der Feuerlöscher - oder besser die Feuerlöscherin - hatte noch keinen echten Einsatz, aber auf der Bühne ließ sie nichts anbrennen. In Folge 2 war allerdings schon Schluss: Unter der quirligen Maske steckte Supermodel Eva Padberg.© ProSieben / Willi Weber
Bezaubernd! Das Okapi verwandelte mit seinen leuchtend-schillernden Farben die Welt um sich herum in ein wahres Kunstwerk und wurde direkt in der ersten Liveshow enttarnt: ESC-Legende Katja Ebstein war das Okapi.
Bezaubernd! Das Okapi verwandelte mit seinen leuchtend-schillernden Farben die Welt um sich herum in ein wahres Kunstwerk und wurde direkt in der ersten Liveshow enttarnt: ESC-Legende Katja Ebstein war das Okapi.© ProSieben / Willi Weber
Warme Stimme in kalter Welt: Die Eisprinzessin, in ihrem Schneekleid mit dem überdimensionalen Frostrock, brachte die Herzen zum Schmelzen und gewann die Herbststaffel "The Masked Singer" 2023. Der Star dahinter: Sängerin Jennifer Weist, Frontfrau der Band Jennifer Rostock.
Einfach riesig! Der Lulatsch trifft selten jemanden auf Augenhöhe - dafür regelmäßig den Türrahmen mit seinem Kopf. Mit großem Herz, buntem Fell und lässigen Dance-Moves begeisterte er das Publikum. Für den Sieg hat es am Ende dennoch nicht gereicht: Der bunte Riesenriese wurde Zweiter in Staffel 9. Unter der Maske steckte Filmschauspieler und Musiker Pasquale Aleardi. 
Gab Galopp: Als echter Champion machte er keine halben Sachen. Der Mustang präsentierte sich genauso agil und wild entschlossen auf der Bühne wie einst auf der Rennbahn. Im großen "The Masked Singer"-Finale landete er auf einem respektablen dritten Platz und musste sich zu erkennen geben: Hendrik Duryn war der Mustang.
Steht mit beiden Steinen fest auf dem Boden: Der Troll ist steinalt und bewegt sich felsenschwer. Aber mit seiner zarten Stimme verzauberte er das Publikum - und schaffte es bis ins Finale auf Platz 4. Unter der Maske verbarg sich Sängerin Mieze Katz, Frontfrau der Band Mia.
Ho-ho-ho! Santa hatte leider keine Zeit, aber Klaus Claus ergriff die Gelegenheit, um endlich aus dem Schatten seines Halbbruders zu treten. Wer war der heimliche Star des Nordpols? Offensichtlich ein bekannter Singer-Songwriter: Tim Bendzko kam als Klaus Claus im Halbfinale empor.
Kiwis können nicht fliegen? Dieser schon! Mit seinem Propeller-Rucksack hob die gefiederte Maske richtig ab und eroberte die Herzen der Zuschauer:innen im Flug. Am Ende der 4. Folge war klar: Schauspieler und Sänger Uwe Ochsenknecht war der Kiwi.
Verbeamt? Die Marsmaus schaffte es zwar rechtzeitig zur 2. Folge auf die große "The Masked Singer"-Bühne, wurde aber bereits in Show 3 enttarnt: TV-Reporter Jenke von Wilmsdorff hauchte der goldigen Marsbewohnerin Leben ein.
Feuer frei! Der Feuerlöscher - oder besser die Feuerlöscherin - hatte noch keinen echten Einsatz, aber auf der Bühne ließ sie nichts anbrennen. In Folge 2 war allerdings schon Schluss: Unter der quirligen Maske steckte Supermodel Eva Padberg.
Bezaubernd! Das Okapi verwandelte mit seinen leuchtend-schillernden Farben die Welt um sich herum in ein wahres Kunstwerk und wurde direkt in der ersten Liveshow enttarnt: ESC-Legende Katja Ebstein war das Okapi.

"The Masked Singer" siehst du immer samstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und JoynIn der Joyn-App kannst du übrigens immer live mitvoten, wer eine Runde weiterkommen soll.

Anzeige
Alle aktuellen News zu "The Masked Singer"
"The Masked Singer" 2023: Alle Enthüllungen im Rückblick.
News

Alle Enthüllungen der 9. Staffel im Rückblick

  • 15.01.2024
  • 09:54 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group