Anzeige
Gesundheit & Lifestyle 

Wusstest du, dass in diesen 7 Lebensmitteln besonders viel Zucker steckt?

  • Aktualisiert: 05.02.2024
  • 19:00 Uhr
  • Christina Berlinghof
Zucker versteckt sich oft in scheinbar gesunden Lebensmitteln.  
Zucker versteckt sich oft in scheinbar gesunden Lebensmitteln.  © mila103/Adobe Stock

Zucker ist ungesund, das wissen wir. Wer abnehmen möchte, streicht zuckerhaltige Lebensmittel und Gerichte sowieso vom Speiseplan. Doch nicht nur Süßigkeiten oder Nachspeisen, auch vermeintlich gesunde Lebensmittel können viel Zucker enthalten. Wir enttarnen sieben ganz typische Zucker-Fallen!

Anzeige

Übermäßiger Zuckerkonsum schadet der Gesundheit

Zucker liefert dem Körper zwar Energie, enthält aber keine Vitamine und Nährstoffe. Möchtest du dich gesund ernähren und abnehmen, solltest du deinen Zuckerkonsum einschränken beziehungsweise Zucker so gut es geht meiden. Denn häufiger und übermäßiger Zuckerkonsum kann nicht nur Übergewicht begünstigen, sondern auch verschiedene Erkrankungen.

Oft ist es aber gar nicht so einfach, sich zuckerarm zu ernähren, denn auch in Lebensmitteln, die wir grundsätzlich als gesund einschätzen, können große Mengen Zucker enthalten sein. Vor allem verarbeiteten Lebensmitteln aus dem Supermarkt wird häufig Zucker zugesetzt, nicht nur zum Süßen, sondern auch, weil er günstig ist, konserviert und den Geschmack verstärkt.

Anzeige
Anzeige

Im Clip: Das passiert bei Zuckerverzicht im Körper

Diese 7 Lebensmittel sind echte Zucker-Fallen

Dass viele Menschen zu viel Zucker zu sich nehmen, liegt oft an unbewusstem Zuckerkonsum. Denn Zucker steckt nicht nur in Süßem, wie Eis und Schokolade, sondern ist oft auch in herzhaften Nahrungsmitteln, wie Soßen oder in vielen Getränken enthalten. Um diesen Zucker-Fallen zu entgehen und gesund abzunehmen, solltest du am besten nur wenig industriell verarbeitete Produkte einkaufen und möglichst viel selbst kochen.

Wie viel Zucker genau in verarbeiteten Lebensmitteln vorkommt, kannst du an der Nährwerttabelle auf der Verpackung erkennen. Sie gibt an, wie viel Gramm Kohlenhydrate pro 100 Gramm enthalten sind und wie viel davon Zucker ist. Aber Vorsicht, Zucker versteckt sich hinter diversen Bezeichnungen: Saccharose, Dextrose, Raffinose, Glukose oder Karamellsirup zum Beispiel.

Anzeige
Imago Design Pics
News

Gesunde Ernährung

Auf Zucker verzichten: Das macht der Entzug mit deinem Körper

Dass Zucker nicht gesund ist, ist kein Geheimnis. Aber kann man ihn einfach weglassen? Kommt es zu Entzugserscheinungen? Und was kann man stattdessen essen? Diese Fragen klären wir hier.

  • 31.03.2024
  • 04:18 Uhr

Fruchtsäfte

Saft zu trinken, halten viele für gesund. Doch Fruchtsäfte können neben Vitaminen und Nährstoffen sehr viel fruchteigenen Zucker enthalten, der zwar im Vergleich zu Haushaltszucker als weniger bedenklich gilt, aber trotzdem nicht gesund ist. In einem halben Liter Apfelsaft können zum Beispiel etwa 50 Gramm Zucker stecken. Auch Orangensaft enthält fast so viel Zucker wie Cola oder Limo. Wenn du nicht auf Fruchtsäfte verzichten möchtest, solltest du sie deshalb mit Wasser verdünnen, am besten gibst du nur einen Teil Saft auf drei Teile Wasser. Interessant: Zuckergehalt von Obst - soviel steckt wirklich in Apfel, Ananas & Co.

Anzeige

Fertigmüsli

Wer abnehmen möchte, frühstückt morgens besser ein Müsli, statt ein Marmeladenbrot zu essen. Doch Müsli-Fertigmischungen sind in der Regel sehr zuckerhaltig und nicht so gesund, wie man denkt. Vor allem Knuspermüslis enthalten viel Zucker, aber auch Beigaben wie Trockenfrüchte sorgen für Süße und sind stark zuckerhaltig. Mische dein Müsli deshalb lieber selbst aus Getreideflocken, Nüssen, Kernen und frischem Obst, dann liefert es dir vor allem Nährstoffe und keinen unnötigen Zucker.

Easy abnehmen? Geht so!
Anzeige

Fruchtjoghurt

Fruchtjoghurts sind zwar lecker, aber meist auch sehr süß. Viele enthalten 13 bis 15 Gramm Zucker pro 100 Gramm Joghurt, der nicht nur aus dem jeweiligen Obst kommt, sondern auch künstlich zugegeben wird. Stell dir Fruchtjogurt also lieber selbst her, indem du ein paar Beeren oder pürierte Früchte in einen Naturjoghurt gibst. Das ist deutlich zuckerärmer und gesünder.

Im Clip: So viel Zucker sollten wir eigentlich höchstens zu uns nehmen
taff vom 13. Januar 2020

Leben ohne Zucker: Auf diese Lebensmittel sollten Sie verzichten!

Zucker sollte nur in Maßen verzehrt werden. Das ist jedoch schwieriger als gedacht, denn Zucker ist auch in Lebensmitteln enthalten, bei denen man es nicht vermutet. Wo Zuckerfallen lauern und wie man diese vermeiden kann, erklären wir im Video.

  • Video
  • 04:38 Min
  • Ab 12

Salatdressing

Auch bei scheinbar gesunden Fertigsalaten aus dem Supermarkt kann mehr Zucker enthalten sein, als du denkst. Denn gerade fertig gemixte Dressings sind häufig stark gesüßt, auch wenn sich Namen wie "Joghurtdressing" oder "Kräuterdressing" gar nicht so ungesund anhören. Achte also darauf, dass das Dressing nicht bereits untergemischt ist und würze deinen Salat nur mit Öl, Salz, Pfeffer und ein wenig Essig. Aber Achtung, auch Balsamico enthält viel Zucker.

Tomatensoße

Dass Ketchup oft große Mengen Zucker enthält, wissen viele. Doch auch Tomatensoßen und Tomatenmark werden oft Zucker zugesetzt, um den säuerlichen Geschmack der Tomaten auszugleichen. Achte deshalb auf die Nährwertangaben auf der Verpackung, wenn du gesund abnehmen möchtest oder verwende frische Tomaten, um eine Soße einzukochen.

Eingelegter Rotkohl

Eigentlich ist er ein gesundes Gemüse und enthält Vitamin C, Eisen und Antioxidantien: Rotkohl. Doch da die Zubereitung aufwendig ist, verwenden viele bereits eingelegten Rotkohl aus dem Supermarkt. Doch auch der ist eine fiese Zucker-Falle. In manchen Produkten steckt bis zu 75 Gramm Zucker pro Glas. Übrigens: Welche Lebensmittel besonders lange satt halten, verraten wir dir hier. Saftkur, Low Carb, Paleo und Co. - wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren bzw. zu halten, gibt es schier endlose Möglichkeiten. Es gibt sogar Lebensmittel, die schlank machen.

Wein und Sekt

Auch viele Getränke enthalten mehr Zucker, als man denkt. In Wein und Sekt sind zum Beispiel nicht nur gesundheitsschädlicher Alkohol enthalten, sondern auch große Mengen Zucker. Noch ein Grund mehr, sie nur in Maßen zu trinken. Vor allem liebliche Sorten sind sehr süß und beinhalten etwa zehnmal mehr Zucker als trockene Weine und Sektsorten.

Mehr News und Videos
289250867
News

Abnehmen vor dem Sommer: So bringen Haferflocken die Pfunde zum Schmelzen

  • 10.04.2024
  • 17:50 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group